Aufteilung Roller Motorad Dreirad

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Nur Motorrad 44%
Habe und fahre alles was Räder hat 38%
Früher Roller jetzt Motorrad 16%
Nur Dreirad 0%
Nur Roller 0%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Habe und fahre alles was Räder hat

hi 1200 RT, Fahrrad, Motobecane Solex Mofa, Honda FJS 600-Roller, BMW-K etc. Weil ich meinen SilverWing nicht abgeben wollte, fahre ich ihn weiter. Komfortabel, geräumig, bequem, schnell, wendig, allwettertauglich, sicher...., einfach super. Die K ist nur eine logische Weiterdenke in Richtung Supertourer. Und die Solex ist ein Spaß am Rande jeglicher Vernunft. Ich habe sie seit 23 Jahren nicht mehr als 600 km gefahren. Eben der Spaß an einem Oldie, somit eine Reminissenz an vergangene Tage. Gruß aus dem Südschwarzwald Ebbi

Moin Ebbi, wir sind schon lange aus dem Alter raus, wo alles vernünftig sein muss. Denk an Udo Jürgens Song: "Und nun ist er tot", das Leben ist so wunderschön und kann soviel Spaß machen. LG aus HH 1200RT

0
Nur Motorrad

bin mit der 125er eingestiegen. würde ich ein einer großstadt wohnen würde ich evtl dafür einen roller mit mind. 125 ccm haben. (aber dem ist zum glück nicht so :D lebe gern am land)

Motorroller in klassisch-italienischem Design - Führerscheinklasse M

Hallo liebe Community,

ja ich weiß, hier gehts eigentlich um ausgewachsene Motorräder, aber ich glaub trotzdem, dass mir mit meiner Frage hier am besten geholfen wird.

Also kurze Vorgeschichte: Meine Freundin hat vor kurzem ihren Autoführerschein bestanden, kann sich aber kein Auto leisten und sagt deshalb, dass ihr ein Roller auch reichen würde. Sie will allerdings nicht so nen "Kiddie-Roller" womit die Jugendlichen immer durch die Gegend fahren, sondern am liebsten einen in einem klassischen Design.

Ich hab im Internet gesucht und z.B. die Vespa LX 50 gefunden. Vom Design her würde z.B. der Piaggio Beverly Cruiser oder Carnaby Cruiser auch passen. Die beiden dürfen aber mit der Führerscheinklasse M nicht bewegt werden.

Jetzt die Frage: Kennt ihr aus dem Stehgreif noch andere Marken, die Roller im klassischen Design bauen, mit Führerscheinklasse M gefahren werden dürfen (also max. 50cm³ und begrenzt auf 45 Km/h, die am besten bezahlbar sind aber trotzdem lange halten und gute Fahreigenschaften haben?

Schonmal Danke für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?