3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neu zugelassen werden dürfen nur 125er mit einer COC Genehmigung. Also einer Bescheinigung, dass das Gerät EU Normen in Bezug auf z.B. Beleuchtung, Lautstärke u.s.w. entspricht. Gibt es dies Bescheinigung seitens Hersteller nicht, ist eine Einzelüberprüfung beim TÜV notwendig. Wenn dann noch Teile EU konform ausgetauscht werden müssen, kann das einiges kosten. Werden die neuen verschärften Abgsawerte nicht erreicht, wovon zu 90 Prozent auszugehen ist, muss noch ein anderer Motor eingebaut werden, wenn man einen ähnlichen überhaupt bekommt. Das wären dann so ca. 5000 Euro für Einzelabnahme und Umbau.

Nicht umsonst sind seit einem Jahr viele 125er Chinakracher nicht mehr im Angebot, weil sie die neuen Abgaswerte nicht erreichen konnten und somit nicht zugelassen werden dürfen.

ja genau ich meinte von was es abhängig ist das es beim tüv zugelassen wird...deswegen hab ich auch den link beigefügt mit den spezifikationen vom motorrad...finde nämlich nichts weiter im internet...bzw vom hersteller...danke schön an B MB201...

Bitte, gern geschehen.

Die Fury ähnelt im Grundaufbau stark der Honda Innova, die es hier frei zu kaufen gibt. Das Fahrzeug ist fast auf der ganzen Welt speziell aber in Asien sehr beliebt. Die "Mutter" dieser Dinger die Hond Cab ist das meist gebaute Fahrzeug überhaupt auf der Welt.

Hisun hatte auch so ein Gerät im Angebot, mit 599 Euro 1200 Euro billiger als Honda. Wegen der Euro 3 Norm darf das Teil seit Januar 2008 nicht mehr neu zugelassen werden

0

Hat die Frage jetzt 'nen tieferen Sinn oder kann ich einfach antworten "Ja, du darfst sogar Asiaten jenseits der 1000 Kubik durch Deutschland bewegen"?

Was möchtest Du wissen?