4 Antworten

Gerecht. Wenn man schon den Helden spielen muss dann bitte auf der Landstraße, wo man es dann selber ausbaden muss wenn es schiefgeht. Leute, die in der Stadt heizen denken sie wären die aller größten, aber das Risiko trage die, die in der Schusslinie stehen. Bei Motorrädern nicht ganz so extrem wie bei Autos aber naja man hat ja gesehen wie es läuft. Stadtverkehr hat zu viele unberechenbare Variablen, da braucht es viel Spielraum um Kollisionen zu vermieden, der bei solchen Geschwindigkeiten schlichtweg fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
06.02.2017, 09:44

Ich hab mir ein Landstraßenvideo von dem angesehen und da isser genau so gefährlich. Der kann einfach nicht fahren. Der hat keinen Blick für Gefahrenpunkte.

0

Fakt ist leider, dass manch "geringere" Vergehen deutlich härter bestraft werden (können), als nur fahrlässige Tötung oder gar Mord.

 

Diese Unverhältnismäßigkeit führt leider immer wieder zu moralischen Verwerfungen innerhalb einer Gesellschaft. Hier ist seitens des Gesetzgebers eine Regelung gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
01.02.2017, 13:03

Für Mord gibt es Lebenslänglich.  Für was kann man denn wie härter bestraft werden ?

Dafür gibt es auch seitens des Gesetzgebers eine Regelung. Die nennt man Strafgesetzbuch.

0

Ich kenne den zwar nicht, habe aber schon Videos von so verrückten gesehen. Der gehört dann weg. Auch die Nachmacher und wenn den, oder die jemand in Schutz nimmt, dann möchte ich die dann sehen, wenn es von denen in der Familie wen treffen würde. Dann wäre das Gejammer groß und mit Sicherheit meine Meinung geteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach zu wenig wenn man in Betracht nimmt, dass er in jedem Video viel zu schnell und riskant fährt und (mehr oder weniger) sich und andere gefährdet. 

Und er hat noch damit Geld verdient, also kann man sagen, dass er das mit bedinktem Vorsatz gemacht hat weil er den Taterfolg für möglich gehalten (oder hätte halten müssen) und billigend in Kauf genommen hat. 

Disclaimer: bin Ausländer und Deutsch kann komisch und verwirrend sein. Bitte nicht zamscheißen *grins*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
31.01.2017, 23:53

wenn man in Betracht nimmt, dass er in jedem Video viel zu schnell und riskant fährt und (mehr oder weniger) sich und andere gefährdet.

Strafrechtlich haben seine Videos aber nichts mit dem hier angeklagten Fall zu tun. Du kannst das nicht irgendwie willkürlich zusammen rechnen.

also kann man sagen, dass er das mit bedinktem Vorsatz gemacht hat weil er den Taterfolg für möglich gehalten

Irgendsowas hat der Staatsanwalt auch anfänglich zusammengesponnen. aber der Richter ist dem nicht gefolgt.

0

Was möchtest Du wissen?