Auspuff abgefallen-Gewährleistung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abgefallen? Also die Befestigung am Krümmer ist ab und auch die Halterung am Rahmen? Das ist schon ziemlich krass. Ein Händler der solch einen Mangel nicht bemerkt gehört mit Fackeln und Mistgabeln durchs Dorf getrieben. 

Ist der Puff den ab gerostet oder war er gar nicht richtig befestigt? Beides wär n Unding. Sofort zum Händler und Mangel anmelden.

Ach ja,...ohne Auspuff darf man natürlich nicht fahren,...offiziell. Es geht ohne den Gegendruck auch Leistung verloren, und der Motor wird vermutlich an jeder Ampel ausgehen.

2

Also verrostet sieht es überhaupt nicht aus, also muss es wohl die Befestigung(en) gewesen sein. Bin auch total entsetzt und trau mich gar nicht mehr zu fahren. Bin ja Anfänger und das ist meine erste Maschine. Bin so froh das nichts weiter passiert ist!!!!!

1
5
@gina3333

Also ein Motorradauspuff fällt nicht einfach von selber ab. Ich vermute der Händler hat den vorher ab gehabt. 

Vielleicht war ein nicht eingetragener Tuning Auspuff angebaut, den er wieder gegen den originalen getauscht hat. Im Trubel des Tages (Mittagspause kam dazwischen) wurde vergessen die Schrauben festzuziehen. 

Ab zum Händler und ruhig dick auftragen. So ein über die Straße polternder Auspuff hätte z.B. auf der autobahn auch schnell einen Massenunfall verursachen können. 

Und nicht beschwichtigen lassen mit irgendwelchen Ausreden, das ist definitiv Pfusch der untersten Kategorie. 

Am besten beim Reklamieren jemanden mitnehmen. Es sollte immer jemand dabei sein der mündliche Zusagen im Nachhinein bestätigen kann.

4

Es herrscht große Wissenslücken um Gewährleistung und Garantie. Um einmal die wichtigsten Regeln zu erklären, habe ich ein Teil rauskopiert und auszugsweise hier aufgelistet. Die Auflistung ist aus einer Info-Schrift der IHK (Industrie und Handelskammer)

Was ist der Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie?

Die Gewährleistung ist vom Gesetz vorgeschrieben: Der Verkäufer einer Sache haftet zwei Jahre dafür, dass die Sache beim Gefahrübergang (in der Regel bei Übergabe der Sache) keinen Mangel hat. Die Gewährleistung kann auch nicht einfach
vertraglich ausgeschlossen werden.

Garantie ist dagegen ein vom Verkäufer oder Hersteller freiwillig gegebenes Haltbarkeits- oder Funktionsversprechen, das typischerweise über die gesetzliche Gewährleistung hinausgeht. Die Garantie ersetzt die Gewährleistung niemals,
sondern ergänzt oder erweitert sie in zeitlicher Sicht immer nur.

Was ist ein Mangel?

Einen Mangel hat die Kaufsache, wenn sie nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat oder wenn sie sich nicht für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet oder wenn sie sich nicht für die gewöhnliche Verwendung eignet oder nicht die üblich Beschaffenheit aufweist.

Der Händler haftet für den Mangel dann, wenn er schon bei Gefahrübergang (in der Regel bei der Übergabe der Sache) vorhanden war. Ob der Mangel zu diesem Zeitpunkt erkennbar war, spielt keine Rolle. Auch Material- oder Verarbeitungsfehler, die erst später zu Problemen führen, sind also Sachmängel.

Gilt bei gebrauchten Waren „gekauft wie gesehen”?

Nein. Nach Gesetz gibt es bei gebrauchten Waren ebenso zwei Jahre Gewährleistung wie bei Neuwaren. Gegenüber dem Privatkunden können Sie die Gewährleistung grundsätzlich
nicht ausschließen. Hier kann die Gewährleistungsfrist aber auf ein Jahr begrenzt werden.

Entfällt bei Auktionen das Gewährleistungsrecht? Und bei eBay?

Zwar gibt es bei echten Versteigerungen kein Gewährleistungsrecht, doch haben die Gerichte eindeutig entschieden, dass die typischen Internet-Auktionen keine
echten Versteigerungen sind, sondern ein Verkauf gegen Höchstgebot. Daher gelten bei eBay etc. alle Vorschriften über den Verkauf von Waren, also auch die Gewährleistungsrechte.

Wo steht ́s geschrieben?

Das Gewährleistungsrecht ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt. Die Grundregeln zur Mängelgewährleistung beim Kauf finden Sie in den §§ 434 bis 447. Besonderen Schutz genießt der Käufer, der nur Verbraucher ist, gegenüber
einem Unternehmer als Verkäufer nach den §§ 474 bis 477. Bei vorformulierten Verträgen (AGB) gelten zusätzlich die Pflichten aus den §§ 305 bis 310.

Ich hoffe damit ist etwas mehr Klarheit gegeben. Gruß Bonny

Hallo,

habe den Händler angerufen und die Sache geschildert. Er ist sofort gekommen hat sich drei Mal entschuldigt....die Maschine mitgenommen und ich bekomme einen neuen Auspuff. LG Gina

35

Geht doch :-)

2

Bekommt man auf Motocrossmaschinen ohne Straßenzulassung irgendwelche Gewährleistungen?

Oder gibt es da garnix als Sicherheit bei einer Neumaschine?

...zur Frage

Keine Garantie für Oldtimer?

Bin gerade über das Inserat eines Motorradhändlers gestolpert, wo bei einem Oldtimer (Honda Dax von 1979) steht "Auf Grund des Alters natürlich ohne Garantie/Gewährleistung."

Ist das überhaupt möglich, dass ein Händler Garantie bzw. Gewährleistung nicht gibt? Normal kenne ich das nur, dass so Händler bei fraglichen Fahrzeugen einfach nicht an Privatleute verkaufen.

...zur Frage

Ab wann gilt die Werksgarantie?

Mein Händler hat noch eine GSX-R K9 von 2009 auf Lager gehabt, die Tribals sind wirklich nicht beliebt ;-)

Da hab ich doch gleich zugeschlagen und erhalte die Maschine nun diese Woche. Die Garantie interessiert mich nun jedoch ein wenig. Gilt die ab Datum der EZ, obwohl die Maschine nun bereits 4 Jahre alt ist?

4 KM hat sie auf dem Tacho.

Grüße

...zur Frage

Brauche ich unbedingt ein Scheckheft?

Hallo ihr lieben! Ich komme gerade vom Händler meiner hoffentlich zukünftigen Suzuki SV650S. Sie hat gerade mal 10.000km runter, neue HU und AU sowie neue Reifen. Die insgesamt drei Vorbesitzer haben sie mehr geschohnt als gefahren. Konnte sie von 3.300 € auf 3.000 € runterhandeln. Ich war mit einem Kumpel da, der schon langjährige Erfahrung auf der technischen Ebene hat, da er schon sehr lange Rennen fährt und seinen meisten Kram am Bike selbst macht. Er hat das Ding mal genau unter die Lupe genommen und mir bestätigt, dass es in einem Top-Zustand ist. Der Händler, der das Teil von einem Privatmenschen angekauft hat, verkauft es ohne Mwst, also hatte ich vorerst die Befürchtung, dass er es hintenrum privat verkauft (mobile.de eben^^), um sich vor der Gewährleistung drücken zu können. Allerdings hat er mir heute gesagt, dass er nur keine Mwst nimmt, weil das Ding schon gebraucht war und er es von privat gekauft hat. Dann ginge das nicht mehr...naja, gut. Nun etwas, das mir Bauchschmerzen bereitet: Trotz mehrmaligen Nachfragens meinerseits konnte er das Scheckheft bisher nicht auftreiben. Er meinte, es müsse untergegangen sein, er habe es trotz Suche nicht gefunden oder wahrscheinlich nie gehabt. Ist denn ein Scheckheft für ein sieben Jahre altes Motorrad soo wichtig? Die Scheckheftpflege würden wir eh nicht weiter führen...weil teuer. Dann lieber, wenn was Konkretes anliegt..

...zur Frage

Unfallmotorrad Verkauft bekommen.

Guten Tag,

Ich hab da eine Frage, ich hatte mir letztes Jahr im Oktober eine Honda CBR 600 RR -Baujahr 2003 mit 24000km für 6000€ gekauft, ich hab vor einige Tagen durch diverse Foren Festgestellt das es a) eine Unfallmaschiene sein muss, rechte Seite/LimaDeckel leicht Vertikal zerkratzt, und b) nicht die Original Verkleidung scheinbar ist.

Jetzt sind ja 6 Monate vorbei und die Beweislastumkehr greift? kann ich einen Gutachter hinzu ziehn? kann so einer herraus bekommen wie alt die Kratzer sind, bzw das nicht ich den Unfall hatte? ist mein erstes Motorrad

...zur Frage

Wie ist die Gewährleistung bei Privatverkauf?

Hallo, bei ebay sieht man ja immer, dass bei einem Privatverkauf der Verkäufer nicht haftet. Wie ist es aber, wenn bei einem Privatverkauf die Ware nicht ok war, z.B. einem kurz nach Kauf der Motor platzt, trotz korrekter Wartung. Kann man den Verkäufer dann doch regresspflichtig machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?