Alarmanlage nachträglich einbauen erlaubt?

2 Antworten

Ich habe eine Alarmanlage selber gebaut. Das ist zulässig, wenn einige Richtlinien eingehalten werden. Die Dauer des Alarms darf 3 Minuten nicht überschreiten. Daueralarm ist unzulässig. Die Lautstärke ist meines Wissens auch begrenzt. Genaue Fakten kann ich nicht sagen, da meine Alarmanlage nicht „normal“ funktioniert. Daher keine Richtlinien. ----- Zu Deinem Kommentar: Deine Frage ist sachlich. Die wird auch so beantwortet. Wenn Du Dir die Fragen durchließt, bei denen eine „Spaßantwort“ gegeben wurde, wirst Du selber sehen, dass man die nur so antworten kann. Auch bei einer guten Frage kann schon mal ein spaßiger Kommentar auf korrekte Antworten folgen. Na und? Viele sehen es hier sehr locker. Wenn nur streng sachlich geantwortet werden soll, ist ein Lexikon oder der wissenschaftliche Rat an der Universität zu fragen. Also locker sehen, wir sind Biker und keine Chorknaben. Vergleiche dieses Forum mal mit anderen Foren. Hier ist der Umgang miteinander weder beleidigend noch anzüglich oder rassistisch. Ein Späßchen wird doch noch erlaubt sein, oder? Gruß Bonny2

Ganz jenau meine Meinung, mein Dicker!

0

Die erhältliche Originalanlage von Triumph für mein Moped ist der letzte Müll und fiept nur ganz ganz leise, wegen der gesetzlichen Bestimmungen hat der Mechaniker gemeint ? Daher habe ich vorerst mal auf den Einbau verzichtet und eine Teilkasko abgeschlossen, überlege aber auf eine hochwertige Alarmanlage mit GPS Ortung aufzurüsten, hat vielleicht wer von Euch "Alten Hasen" einen guten Tipp für mich ?

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Motorrad größeren Motor einbauen

Ich bastel demnächst an meiner alten 125er rum, da ich diesen Hingucker gerne weiterfahren möchte, jedoch sollten auch mal 130 km/h drin sein. Bedingt durch Platzprobleme soll ein 170 ccm Motor von OORacing aus UK verbaut werden. Bevor ich Punktekonto und Geld verpulver kommt mir die Frage auf, wie ich die Kiste auf legalem Wege fahren kann...

Danke im Vorraus!

...zur Frage

was würde eine Honda CX500 Bj.1979 noch bringen?

...zur Frage

Triumph Street triple

Hallo, ich möchte mir die triumph street triple neu kaufen. Triumph bietet eine Alamanlage, inkl. wegfahrsperre dazu an.

Nun wollte ich mal fragen ob sich das dingens lohnt, bzw was taugt. Am Preis solls nicht scheitern, aber gelumpe will ich mir auch nicht einbauen. vor allem eines das bimmelt nur wenn man sie ansieht.

Kostet 420öcken. Also wesentlich mehr als nen alarmbügelschloss. Aber von denen hört man gerne das sie permanet angehen. die Maschine steht btw zeitweise auf der straße. Suche noch nen Garagenplatz in mmünchen

...zur Frage

Ich wohne im 10.Bezirk in Wien - Was kann ich machen dass mein Motorrad nicht in 3 Tagen weg ist?

Ich spiele mit dem Gedanken, dass ich mein Motorrad überhaupt nur in der Firmengarage stehen lasse.

Hat jemand eine Idee was die beste Lösung ist wenn ich mal mit dem Motorrad nachhause fahre dass sie nicht gleich geklaut wird?

Bekannte von mir die in der Gegend wohnen haben schon jeder mindestens ein Motorrad geklaut bekommen... :(

Meine Ideen:

Alarmanlage und vor der (relativ nahen) Polizeistation parken

An mein Auto ketten?

Darauf schlafen?

Bin für alle Vorschläge offen! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?