Ausgleichswelle/Schwungmasse abkoppeln?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo kesha, das ist nicht empfehlenswert, wenn du von weniger als sechs Zylindern ausgehst. Die Schwungmasse hat auch die Aufgabe, das Getriebe zu schonen. Und selbst ein Vierzylinder hat eine zu große Ungleichförmigkeit (nur alle 180° eine Zündung). Das sieht man gut an Flugmotoren. Lycoming, der große amerikanische Hersteller, baut hpts. Vierzylinder. Da sitzt der Propeller direkt auf der Kurbelwelle und dient als Schwungmasse. So klappt es. Andere Hersteller sind Limbach und Rotax. Und zumindest Rotax möchten bei ihren Motoren mit kleineren Hubräumen aus Perfomancegründen (mehr Leistung) höhere Drehzahlen haben. Propeller sollten aber nicht über ca. 2.700/min drehen. Sonst kommen die Blattspitzen in den Überschallbereich und verursachen großen Lärm. Also bauen die ein Untersetzungsgetriebe ein. Anschließend hatten sie gemerkt (weil vorher nicht überlegt), dass das Getriebe das nicht aushält. Es sitzt ja direkt am Motor ohne Schwungmasse dazwischen, der Prop ist ja nach dem Getriebe.

Vielleicht würde es mit deiner Idee der fliehkraftabhängigen Schwungmassenan-/-abkopplung bei Fahrzeugen klappen. Wäre ein Versuch, eine Berechnung oder weitere Überlegungen wert. Ist auf jeden Fall mal wieder eine gute Idee! (Nachtrag: ...die wohl schon jemand hatte - siehe my666)

29

Hehe, schade, ich dachte ich kann endlich im Gruenderbuero der Uni klopfen :-D Vielen Dank fuer deine super Antwort, interessant zu lesen wie das bei anderen Motorarten aussieht! Greetz

0

Kleinkraftrad(125ccm) Gänge voll ausfahren schädlich?

Ich fahre nun seit gut einem Jahr ein kleinkraftrad(Supermoto). Ich stelle mir schon seid Monaten die Frage ob ich die gänge eigentlich 100% ausfahren kann ohne dem Motorrad Schäden zuzufügen. Schätzungsweise sollte man das nicht immer machen^^. Viele meiner Freunde und Bekannten haben mir geraten die gänge richtig auszufahren da kleinkrafträder teilweise darauf ausgelegt sind an der Grenze zu fahren. Was meint ihr dazu? Ist es erträglich die gänge hin und wieder bis zum Anschlag auszufahren oder sollte man das lieber ganz sein lassen?

...zur Frage

Frage zum Verbrauch

Üblicherweise wird ja geraten, möglichst früh hochzuschalten und im hohen Gang bei niedrigen Drehzahlen unterwegs zu sein, wenn man Sprit sparen will.

Abgesehen davon, dass einen Biker das vermutlich normalerweise nicht sonderlich interessiert, denn ein Bike ist ja nie eine Spardose, habe ich bei meiner Maschine (Suzuki V-Strom) jetzt wieder die Erfahrung gemacht, dass sie etwa auf kleinen Gebirgsstrassen (Apenninen, Abruzzen,...) wo ich eher in niedrigen Gängen, aber dafür mit höheren Drehzahlen unterwegs bin, im Schnitt gut 20% weniger verbraucht, als wenn ich in der Ebene (keine BAB) im höchsten Gang und vom Speed her noch nahe der StVO unterwegs bin.

Eigentlich müsste es doch eher umgekehrt sein oder?

Hat jemand dafür vielleicht eine nachvollziehbare Erklärung?

...zur Frage

Kreidler Dice sm 125i Drehzahlmesser kaputt?

Moin, Ich habe eine neue Kreidler Dice sm 125i

wenn ich mit gezogener Kupplung Gas gebe befindet sich der Messer bereits bei 12000 U/min

wenn ich allerdings 30kmh im 5 Gang fahre also Sprit sparend zeigt er ebenfalls 12000 U/min an.

ist der kaputt oder fahre ich einfach nur schlecht?

Mfg TMC

Antworten

...zur Frage

Hat die Ausgleichswelle weitere Funktionen?

Die Ausgleichswelle soll ja – wenn ich das richtig verstanden habe – als Gegengewicht zur Kurbelwelle bei Ein- oder Zweizylindern (auch mehr Zylinder?) gegen Vibrationen und für einen guten Rundlauf wirken. Aber hat sie auch noch andere Funktionen? Zum Beispiel den Antrieb der Steuerkette oder Lima? Oder hat die Ausgleichswelle extra Gewichte als Schwungmasse?

...zur Frage

Drehzahl des maximalen Drehmoments in jedem Gang gleich?

Liegt das maximale Drehmoment in jedem Gang bei der gleichen Drehzahl an oder ist das unterschiedlich?

...zur Frage

Motorrad dreht die ersten Meter nicht mehr als die Hälfte?

Hallo zusammen ;)

Die ersten Meter nach dem Start dreht meine 2011er Aprilia rs4 nicht höher als 5000/6000 Umdrehungen. Nach ca. 50 Metern ist alles ganz normal und ich (könnte) sie bis in den Begrenzer drehen.

Luftfilter, Öl, Zündkerze habe ich auch schon vor ein paar km erneuert. Es ist egal ob der Motor warm oder kalt ist, das Problem bleibt. Sie springt direkt beim ersten Mal an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?