Aus welcher Aluminium-Legierung werden Schwingen geschweisst?

2 Antworten

jo, das wärs wenn ich stahl mit alu mischen und dementsprechend auch verschweißen könnte...das gäbe ne revolution

beimengungen für erhöhte festigkeit und gegebener schweißbarkeit im Reinalu (Al99), sind dort immer Silitium (Si) , Mangan (Mn) oder beides je nachdem, was du erreichen magst an härte, zug und dehnung

DOCH ACHTUNG !!!!!

NICHT JEDE legierung ist schweißbar wenn zumbeispiel zink (Zn) oder Kupfer (Cu)beigemengt sind, sinkt die schweißbarkeit hier mal ein bsp. :

7075 Aluminium (AlZnMgCu1,5) zug : 540 N/qmm dehnung : 460 N/qmm härte : 140 brinell

super geiles material, nur eben nicht Schweißbar

5083 Aluminium (AlMg4,5Mn) zug : 275 - 315 N/qmm dehnung : 125 - 180 N/qmm härte : 70 - 100 brinell

kein vergleich zu bsp. 1 aaaaber dafür dann auch wieder schweißbar

bleibt nun noch die frage, welche kräfte, an welchen punkten einer motorradschwinge, bei welcher anlenkung dieser, tatsächlich tatsächlich wirken???????

dementsprechend kannst dann auch dein material auswählen

Was verstehst Du unter Originalschwinge und Alurohrschwingen? Wenn Du unter den Originalschwingen die Schwingen meinst die nicht so aussehen als wären sie aus einem Rundrohr gefertigt sondern etwas komplexere Formen haben, dann sind die entweder aus Aluguss oder Tiefgezogene Schwingenteile die miteinander verschweißt wurden. Sobald aber irgendwo an der Schwinge eine Schweißnaht sichtbar ist, ist es eine schweißbare Alulegierung. Darunter gibt es unzählige Legierungen je nach Fertigungsverfahren, Festigkeit und späterer Verarbeitung. Es gibt z.B. kaltaushärtende Alulegierungen wie sie meist im Flugzeugbau verwendet werden,oder bei Bauteilen mit sehr hohen Festigkeitsanforderungen, im Fahrzeugbau sind es Legierungen die nach dem Schweißen entsprechend nachbehandelt werden müssen, z. B. durch Hämmern kaltverfestigt oder aber die Materialstärke ist so gewählt, das das Schweißen keine Rolle spielt. Du musst wissen das eine Alulegierung ( AlMg 3,5 z.B.)beim Schweißen unter Umständen nur noch die Festigkeit haben kann von Reinaluminium ( Al 99). Das kann bedeuten, das die Festigkeit nach dem Schweißen, teilweise nur noch ein Drittel von der ürsprünglichen Festigkeit beträgt. Gruß hojo.

Das schreibt der Fachmann.

0

Orginalschwinge=Normale Kastenschwinge, Alurohrschwinge=Schwinge aus geschweisten Alurohren, hab ich bei umgebauten Motorrädern gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?