Aprilia rs4 2018 ist nach 1 Woche stehen lauter?

2 Antworten

Ist doch klar: Vor einer Woche waren es noch sommerliche Temperaturen. Jetzt, eine Woche später ist es sehr kalt. Kalte Luft leitet den Schall besser. Dadurch kommt es einem vor, dass der Auspuff lauter ist :-))

Hört man beim Skispringen: Fährt ein Skispringer im Sommer eine Sprungschanze runter, hört man nicht die Skier, sondern nur das "Gefluche" des Skispringers (wenn er auf die Fresse fällt). Im Winter ist das Gleiten der Skier als Rauschen/Zischen zu hören.

Ich habe auch das Gefühl, dass meine Frau mich im Winter lauter anschreit. ;-)

Gruß Bonny

Bist du dir da sicher? Ich meine woran ist es dir aufgefallen, hast du vorher/nachher eine dB-Messung durchgeführt? Oder hast du dir einfach nur während besagter Woche mal die Ohren geputzt?

Worauf ich hinaus möchte ist dass so ein subjektiver Eindruck leicht einmal trügen kann. Vielleicht hättest du sie leiser in Erinnerung als sie tatsächlich war. Das halte ich für das wahrscheinlichste.

Es kann natürlich auch sein dass dir jemand die Auspuffanlage geklaut hat. Das hättest du aber bemerken sollen.

Ja das kann auch sein

0

Zurückschalten beim Motorrad - Ist das normal ?

Hallo,

seit 1 Woche habe ich nun mein 125er Motorrad (Aprilia RS4 125), doch mir ist aufgefallen, dass ich beim mehrfachen Zurückschalten jedes mal einzeln die Kupplung betätigen muss (Also Kupplung ziehen - 1x zurückschalten - Kupplung loslassen - und das ganze wieder von vorn). Wenn ich die Kupplung hingegen gezogen halte, kann ich 1x normal zurückschalten und beim weiteren Zurückschalten drück' ich mit dem Fuß den Ganghebel komplett bis unten hin durch, ohne dass etwas passiert. (Anders wie in der Fahrschule gelernt)

Nachdem ich einige Bekannte gefragt hatte, kannte keiner ein Motorrad bei dem dieses Schaltverfahren normal ist.

Nun meine Frage: Ist das irgendein Fehler oder gibt es Motorräder bei denen dies so üblich ist?

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Aprilia rs 125 mit Fireblade Batterie starten?

Servus,

Ich habe vor einer Woche bei einer Arbeitskollegin meiner Freundin einen klassischen Scheunenfund gemacht! Eine ziemlich abgeranzte Aprilia Rs 125 Bj. '98, da mich Zweitakter schon immer fasziniert haben, wurde die auch gleich für 'nen schmalen Euro mitgenommen :) Also das Teil stand 3 jahre rum, die Batterie ist natürlich hin. Ich hab mich im Aprilia forum schon halbwegs mit der Technik vertraut gemacht. Jetzt würd ich einfach gerne mal sehen, was von der Elektrik noch übrig ist. Kann ich das Motörchen mal an die Batterie meiner Blade sc44 Bj. '01 anschließen? Die Blade Batterie hat doch die selben Werte, halt nur etwas mehr speicherkraft, oder? Ich mein ich hab den Fiat seicento von nem Kumpel auch schon mal mit meinem vr6 passat fremdgestartet. Leider ist die Aprilia Batterie leicht angegriffen, Beschriftung ist nicht mehr zu erkennen.

Aprilia original: 12V, 9 Ah, YB9-B RX + AF1

Blade original weiß ich grad nicht, 12 Volt natürlich, wie viele amperestunden ( ich find den accent grave nicht ^^) weiß ich nicht

Vielen Dank

Gruß

Clemens

...zur Frage

Problem mit einer Fehlermeldung?

Hallo, Ich habe das Problem bei meiner Suzuki GSX R 600 K6 das immer abwechselnd die Wärmeanzeige und der Fehlercode FI oder F1 angezeigt wird, außerdem leuchtet eine Rote Leuchte auf. Zudem geht der Elektrostarter aber das Motorrad spring nicht. Was noch ein Rolle spielt denke ich ist, dass das Motorrad gerade erst auf 48 PS gedrosselt wurde. Zudem ist mir aufgefallen das wenn ich den Motor sonst gestartet habe die Geräusche von der Elektronik lauter waren und eine Geräusch mehr kommt als bei allen YouTube Videos die ich mir angesehen habe (Die letzten Tage seit der Lieferung ist sie nur mit den Extremen Geräuschen Angegangen was ich bis eben dachte normal sei... Anfängerfehler, Aber sie ist noch angesprungen). Damit hat sich meine letzte Frage ob es am Öl liegen könnte wohl erledigt)). Ich habe das Motorrad letzte Woche mit einem Jahr Gewährleistung gekauft, fällt dies darunter?

Schon mal danke für eure Hilfe und ich hoffe ihr könnt mit Helfen.

MfG

...zur Frage

Motorrad 1. Gang klemmt ab und zu?

Hallo,

ich fahre eine Aprilia RS4 125, gebraucht gekauft mit 1500km und sie ist knapp 1,5 Jahre alt. Erst keinerlei Beschwerden, nun ist sie mir aber vor einiger Zeit nach links umgefallen, wobei der Schalthebel abgebrochen ist. Ich habe mir einen neuen Schalthebel gekauft, allerdings kein Original Aprilia Hebel. Seit dem Umfaller (und mit dem neuen Hebel) habe ich öfters das Problem, dass wenn ich zB an der Ampel den neutralen Gang einlege, anschließend in den ersten Gang schalte, nicht mehr in den 2. Gang schalten kann (komme nicht einmal zurück in den neutralen Gang), ich kann den Hebel einfach nicht hochdrücken, er klemmt. Ich muss also rechts ran und dann zieh ich ihn per Hand mit aller Kraft hoch, sobald ich dann im neutralen bin, ist wieder alles okay. Ich lege normal den Ersten wieder ein und fahre weiter. Das Problem tritt nur auf, wenn ich im neutralen Gang war, aber nicht immer! Außerdem lässt sich das Getriebe mal butterweich schalten, manchmal lassen sich die Gänge aber auch nicht so gut einlegen. Meine Lösung ist jetzt in letzter Zeit gewesen, dass ich den neutralen Gang komplett vermeide, da so nie der 1. Gang klemmt, aber dies ist keine dauerhafte Lösung, da ich nie an einer Ampel in Neutralen kann. Nun Frage ich mich, wie es dazu kommt, muss ich den Original Hebel bestellen oder zum Händler, da es was mit dem Getriebe ist? Ich verstehe halt nicht, warum es manchmal so kommt und manchmal nicht, es ist komplett willkürlich. Hatte jemand schon einmal das gleiche Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?