Alarmanlage nachträglich einbauen erlaubt?

2 Antworten

Ich habe eine Alarmanlage selber gebaut. Das ist zulässig, wenn einige Richtlinien eingehalten werden. Die Dauer des Alarms darf 3 Minuten nicht überschreiten. Daueralarm ist unzulässig. Die Lautstärke ist meines Wissens auch begrenzt. Genaue Fakten kann ich nicht sagen, da meine Alarmanlage nicht „normal“ funktioniert. Daher keine Richtlinien. ----- Zu Deinem Kommentar: Deine Frage ist sachlich. Die wird auch so beantwortet. Wenn Du Dir die Fragen durchließt, bei denen eine „Spaßantwort“ gegeben wurde, wirst Du selber sehen, dass man die nur so antworten kann. Auch bei einer guten Frage kann schon mal ein spaßiger Kommentar auf korrekte Antworten folgen. Na und? Viele sehen es hier sehr locker. Wenn nur streng sachlich geantwortet werden soll, ist ein Lexikon oder der wissenschaftliche Rat an der Universität zu fragen. Also locker sehen, wir sind Biker und keine Chorknaben. Vergleiche dieses Forum mal mit anderen Foren. Hier ist der Umgang miteinander weder beleidigend noch anzüglich oder rassistisch. Ein Späßchen wird doch noch erlaubt sein, oder? Gruß Bonny2

Ganz jenau meine Meinung, mein Dicker!

0

Die erhältliche Originalanlage von Triumph für mein Moped ist der letzte Müll und fiept nur ganz ganz leise, wegen der gesetzlichen Bestimmungen hat der Mechaniker gemeint ? Daher habe ich vorerst mal auf den Einbau verzichtet und eine Teilkasko abgeschlossen, überlege aber auf eine hochwertige Alarmanlage mit GPS Ortung aufzurüsten, hat vielleicht wer von Euch "Alten Hasen" einen guten Tipp für mich ?

Was möchtest Du wissen?