Auf Aprillia rs 250 umsteigen ?

3 Antworten

Okey schneller ist sie allemale ;) Noch ne frage wäre allerdings ob ich mir nicht ne größere holen sollte !? aber was dann für eine? Welche könnt ihr empfehlen? ( die beschleunigung und geschwindigkeit ist bei mir das A und O, hoher verschleß etc nehm ich gern in kauf)musste ja jetzt schließlich ganze 2 jahre auf dem rasenmäher verbringen ;D

Deiner Euphorie in allen Ehren, doch du klingst wie ein Freund von mir, welcher mit 18 mit dem Probeführerschein mit dem Auto 30 m in einen Bach gefallen ist. Er ist verstorben, die beiden Mitfahrer sind seitdem schwer behindert.

Übertreib es nicht mit der Euphorie, passiert ist schnell was.

0

Wenn du wirklich so ein geschwindigkeitsfreak bist dann hohl dir doch erstmal was "kleineres" und später, wenn du sie fahren darfst eine honda cbr 1000 rr fireblade oder eine Kawasaki Ninja ZX 12R die gehen gut von der stelle (^.^)! Ein Bekannter von mir fährt ne Kawasaki Ninja ZX-6R und macht echt laune mit ihm mit zufahren.

0

Wird nicht leicht sein, einen "echten" Erfahrungsbericht von einer 250´er zu bekommen. Ich habe einen sehr großen "Biker-Bekanntenkreis", aber mir fällt auf Anhieb niemand ein, der eine 250´er fährt, oder vor kurzen gefahren hat. Die meisten fahren "Ihre" 125´er ungedrosselt weiter und wenn die dürfen, kauften die sich eine Größere (meist 600´er).

Am Sonntag habe ich vor mehrer Bikertreffs abzufahren. Reuden, Scheune (Dobbrikow) und natürlich die Spinnerbrücke. Ich schaue und höre mich mal um und wenn ich etwas in Erfahrung bringen kann, schreibe ich es hier. Ich mache aber keinen "ich-habe-mal-gehört-Rapport", sondern nur Erfahrungsberichte von denen, die wirklich eine 250´er fahren/gefahren haben. Denke aber, es werden nicht viele sein, aber der Versuch ist es Wert. Schau mal am Montag hier rein. Ich hänge an dieser Antwort dann einen Kommentar. Gruß Bonny

Moin Bonny, 250er-Fahrer/innen kenne ich (bis auf Martin/demosthenes mit Yamaha XT250) auch nicht. Den Biker-Treff www.tequila-drive.de/Bikercafe_Fenster.html in Reuden habe ich mir letztens auf dem Weg nach Berlin mal als Zwischenstop ausgesucht. Prima Treff, lecker Frikos, kaltes Bier und schöner Biergarten. Von dir aus Berlin sind´s wohl auch noch knapp 100 Km. Das lohnt sich. :-) Gruß aus BO nach B, T.J.

0
@Endurist

Stimmt, der Treff ist etwas Besonderes. Leider fahre ich da zu selten hin. Dieses Jahr war ich erst einmal (vor zwei Wochen) da. Man trifft dort selten Bekannte, aber man gehört sofort dazu. "Cafe-Racer" trifft man nur sehr selten, eher Biker, die viel und große Strecken fahren. Ist immer eine "Super-Atmosphäre" dort. Der direkte Weg von Berlin ist ca. 110 km, aber meist wird eine Tagesreise daraus. 300-500 Km (von - bis Berlin) sind keine Seltenheit. Für mich persönlich der "schönste" Treff, sogar besser als "meine Spinnerbrücke. Der hat was.

Die Scheune in Dobbrikow ist eine "Außenstelle" der Spinnerbrücke. Die ist ca. 70 km von Berlin entfernt. Man trifft viele Bekannte dort, ein Haus, das nie fertig wird (Stein, ohne Putz), und das "Spezielle" fehlt da auch. Am Wochenende sind viele Motorräder dort. Aber meist nur "Möchtegern-Rennfahrer" wegen den guten Kurvenstrecken. An der Spinnerbrücke ist alles gemischt, aber kein Treff ist so individuell wie "Reuden".

Gruß aus Berlin, Bonny

0
@Bonny2

So, wie versprochen melde ich mich. Zu der "großen Rundfahrt" ist es leider nicht gekommen. Es wurde nur die "Brücke" daraus und die auch nur kurz. Habe nicht viele Bekannte getroffen, Die wollten sich alle gegen Abend vor dem großen Regen in Sicherheit bringen, der ja auch kam. Ich konnte keine 250´er finden und von den Bekannten hatte keiner eine Erfahrung, die nicht länger als ca. 20 Jahre zurück liegt. Von einer MZ mal abgesehen. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?