anlasser getauscht und funzt nicht

1 Antwort

Hallo Rudi

Es ist ja nicht nur der Text, auch das was Du beschreibt

„ich habe den anlasser getauscht weil der alte immer mitgelaufen ist wen man sie aus machte“

Wie soll man sich das vorstellen? Fing der Starter da an wieder den Motor zu drehen oder lief er die ganze Zeit mit?

Wenn dem so ist, dürfte das Problem eher nicht vom Starter ausgehen. Der Starter wird das auch nicht überleben, denn Anker, die kraftschlüssig blieben zerreißt es und Lagerbuchsen und Ankerbremse gehen in Rauch auf. Solche Starter zerlegt man auch nur mit viel Gewalt. Hatte solche Starter einige male als KFZ Elektriker auf der Werkbank.

„der anlasser dreht aber sie springt nicht an also das hört sich an als wen er den antrieb nicht mit dreht“

Das hört sich nach defektem Freilauf an, so die Duc diese Technik verwendet.

Und fuji in welchem Starter werden denn Dauermagnete verwendet und Bürstenhalter die man verdrehen kann, sodass der Starter seine Drehrichtung verändert?

Bisher sind mir diverse Starter untergekommen, nur eins hatten sie alle gemeinsam, es waren Hauptschlussmotoren mit massiven Kupferdrähten, die man nicht so einfach verbiegen und wo anders an klemmen kann. Der Starter der Duc dürfte so 1,5 kw haben um den Motor zu drehen.

Nu kann es durchaus solch einen Starter geben, die Zeit bleibt ja nicht stehen, brushless vielleicht

http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrstenloser_Gleichstrommotor

kannst Du eventuell mal Bilder von so einem Starter einstellen?

Rudi,

stelle bitte nochmal eine detailliertere Beschreibung hier ein, eventuell mit Bildern vom Startertyp und bitte nicht flunkern, sonst kann man dir unmöglich helfen.

Gruß Nachbrenner

Was ist bei der Restauration meiner Kawasaki KLE 500 zu beachten?

Moin Zusammen !

Erstmal kurz was zu meiner Person: Ich bin junger Bastler und habe in der letzten Zeit Freude an der Restauration alter Roller/bzw. der Reperatur dieser gefunden.

Um nun den nächsten Schritt zu machen hab ich den A2 gemacht und daraufhin vor ein paar Tagen eine 1993er KLE 500 für 50€ geschosse.

Das Teil stand ca. 5 Jahre draußen, ist jedoch größtenteils in einem recht Guten Zustand. Habe den Doppelvergaser komplett gereinigt und ultraschallgereinigt (Membranen sind noch gut, Düsen auch ok. Der Tank hatte Rost, war nicht leicht das zu richten. Jetzt werden noch die Seilzüge gemacht, ein Simmerring getauscht (undicht) und neue Reifen besorgt. (Natürlich noch viel anderes Kleinzeug, was sich da anbahnt)

Nun wäre es aber natürlich wichtig zu wissen, ob der Motor überhaupt noch frei dreht ! Also ZKs raus gemacht (damit keine Kompression) am liebsten hätte ich sie daraufhin im 2. mal etwas angeschoben, jedoch geht die Kupplung im Moment nicht , außerdem sind die Reifen ja noch platt. Anlasser würde denke ich verdampfen, falls der Kolben klemmt oder?

Gibt es eine Möglichkeit den Motor manuell zu bewegen? Würde ungern den kompletten Motor zerlegen :/

MfG, Floh

...zur Frage

Yamaha Virago XV 535 BJ 1995 mag nicht mehr starten. Freilauf defekt?

Hallo zusammen,

meine Virago mag nicht mehr starten. Beim Betätigen des Anlassers bricht die Spannung zusammen (die Neutral Lampe erlischt) und der Magnetschalter klackt. Der Anlasser dreht sich nicht. Ich habe den Anlasser ausgebaut und im freigelegten Zustand bestromt und die Welle dreht sich. Die Batterie habe ich vor ca. 3 Monaten gewechselt, ich gehe davon aus, das sie ausreichend geladen ist.

Kann es sein, das der Freilauf defekt ist? Wie wechsle ich diesen? Benötige ich hiuerzu Spezialwerkzeug (Abzieher o. ä.)?

Vielen Dank für eure Hilfe,

Schwanzlurch

...zur Frage

Rex RS 125 Magnetschalter vom Anlasser summt ????

Hi , habe einen Rex RS 125 mit Motorschaden. Ich habe den Motor ausgebaut und wollte prüfen ob der Anlasser geht , somit hab ich den auch gleich rausgebaut. Als ich ihn ( http://www.4taktershop.de/4TAKTERSHOPDE/Anlasser-Magnetschalter-GY6-125-150cc-152-157QMI::42333.html ) an den Anlasser anschloss ( das schwarze kabel an den magnetschalter und das rote auch dran ) und starten wollte , summte er plötzlich. Weiß jemand vieleicht woran das liegen könnte ???

P.S: Ich habe den Anlasser mit dem Schwarzen Kabel an den Magnetschalter angeschlossen und an die Baterriekabel einen Baterielader ( 6V ) angeschlossen.

Mich hats dann auch gewundert warum der anlasser keine rückleitung ( strom ) hat .

Hoffe mal ihr versteht das ????!!!!!!!!!!!!

MFG Hobbyschrauber

...zur Frage

Welche maximale Zähnezahl kann das Ritzel einer Ducati Monster 2003 haben?

Da ist wohl bis zur Kupplungsdruckstange nicht mehr viel Luft.

...zur Frage

Honda cb400N.Mit Kickstarter funzt?

Hi zusammen. Vorher super gelaufen.38 jahre alt das Dingen. Abgestellt, Pommes essen..Dann-....nix...Angeschoben läuft. Ausgemacht. Dann mit Kickstarter. Mit Fehlzündung endlich am laufen. Neue Kerzen, Kerzenstecker, Batterie...Kabel-Sicherung ausgemessen ,Anlasser ausgebaut, Ritzel I.O, dreht auch. Kerzen raus, mit Anlasser spürst du Kompression, Funken kommt ...alles überprüft. Woran kanns liegen???? Sprit kricht se, Strom auch...Sprit ist drin. Mit Kickstarter nach dem dritten mal. E-Strater jetzt auch , aber nur wenn warm gelaufen??

...zur Frage

Yamaha XJ 900 S Diversion Ladekontrolleuchte und Ölstandsanzeige gehen nicht an.

Bei meiner XJ 900 S leuchten die Ladestromkontrolleuchte und die Ölstandsanzeige nicht bei eingeschalteter Zündung. Die Neutralleuchte und auch die Beleuchtung funktioniert. Habe sie angeschoben, da springt sie auch an. Bin rund 50km gefahren, die Batterie hat sich nicht aufgeladen. Beim starten kllckt der Anlasser dreht aber nicht durch.

Hat einer von euch eine Idee wo ich zuerst suchen soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?