Aprilia rs 125 für Anfänger geiegnet?

1 Antwort

ich habe eine kleine cb1 gekauft als zweitmaschine. die ist so handlich und der motor so zahm unterhalb von 10.000 umdrehungen, die kann ein anfänger problemlos fahren. mein junior mit 14 fährt sie in kurventrainings und kommt bestens zurecht. gruss der kurvenflitzer auf dem bild mit der serien bmw gs 1200... http://www.rb-motorrad-reisen.de/Kurventraining.html

an und für sich ist deine idee nicht schlecht. aber..... haha. ja also viel ps auf wenig hubraum gibt jezt nicht gleich probleme sondern eher desto älter die maschine wird. da kommen dann irgentwann die ersatzteile her. ja kannst dir ja so ne 250er holen oder so also von der rs 125 würd ich dir abraten obwohl sie richtig gut aussieht. haha

Mit einer 125er hast Du wahrscheinlich auch viel Spaß, gerade in der Stadt. Touren sind damit natürlich nicht so dolle wie mit einer Gedrosselten. Aber ob es dabei eine Aprilia sein muss... Was sagen Vergleichstests?

habe in anderen foren geguckt, viele sagen von den 125ern isp aprilia doch eigentlich mit das beste.

0

habe in anderen foren geguckt, viele sagen von den 125ern isp aprilia doch eigentlich mit das beste.

0

also 125ccm ist nicht schlecht für die anfang. es ist leicht und schnell, du muß denken wieviel kg pro ps hast. die sache mit Aprilia weiß ich nicht genau wollte damals auch ein Aprilia 1000 kaufen aber dachte ich am besten frag paar leute bevor ich sowas holle. super sound optik nicht schlecht aber die ersatzteile sind sehr teuer. deswiegen habe ich nicht gekauft. bin ich auf Yamaha umgestiegen.

Was möchtest Du wissen?