Austausch der Kette - Fremdhersteller oder Original

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi Constantin,

ich fahre mit 50PS eine gleichstarke Honda Transalp. Nie würde ich mir da wieder einen original Honda-Kettensatz draufziehen weil der bei gleicher Pflege und Belastung nur 20 TKm hält. Verschiedene Ketten-, Ritzel- und Kettenradhersteller habe ich bei über 230.000 Ges.-Km auf der Maschine schon durchprobiert. Am besten war da immer der DI.D 525VM2 X-Ring Kettensatz. Der hält im Schnitt auf meiner Maschine 45 TKm. Es gibt auch noch weiter verstärkte Ketten wie die 525ZVM2 aber die sind für Maschinen mit mehr als 100 PS gedacht und da lohnt sich Mehrpreis nicht. Kaufen kannste komplette Sätze übrigens sehr günstig bei www.kettenmax.de/ , auch für deine Maschine.

Gruß aus Bochum nach Bormujos-Sevilla/Spanien ;-)

T.J.

Mein Kettenkit ist von Enuma,ich verbaue keine Orginalkette auch die Bremsbelege sind nicht orginal,den Hersteller der Orginalklötze kannte ich gar nicht.

Die anderen haben bereits passende Antworten gegeben, von meiner Seite möchte ich noch zu bedenken geben, das bei manchen Originateilen die Ritzel gummiert sind und somit der Antrieb beim Fahren geräuschärmer ist, siehe auch http://www.motorradfrage.net/frage/neues-kettenkit-deutlich-lauter

Wenn Dich das nicht stört, nimm extraverstärkte Ketten von DID

Wenn der originale Satz 20 TKm gehalten hat, würde ich wieder dazu greifen und ihn entsprechend pflegen oder mir eine hochwertige andere Kette aus dem Zubehör kaufen (z. B. von DID). Meine Originalkette hat 24 TKm gehalten, wurde "normal" beansprucht und regelmäßig gepflegt. My 666 hat völlig Recht. Ich hätte mir die paar Büchsen Kettenspray und -reiniger, die mich über die 20000 gebracht haben, auch sparen können und das Geld in den neuen Kettensatz investieren können.

Nach meiner Erfahrung sind mittelteure Sätze von Louis etc. billiger als die originalen, halten aber trotzdem genau so lange.

Hi! Es ist ja auch die Frage, wer die "Original"-Kettensätze und - Bremsbeläge herstellt, auch die werden ja zugeliefert. Womöglich sowieso von einem der namhaften Hersteller :) Ich habe mit Enuma sehr gute Erfahrungen gemacht, besonders das Schraubschloss hat es mir angetan und bei knapp 100PS bin ich mittlerweile 15.000km ohne riesen Längung gefahren. Grüße nach Spanien!

Unabhängig von Empfehlungen: Hast Du schon mal die Kosten je Kilometer ausgerechnet?

Der billige Kettensatz kostet Dich effektiv mehr als der Originale. Bei beiden liegst Du bei 0,77 Cent/km. Durch den häufigeren Wechsel hast Du aber höhere Kosten und somit hast Du NICHTS gespart. Tolle Empfehlung Deines Nachbarn...

15.000 bis 20.000 km sind übrigens normal. Mehr geht bei sehr guter Pflege auch. Dafür hast Du erhöhte Pflegekosten und -aufwand.

Bei meinem spanischem Nachbarn habe ich mich schon bedankt, deswegen meine Frage der deutschen Anbieter, vielleicht ist am Ende alles das selbe, aus China, oder auch nicht. Du würdest also generell bei den Originalen bleiben, oder nur in diesem speziellen Fall.

0

Aha!

Also nur sauteuer + Orignal ist das wahre?

Sorry, aber ich hab nur einmal einen Original-Kettensatz gekauft und der hat dann auch nicht länger gehalten, nur war er fast 40% teurer!

WENN man Markenhersteller wie DID, RK , Enuma, JT-Spockets, etc. nimmt und nicht in der Apotheke kauft hat man oft besseres Material als Original um spürbar weniger Geld!

0
@GASTO

Sach` mal, was bist Du eigentlich für ein (... Selbstzensur)? Musst Du im nächsten Thread rumstänkern? Hab' ich irgendwas von "Also nur sauteuer + Orignal ist das wahre?" geschrieben???

Mit Enuma habe ich auch gute Erfahrungen, kann aber nichts zur F 650 schreiben. Darum meine Gegenfrage nach den effektiven Kosten.

Aber warum schreibe ich Dir überhaupt? Vergeudete Zeit...

0
@my666

Ok...stimmt....hast Du nicht.

..ist aber irgendwie für mich so rübergekommen - deswegen habe ich auch meine Erfahrungen zu dem Thema dazugeschrieben.

0

Ich hatte auf meiner DR ein DID-Kettensatz und der hat 30000km durch ganz Südamerika gehalten und wäre noch mehr möglich gewesen. Meistens total verdreckt, ohne Reinigung, nur mit weissem Kettenfett. Super Qualität

did kettensatz ist ok und auch günstiger du solltes aber immer die kette schmieren und auch reinigen so alle 250km auf der strasse im gelände öffter

Ich habe auch eine F650GS und verwende Kette und Räder von esjot.com.Gute Qualität und viele Ritzelpaarungen vorhanden.

Was möchtest Du wissen?