Baujahr z750

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Kommandant,

in der Zeile "K" steht die Typgenehmigung. Unter "K" steht die Zeile "6" mit dem Datum 19.12.2006. Und dieses Datum bezieht sich auf die Typgenehmigung. Also wurde der Typ deines Mopeds am 19.12.2006 genehmigt.

Noch genauer: Am 18.12.2006 wurde das Modell Z 750 ABS ab dem Baujahr 2007 genehmigt.

Hihi, zeitgleich fast die selbe Antwort :-)

1

Hi,

super, vielen Dank für die rasche Antwort :) Das hat mir sehr geholfen.

Viele Grüße aus Stgt.

3

Hi Commander!

Du meinst mit "unter K" den Eintrag im Feld Datum der EG Betriebserlaubnis ?!? An diesem Datum wurde nur die Typprüfung für das Modell beantragt, und diesem dann statt gegeben. Im Normalfall sind nach den Sommerferien alle Maschinen, die das Werk verlassen Modelle des nachfolgenden Jahres.

Sicherheit würde Dir der Kauf des Ölfilters ganz altmodisch beim Kawahändler bringen. Aber auch bei Onlinekauf, gibt es da keine Probleme, ausser das du bei niedrigpreisigen Artikeln für die Rücksendegebühr ggf. selber aufkommen musst.

Gruß aus der Eifel

Klaus

Hi,

auch dir vielen Dank für deine schnelle Antwort. Hat mir sehr geholfen :)

Viele Grüße aus Stgt

1

ABS " Problem Yamaha Fazer Baujahr 2007

Hallo Zusammen, vielleicht kann jemand helfen, lt Händler Aussage (bei 40.000 Inspektion) ist das ABS meiner Fazer nicht i.o. Festgestellt wurde das Sensorik in Ordnung. Es wurde kein Fehler in den Speicher geschrieben. Kontrollampe leuchte nicht. Lt. Handler wird am Vorderrad nur am Vorderrad kein richtiger Druck im Intervall aufgebaut wenn ABS im Regelbereich läuft. Hinterrad i.o. Weiß jemand was das sein kann ? wenn es überhaupt sein kann.

Über Tipps u. Anregungen würde ich mich freuen.

Gruß Extremo

...zur Frage

ABS-Pflicht ab 2017 - oder doch nicht?

Aloha zusammen,

angeblich soll ja seit 2016 für alle neu eingeführten Modelle in der EU ABS-Pflicht gelten, und seit diesem Jahr auch für alle Bestandsmodelle. Liest man zumindest zuhauf von ADAC & Co.

Nun interessiere ich mich schon länger für die Kawasaki VN 900, welche bisher jedoch ohne ABS erhältlich ist.

Laut Kawasaki gibt's sie auch seit diesem Jahr noch immer nicht mit ABS, und seit 2015 ist wohl hierzulande auch kein neues Modell der Reihe erschienen.

Was ist nun mit der angeblichen ABS-Pflicht für Neufahrzeuge? Warum darf Kawasaki das Modell trotz Pflicht ohne ABS verkaufen?

LG

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?