Anzahl der Zylinder an eurer Maschine.

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

2 Zylinder 38%
4 Zylinder 29%
Habe verschiedene Maschinen. 12%
1 Zylinder 12%
3 Zylinder 6%
6 Zylinder 0%

27 Antworten

2 Zylinder

Grüß Dich!

Ja... die Motorbauart und die Anzahl der Zylinder sind und bleiben für mich kaufentscheidend! Ich liebe den Twin ... das "Ballern und Atmen" ist wie eine weitere zusätzliche Dimension des Motorradfahrens der ich mich nicht entziehen will!

Floyd 18.02.2013, 12:10

Bei einer Umfrage das Sternchen zu vergeben, war nicht so leicht. Aber bei deinen Antworten spüre ich immer das Herzblut, was Motorradfahren für dich bedeutet.

Gruß Rainer

0
4 Zylinder

Aus Etatgründen habe ich nach einer langen Pause die 2 Zylinder Reihenmotoren ( CB400) gefahren. Deren Vibrationen mich aber schon etwas gestört haben. Im Frühjahr bekomme ich jetzt eine alte Honda CBX 650e mit 4 Zylindern. Motor wurde überholt und ich hoffe auf lange Haltbarkeit. Hohe Leistung ist mir nicht so wichtig, bin eher der ruhige Fahrer.

Gruß Floyd

Habe verschiedene Maschinen.

Also die 3 Zylinder Maschine, mit der ich am meisten Kilometer abgerissen hatte, das war die XS 850, das war ein 6 stelliger Wert :-) Die KH 250 glänzte nur mit dem Sparbüchseneffekt ( Loch im Kolben )

Die 2 Zylinder Maschinen allesamt werden diese Zahl auch erreichen, aber halt nur zusammengerechnet. Dies waren Yamaha AS3, XS 360, 400, 500.

Auf 4 Zylindern bin ich nicht sehr lange gefahren, da wären zu nennen die XS 1.1, die Martin Katana 1280, und meine Fahrschulmaschine XJ 550 .

Und im Moment sind Projekte mit 2 und 3 Zylindern im Bau. Wird ne Kreuzung aus dem ersten und dem letzten Bild werden :-) Anbei mal ein paar Ideen die ich im Netz gefunden habe. Vielleicht bau ich auch Speichenräder ein, die passenden stehen schon bereit, es lebe das Baukastenprinzip.

Mein Chopper - (Motorbauart, Zylinderanzahl) Hier mit Speichenrädern  - (Motorbauart, Zylinderanzahl) Fein, nicht wahr ?!? - (Motorbauart, Zylinderanzahl) Mehr braucht man nicht - (Motorbauart, Zylinderanzahl) new style - (Motorbauart, Zylinderanzahl) Moderne Trine - (Motorbauart, Zylinderanzahl) Meine olle Trine - (Motorbauart, Zylinderanzahl)
Floyd 02.02.2013, 11:22

Speichenräder würden bestimmt gut aussehen ! Ansonsten gefallen mir diese ganzen Bobber , Cafe' Racer und Fighter Umbauten nicht so. Eben Geschmackssache :-) Gruß Rainer

1
user5432 02.02.2013, 12:31
@Floyd

Ich will kein überladenes Motorrad, deshalb werde ich das "unnötige" Zeugs abbauen, und mir ne Fahrmaschine bauen. Was letztendlich dabei rauskommt, wird sich zeigen. Aber eines ist gewiss, ne Vollverkleidung wird es nicht haben. Ein paar Gimmicks hab ich schon, wie Original Yamaha Digitaltacho und Drehzahlmesser aus 1980 :-) War an den XV920 Modellen in USA verbaut .

1
Habe verschiedene Maschinen.

Hi Flyod,

gefahren bin ich bestimmt schon über 50 versch. Motorräder bei Händlern und von Freunden. Hängeblieben bin ich aber ausschließlich bei 1- und 2-Zylindermaschinen, das reicht mir völlig. Aktuell sind eine 87er Husqvarna TE510 und eine 98er Honda Transalp PD10. Meine Zweiradvita kopiere ich hier (als Beweis) mal rein: Kreidler 2 Gang-Autom., Kreidler Flory, Yamaha RD 50 M, Yamaha RD 50, Zündapp Motorroller, Heinkel Tourist A2, 2 * Yamaha XT 250, Honda Xl 250S, Honda XL 600R, Husqvarna TE510, 2 * Honda XL 600V.

Beste Grüße aus Bochum

T.J.

Husky TE510 von Endurist in Rumänien - (Motorbauart, Zylinderanzahl) Honda Transalp mit Endurist in Budapest 09/2012 - (Motorbauart, Zylinderanzahl)
2 Zylinder

Mein Moped hat 2 schöne, dicke Zylinder in Reihe. Habe aber auch schon Ein- und Vierzylinder gehabt. Nunja... Einzylinder möchte ich nicht mehr, aber sowohl die Zwei- als auch die Vierzylinder haben ihre eigenen Vorzüge. Ich liebe das bullige Vibrieren, das Böllern von meiner TDM. Die Kraft aus dem Keller oder das gemütliche "Vor sich Hinböllern" auf der Landstraße. Aber auch das giftige Fauchen meiner 1200er Bandit war genial. Der Sound aus der Sebring Titananlage war einfach göttlich. Und das sanfte Laufen des Vierzylinders ist auch genial... Mein nächstes Moped? Bin mir noch nicht sicher, aber die Versys 1000 mit 4 Zylindern und 118 PS könnte mich auch reizen! :-)

4 Zylinder

Vor ein paar Jahren 4 Zyl. Reihe, nun V4. Gekauft habe ich sie, weil ich mal eine angeschaut habe, wobei ich nur vom Namen her das Motorrad kannte. Ich wußte, das ist sie und keine andere. Sollte es eine Nachfolgerin mal geben, dann vielleicht das neue Modell. Das ist auch ein V4. Bei anderen Maschinen müßte es mir ähnlich ergehen, dass ich sie haben will. Sonst gibt es zu sagen, dass der Motor schön läuft und sehr gut geht.

2 Zylinder

3 oder mehr Zylinder knattern nicht so, wie meine Suzi, die sich im Stand anhört, wie ein alter Lanz-Bulldog. Aber, da ich schon mehrere Rutscher mit Umfaller hinter mir habe, kann ich mir, gewichtsmäßig, kein schwereres zulegen (es ist nicht immer jemand dabei, der mir beim Aufstellen helfen könnte).

1 Zylinder

Hallo Floyd,

mit dem 'Eintopf' erfüllt sich ein alter & langgehegter Traum bei mir ;-) Beim Ankicken fängt der Spass an, denn du spürst von Start zu Start mehr und besser, dass ...und mit der Zeit auch WAS sich da im Motor und Getriebe tut, bis die Zündung einsetzt.

Sowie der Motor losbollert und die ersten Meterchen sanft zur Bordsteinkantel führen, freuen sich beide, das urige Moped und der Fahrer..--> denn gleich gehts los, auf den Asphalt und über die Eisenbahnbrücke...von dort gibts kein Halten mehr, und die Kräfte entfalten sich frei und ungebremst...eine Freude ist das, bei jeder Fahrt!

Blicke sonst auf jahrzehntelange Fahrpraxis mit 4-Takt-Choppern + H2O-gekühlten V-Twin-Motoren zurück, und fuhr kurzzeitig auf 3 Töpfen mit ner XJ 900 ( 4-Zyl.-Reihe). Mich faszinieren Motorräder und es ist Neuland für mich, nach + nach mehr in die Tech- nik und Schrauberpraxis unserer Zweiräder 'einzutauchen': enormen Schub erfährt mein seit Kindheit bestehendes Interesse an den Bikes durch die Mitgliedschaft bei MF: Ist so, darf man ruhig mal sagen. Die Fragen und Antworten bewirken viel im positiven Sinn ;-) VG jayjay

3 Zylinder

Aller guten Dinge sind drei und beim Moped stimmt das ausnahmsweise mal wirklich, der Dreizylinder meiner Speedy vereint die Drehfreude eines Vierzylinders mit dem Bumms aus dem Drehzahlkeller eines Zweizylinders.

Allerdings ist die Höchstleistung gegenüpber einem Vierzylinder etwas geringer, was bei mir mit über 130 PS am Hinterrad allertdings verschmerzbar ist.

3 Zylinder

Meine Hauptmaschine ist ein Dreizylinder - Benelli TreK 1130. Hab ich nicht wegen sondern eher trotz der drei Zylinder gekauft, aber keinen Moment bereut. Ist mal was anderes als die ewigen Zwei- und Vierzylindermotoren :) Ich habe aber zu wenig Erfahrung, um klar die Vorteile (oder auch Nachteile) einer bestimmten Motorbauform und/oder Zylinderzahl bestimmen zu können - lediglich ein Einzylinder (so wie die meisten älteren 600er Enduros) kommt mir mangels Laufruhe nicht mehr auf den Hof.

2 Zylinder

Momentan V-2 Wassergekühlt. Vorteil ist die enorme Drehmomentkurve. Gefahren bin ich bisher Ein- bis Vierzylinder-Maschinen, Zei- und Viertakter. Die nächste wird wohl eine Dreizylinder-Viertakt, die fehlt mir noch in der Sammlung. Favoritin ist die MV 800 Brutale.

2 Zylinder

Mein erstes Bike war eine Suzuki Bandit 1250, 4 Zylinder Drehmoment satt. Aber irgendwie "langweilig". Dieses Virbrationsarme raufbeschleunigen ist ziemlich unspektakulär. Auch das Gewicht von ca. 245KG musste ordentlich bewegt werden.

Jetzt habe Ich eine Aprillia Dorsoduro 750. Ca. 200KG mit 92PS und V2. Mit der wird es diesen Sommer etwas spassiger :-)

4 Zylinder

Ich hatte bis jetzt immer 4 Zyl,mit der Laufkultur des 2 egal welche Bauart konnte ich nie richtig Anfreuden. Und auch Sond und Wartung ist in meinen Augen immer noch das beste. Selbst in der Superbike WM wo Ducati lange vorne dabei war,und ihre Vorteile weg waren,konnten sie sich dem 4 Zyl nichtmehr behaupten. Und seit Jahren sind die 4 jetzt vorne mit dabei,genauso wo Rossi zu Yamaha wechselte hieß es der Reihe 4 Zyl sei kein Rennmotor aber es kommt nicht nur auf den Motor an . Deshalb gibt es für mich nichts anderes als einen Reihen 4 Motor,oder wenn es sein müßte einen 2 Twin Motor der ein ähnliches verhalten wie der Reihe hat.

4 Zylinder

Zylinderanzahl ist mir eigentlich schnuppe. Sie muß rund laufen und eine gute Drehmomententwicklung haben. Für guten Klang gibt es Auspuffanlagen. Ich kanns nicht haben wenns rasselt und klappert. Sie muß gut am Gas hängen und auch untertourig Kraft haben. Da bin ich mit meiner bestens bedient. Auf jeden Fall Einspritzer!

2 Zylinder

Hallo zusammen,

eine sehr schöne Frage, welche sicher viele Geister scheiden wird. Bestimmt wird keinem, der ein Motorrad kaufen möchte, ausgerechnet der Motor egal sein. Ich persönlich hab in einigen Jahren schon das ein oder andere selbst besessen (Ein-, Zwei- und Vierzylinder) oder gefahren (Sechszylinder). Alle waren sie irgendwo spannend von der Leistung und vom Fahrverhalten.

Am Ende bin ich nach einer Ducati nun dem Zweizylinder-Boxer verfallen. Allerdings brauche ich keine Maschine, die sich fährt und anhört wie ne Nähmaschine, sondern eine, die unter mir lebt. Die muss schon im Stand rütteln, dann werden wir Kumpels.

Bin sehr auf die Antworten gespannt.

haifisch

Bonny2 01.02.2013, 21:43

Du wirst mir immer sympathischer. Genau auch meine Einstellung. Gruß Bonny

2
2 Zylinder

Nachdem meine erste Maschine einen Zylinder hatte, hat meine zweite nun zwei. Man kann also ein gewisses Schema erkennen :-)

Die Pegaso war teilweise etwas ruppig. Die Shiver ist wesentlich ruhiger aber es steckt noch Leben drin.

Hingegen die Bandit eines Freundes war mir wiederum zu ruhig.

Da ich noch nicht so viele Maschinen (z.B. 3-Zylinder) gefahren bin, fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten.

Bis jetzt schlägt mein Herz also eher für den V2 meiner Shiver oder einen lebhaften Einzylinder.

2 Zylinder

weil ich das eigenleben dieser motoren geil finde. ich hatte bis auf eine maschine immer nur 2 ylinder. diese eine ausnahme hatte 4 zylinder. ich fand die eigenschaften des motors viel zu "glatt", da war kein leben dahinter

2 Zylinder

Eigentlich wollte ich "V2" schreiben, aber habe es mir verkniffen. Da ich mal nach England fahren möchte und die mitbekommen, dass ich mit einer "V2" anreise, könnte ich "Schwierigkeiten" bekommen.

Gefahren habe ich schon alle Zylinderkombinationen. Vom Einzylinder bis zum Sechszylinder (Benelli 750. War zwar neu, aber der größte Schrott). Ich schwöre aber auf meine V - Zweizylinder. Drehmoment von "unten" und die Vibration. Eben ein echtes "Männerbike". ;-) Gruß Bonny

1 Zylinder

Heyho,

meine kleine 125er hat nur einen Zylinder, da es mein erstes Motorrad ist, kann ich es nicht mit anderen vergleichen. Die Anzahl der Zylinder war kein Grund, warum ich mich für die R125 entschieden habe. Ich hatte mich zwischen einer CBR 125R und der R125 entscheiden sollen, jedoch wollte ich 15PS, da ich eh nur 15 haben darf wollte ich auch 15, deshalb und auch wegen dem Aussehen wurde es eine YZF R125.

LG Selim

4 Zylinder

Hallo Floyd

Stücker vier und ehe hinderlich, aber das Gesammtpaket XJR war stärker ;-)))

Gruß Wolfgang

Was möchtest Du wissen?