Android Navigation - OSMAnd CoPilot Sygic Locus ...?

2 Antworten

Das ist kein motorradspezifisches Thema, hier wäre ein entsprechendes Navigationsforum wohl besser. Zudem werden viele eher auf Karte bzw. Motorradnavis und deren Karten setzen, statt auf OSM.

Im Bekanntenkreis nutzen viele Locus Pro Map, ich selbst habe noch kaum Erfahrung damit. Störend ist hier lediglich, dass man nur 10.000 Kacheln pro Tag downloaden kann um eine Offline-Navigation zu ermöglichen. Also muss man rechtzeitig runterladen oder man nutzt dies Online, wobei hier jedoch Empfang vorhanden sein muss.


Allerdings ist der genannte Link noch extrem jung, Schleichwerbung? ;-)

Finde die Frage ehrlich gesagt schon Motorrad spezifisch. Käfigtreiber oder Wanderer haben ja ganz andere Anforderungen. Ich geh ab und an auch mal ganz gern wandern. Hier brauch ich z.B. gar keine Navigation, sondern will mir die GPX Spur nur auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Ich laufe dann lieber nach Gefühl und Karte, als Navigation.

Danke für den Tipp zu Locus. Ich habe die nicht Pro Variante von Locus ausprobiert und war nicht begeistert, da ich die geplante Route nicht abfahren konnte. Anscheinend geht das dann in der Pro Variante?

Habe Kurviger erwähnt, da ich gedacht habe, dass es eventuell relevant wäre. Auf Kurviger wird auch OSMAnd empfohlen. Das funktioniert auch ganz gut, so lange man nicht von der Route abweicht.

1
@bmwbandit

Wie gesagt, ich selbst habe es noch nicht ausprobiert und lade immer noch Karten für Schottland und England unter, aber hier wird gezeigt, dass es geht: https://www.youtube.com/watch?v=DcxkGfDSQC0

 

Wo aber hier die Grenzen des Systems bzw. Auswahl von Straßen sind, das wäre doch besser in einem Navi Forum zu klären, da dort einige Cracks mehr sitzen ;-)

 

1
@geoka

Ok danke, dann werde ich mich mal nach einem Navi Forum umsehen. Hab gedacht ein Motorrad Forum würde besser passen.

1

Die 2 wohl besten Androidnavis fürs Handy sind "Here" und "Navigon". Ersteres kostenlos, 2tes ebenfalls kostenlos über Amazon Underground völlig legal zu beziehen. Bei beiden kannstu Karten runterladen, sodass du im Ausland keine Internetverbindung benötigst.

Aber in beiden kann ich keine vorgeplanten Routen reinladen, oder? Navigon hab ich erst probiert und keine Möglichkeit für Android gefunden. Für Ios gibts eine komische Möglichkeit, aber auch nicht so richtig. Here hab ich vor einiger Zeit mal probiert und auch keine Route reinladen können.

0

Welches würdet ihr nehmen?

Hellas, muss mich zwischen der KTM Duke 125 und der Yamaha Wr 125 x entscheiden ist aber nicht so einfach. Ich schreibe mal aus meinem Standpunkt die Pros und Contras beider Machienen.

Sitzhöhe : Ktm Duke, passt grad so mit zwei Füßen auf Boden.
Wr, etwas zu hoch komme mit einem Fuß auf Boden mit anderem nicht, hab jedoch gerade noch einen Wachstumsschub also kann sich ändern.

Style : Ktm Duke, gefällt mir sehr gut als Supermoto etwas aus Straßen und Geländemotorrad. Wr, schöne Enduro gefällt mir genausogut.

Leistung etc. Ist mir egal daher beide ungefähr gleich sind.

Einsatz : Hauptsächlich Straße, aber auch nicht zu selten mal Waldweg, Feldweg (ist mir relativ wichtig will aber keine Sprünge oder so machen also weis nicht inwiefern es die Ktm beschädigt auf relativ glatten Waldboden zu fahren)

Haltung : Mag die Haltung auf Straßenmaschienen nicht besonders (bekomme manchmal ziemliche Rückenschmerzen davon) Aber bin die Ktm leider noch nicht Probegefahren weis nicht ob sie mit einer Enduro vergleichbar ist.

So, mehr fällt mir gerade nicht ein also bitte erst sagen was ihr für euch nehmen würdet, was ihr an meiner Stelle nehmen würdet und natürlich auch gern Alternativen zu den zwei Motorrädern.

Lg Tkk

...zur Frage

Gänge gehen oft nicht rein

Hallo, ich bin ein yzf125 fahrer, hab sie ganz neu am donnerstag geholt. Dummerweise bin ich schwach und bekimme echt probleme die maschine zu halten.. und da passierte es gestern: auf dem hof wollte ich wenden, komme in schräglage das motorrad wird mir zu schwer mein bein knickt ein und das ding kracht auf den boden:( es tut mir so leid und es ist mir so peinlich.. das hätte echt nich sein müssen.. jedenfalls hat der Blinker und der spiegel ein bisschen kunststoff abbekommen, verkleidung 4-5 minikratzer, kupplungshebel verbogen und mein schalthebel.. und seitdem sie umgefallen ist gehen die gänge manchmal nicht rein.. ich meine was kann da noch verbogen sein? Der hebel ist nur etwas verbogen also schalten noch wunderbar möglich aber der gang rutscht manchmal einfach nicht rein.. muss dann immer richtig oft kupplung kommen lassen bis es dann irgendwann mal klackt.. ich hab echt keine ahnung von motorrädern also brauch ich hilfe und frage euch: was könnte der grund dafür sein? Mfg YamieRider Danke im voraus

...zur Frage

Welches Motorradnavi findet Ihr besser? Tomtom Rider oder Zumo 500/550

...zur Frage

NavGear TourMate SLX-350 mit SRC-System von Schubert verbinden?

Hallo, ich habe nach langer Wartezeit endlich mein NavGear TourMate SLX-350 bekommen (Jubel). Heute habe ich versucht das Navi mit meinem SRC-System von Schubert zu koppeln. Entweder ich bin zu doof, oder es funktioniert einfach nicht, was ich eigentlich eher befürchte. Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?

Hilfe, ich will bald eine Woche weg und könnte ein Navi gut gebrauchen.

Danke Karin

...zur Frage

XT 600 - Unterdruckkolben des Sekundärvergasers bleibt hängen?

Hallo Leute! Meine XT600 Ténéré 34L läuft jetzt (ENDLICH! :-) ) und springt super an - das Fahrwerk ist auch top mit neuen Federn und Druckausgleich der Gabel.

Ein kleines Problem gibt es aber noch: Beim Gaswegnehmen bleibt manchmal der Unterdruckkolben im Sekundärvergaser hängen, sodass die Drehzahl auch bei geschlossenem Gasgriff bei ca. 2500 U/min hängen bleibt. Nach einem beherzten Gasstoß schließt der Kolben dann wieder komplett. Das ist nervig und sicher auch bezüglich des Gemischs in diesem Zustand nicht vorteilhaft. Die Drosselklappen, Gaszüge (beide) und der Gasgriff sind in Ordnung, im ausgebauten Zustand lässt sich beim Pusten in den Druckkanal der Sekundärvergaserkolben anheben, er hängt aber leicht beim runterkommen. Der Kolben ist eine Ausführung ohne Membran, die Feder (die den Kolben vom Deckel drückt) ist neu - Genau wie alle Dichtungen. Auch sind keine Riefen erkennbar :-/

Hat vielleicht noch jemand einen Tipp? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?