Argumente für 125er Schein

3 Antworten

Mütter wollen meist nie, dass irgend jemand jemals Motorrad fährt. Da musst du durch.

Also ich bin auch Mutter und mir ist es egal ob irgend jemand jemals Motorrad fährt. Bei meiner Tochter bin ich mal gespannt wie sie sich entscheiden wird(später)da würde ich mich sogar freuen und mit Ihr zusammen fahren.

0
@america

Na da bist du aber eine Ausnahme :-)
Jede Mutter (Kundin), die mal mitbekommen hat, dass ich Motorrad fahre, hat mir ungefähr mit den gleichen Worten folgendes gesagt: "oh, Sie fahren Motorrad, ist denn das nicht zu gefährlich? Unser Sohn ist früher auch Motorrad gefahren, aber Gott sei Dank hat er es jetzt aufgegeben" ...

0
@fritzdacat

Da muss ich einen sehr umsichtigen und reifen Eindruck bei meiner Mutter hinterlassen haben, oder ich habe einfach über meiner Absicht keine Zweifel aufkommen lassen, denn zu „Übungszwecken“ bin ich schon mal (nicht immer!!!) mit meiner Honda bei der Fahrschule vorgefahren.

0

Sieh es mal von der Seite Deiner Mutter. Vielleicht hat sie mal einen schweren Motorradunfall gesehen, oder einiges gelesen und hat einfach Angst um Dich. Sprich mit Ihr darüber. Ich habe mich immer nur für Fahrzeuge interessiert, die zwei Räder und einen Motor haben. Leider war ich schon immer ein "kleiner Wilder" (und bin es noch). Meine Eltern hatten immer Angst um mich, wenn ich mit dem Moped / Motorrad unterwegs war. Heute kann ich es sehr gut verstehen. Ich habe selber zwei Kinder und mein Sohn kommt sehr nach mir. Darum habe ich sehr viel Verständnis für seine "Dämlichkeiten". Ich bin aber froh, dass er sich nicht so sehr für Motorräder interessiert. Ich würde kaum noch ruhig schlafen können. Trotz großen Vertrauens siegt aber meist meine Angst um ihn. Er muss ja nicht schuld sein, aber Unfälle passieren nicht, die werden verursacht. Die Angst um die Kinder wirst Du sicherlich auch mal erfahren, dann verstehst Du mich und auch Deine Mutter. Gruß Bonny

Meine Mutter hat nie gewusst, was ich genau mache... Ich habe denn den FS auch selbst bezahlt. So gab es keine Einwände! Mein Vater allerdings hat es gewusst und hat es ganz lustig gefunden - er fuhr als junger Mann selbst eine für damalige Verhältnisse grosse Maschine. ;-))

Kaufberatung: Suche neue Gebrauchte mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Das Datum meines Führerscheinerwerbs irritiert mich..

Guten Abend liebe Biker Freunde,

Bin jetzt endlich mal von gutefrage auf motorradfrage umgestiegen, da ich hier wahrscheinlich besser aufgehoben bin...

Und hab da gleich mal ne Frage:

Vor einiger Zeit habe ich meinen Motorradführerschein gemacht, allerdings steht auf meinem Schein bei Motorrad -also ganz oben- das Datum meines damals erworbenen Scheins Klasse B, also 2011.

Habe ich jetzt automatisch mit dem Erwerb des Motorradführerscheins die bereits laufende Probezeit meines Autoführerscheins angenommen? Fängt die Probezeit für jede neu erworbene Klasse nicht neu an?

Ganz liebe Grüße,

pureCBRR

...zur Frage

Wie sind eure Erfahrungen zum Neukaufrabatt bei Bestellung?

Ich meine damit nicht die Ausstellungsstücke die im Laden stehen, sondern auf Bestellung. Ich hatte damals Glück und meine Transe hatten die im Laden stehen, zu Sonderkonditionen. Am Preis war da nichts mehr zu machen. War mir aber auch egal, denn sie war schon günstig. Aber wie schaut es aus, wenn das Motorrad keine Sonderkonditionen hat. Ist da noch was zu machen? Welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

...zur Frage

Am Führerschein 3 monate vor dem 16 Lebensjahr?

Hallo,

ich habe eine kleine halb Schwester und die würde gerne den Am Führerschein (wir leben in Berlin, falls das wichtig ist) in den Ferien Anfangen. Darf man sie auch 3 monate bervor sie 16 ist anmelden (sie würde ja nur die Stunden nehmen und wenn sie es schafft 1 Prüfung, fahren würde sie noch nicht) ?

LG

...zur Frage

Wann in welchen Gang schalten?

Hallo, ich mache momentan meinen A1 Führerschein und wollte mal fragen, wann man in welchen Gang schalten muss.

Ich verstehe das noch nicht so ganz 😅

vielleicht noch als kurze Info: Ich fahre in der Fahrschule eine Ktm duke 125 , wenn ich meinen Führerschein fertig mache fahre ich eine Honda Varadero 125

Würde mich über hilfreiche antworten freuen :)

...zur Frage

Ich will unbedingt den A1 FS machen aber meine Eltern wollen mich nicht finanziell unterstützen...

Hallo, ich hab ein kleines Problem... ich werde in wenigen Tagen 16 und würde so unheimlich gerne den A1 Schein machen, allerdings besuche ich die 10. Klasse eines Gymnasium und gehe nebenher nur mit Hunden Gassi, was mir nicht viel Geld verschafft und definitv nicht genug um 1.400 oder so für den A1 zu bezahlen. Meine Eltern sind grundsätzlich nicht mehr (waren sie mal) gegen den Schein, also sie hätten kein Problem, wenn ich ihn machen würde allerdings müsste ich ihn selbst finanzieren, weil sie ihn 'unnötig' finden und ich lieber warten soll, bis ich 18 bin. Aber das will ich nicht! Ich will ihn unbedingt jetzt schon machen, ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als das Gefühl zu haben, auf einem eigenem Motorrad (125ccm reichen mir ja bis ich 18 bin locker) zu sitzen und einfach fahren zu können... Geld haben wir ja aber da meine Eltern ihn ja unnötig finden...:( Wie könnte ich irgendwas machen, damit ich zumindest etwas Unterstützung bekomme (finanzielle), sie müssen ihn mir ja nicht ganz alleine bezahlen aber zumindest Unterstützung... Ich wäre euch sehr dankbar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?