Batterie nachfüllen - Malör

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er sie nachgefüllt hat, kann er die Suppe genausogut auch wieder absaugen oder auskippen und dann auf den korrekten Stand auffüllen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Batterie über die Entlüfung die Säure rausdrückt und dir evtl. Fahrzeugteile versaut, wenn der Schlauch nicht korrekt verlegt ist. Kaputt geht der Akku davon jedenfalls nicht.

...... und sollte Batteriesäure bereits übergelaufen sein, weil er ja die Batterie geladen hat, dann muß mit viel Wasser nachgespült werden, damit die Säure sind verdünnt, und keinen Schaden anrichtet.

0
@user5432

Danke euch allen, wie immer Top-Antworten :) !!

0

Hallo Bikerboy, genau wie 19ht47 Dir empfiehlt, denn Deine Mopedbatterie ist - wie es scheint? - ausgebaut und steht wo auf dem Boden, was? Bevor Dein Bruder mit der Spritze 'loslegt' (s.u. ;-), kann er mit nem Lappen die Schwefelsäure auf dem Batteriegehäuse und drumrum vorsichtig aufsaugen / abwischen. Überflüssige Säure mit Spritze aufziehen u. auf nen Lappen spritzen (Vorgang lässt sich auch in kleinen Schritten wiederholen: mit Spritze rein in eins der Löcher.aufziehen - auf Lappen spritzen - rein ins nächste 'Loch' usw.). Lappen (da Säure drauf...Vorsicht gefährlich!) am Waschbecken auswaschen --> Wasser neutralisiert die Säure (wie turboklaus Dir mitgeteilt hat)...und im Anschluss soll Dein Bruder den Lappen "entsorgen" = wegschmeissen, okay?! Für jede spätere Befüllung egal welcher Batterie nimmst Du am besten so'ne Spritze, um dest. H2O damit aufzufüllen (ggf. noch ne etwas breitere Kanüle draufstecken...dann geht's tropfenweise...macht ab & an Sinn). Good luck! Gruss jayjay

Beim Herumwerkeln an dem Akku immer (Einmal-) Handschuhe tragen !

0

Was möchtest Du wissen?