Ähnliches Motorrad wie Ninja für A2 Führerschein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Öffne eine Portal wie z.B. mobile.de, suche dort nach Motorradarten, Leistung, Preis etc. und du wirst etliche Modelle sehen, die vielleicht gefallen könnten.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und somit wäre es besser du suchst dir selbst das Design aus ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck mal bei der 300 Kubik-Klasse, die sind ideal für den A2 Führerschein.

Da hast du die

  • Kawasaki Ninja 300
  • Honda CBR 300
  • Yamaha R3
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Kawasaki hat kleine Supersportler im Sortiment. Bei Honda gibt es da, glaube ich, auch was. 

Geh einfach mal auf die Seiten der verschiedenen Hersteller (Honda, Suzuki, Yamaha usw.) und schau, was dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Ninja"  Soso..........

Sportmodelle der Marke Kawasaki tragen seit den frühen 1980er Jahren den Beinahmen Ninja. Von 250 bis 1100ccm, von 34 bis 185PS. 

in dem Ps Bereich gibt es da aber nichts Vernünftiges.

Außerhalb erst recht nicht.

Sortier erst mal was du brauchst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt: Gib deine Eckdaten (Leistung, Sprotler.... ) bei Mobile etc. ein und such dir eine aus ;-)

Zum Thema "viel zu zweit unterwegs sein" ... sorry, aber deine Sozia ist nicht zu beneiden, wenn es ein (Super)Sportler werden soll... aber ihr seid ja noch jung und gelenkig ;-) und deiner Sozia macht es bestimmt noch nicht so viel aus, wenn ihre Knie bei den Ohren sind und sie als Sitzfläche maximal die Größe einer Postkarte zur Verfügung hat ;-)))

Viel Spaß beim aussuchen! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hannes348 24.08.2016, 06:24

So hält man sich in Form :D

Aber guter Punkt um sich vlt. doch um etwas gemütlicheres umzusehen.

1
Mankalita2 24.08.2016, 07:57
@Hannes348

Kleiner Tipp (ok, zugegen, ist ein wenig fies):

Wir kennen uns ja nicht und ich weiß nicht's über dich, also fühl dir jetzt bitte nicht auf die Füße getreten ;-))) Ich schätze du bist noch recht jung, also

a) ... wenn du in einer ernsthaften Beziehung lebst und deine Frau/Freundin garantiert niemals selbst fahren wird, also niemals selbst den Schein machen wird: nimm sie zum Probesitzen/Probefahren mit, dann gönn ihr ein etwas bequemeres Plätzchen ;-)

b) ... hat sie dagen Ambitionen selbst zu fahren und braucht nur noch nen kleinen "Ruck", dann hol dir den (Super)Sportler ;-)))

c) ... ist es (noch) nix ernsthaftes, dann tritt wieder Punkt b) in Kraft ;-))) Dann genieße die Zeit auf dem (Super)Sportler, die Zeit für was anderes, bequemeres, kommt dann automatisch, wenn Punkt a) eingetreten ist ;-)))

1

http://www.kawasaki.at/de/products/supersport/2016/ninja_300_krt_edition/overview?Uid=08CEUF1dDVgJDVtbW1EJXFoOX1ELXw0OC19ZXQpcX18LWgw

6'299 € in .at als Neufahrzeug.

Wie wäre es mit der 250er Ninja (kam vor der 300er auf den Markt):

Kawasaki 250R, € 2.500,-

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwagen/motorrad/kawasaki-250r-171860097/

Wurde ab 2007 angeboten. Wäre das was für dich? Leider nur mit 24 kW (offen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hannes348 24.08.2016, 15:13

Auf die 250er bin ich schon gestossen und wäre eig. perfekt, aber 32 Ps ist schon zimlich wenig :|

0
gaskutscher 25.08.2016, 08:08
@Hannes348

Alles ist relativ. In den 1980ern und 1990ern waren in Deutschland 20 kW für den 1a (salopp gesagt dem Vorgänger vom A2) vorgegeben. Daraus wurden dann 25 kW. Und mit dem aktuellen A2 eben 35 kW.

20 kW entsprechen 27 PS - also wäre damals die 250er Ninja illegal gewesen.

25 kW entsprechen 33 PS - da wäre die 250er Ninja legal gewesen, eine aktuelle Maschine mit 35 kW jedoch nicht.

Damals ist man freiwillig mit 17 PS gefahren und hatte z.B. eine Estrella unter dem Hintern: https://de.wikipedia.org/wiki/Kawasaki\_Estrella

Warum hat die 250er Ninja »nur« 24 kW? Eventuell wegen der bei Markteinführung (2007) noch gültigen 25 kW Grenze? Höchstwahrscheinlich.

Zudem: Leistungsgewicht: 0,14 kW/kg, damals war 0,16 kW/kg das zulässige Maximum.

Kawasaki hat damals alles richtig gemacht, ist so nah wie möglich an das gesetzliche Maximum gegangen. 2007 hättest du also in die Hände geklatscht und wärst vor Freude von einem Bein auf das andere Gesprungen. Jetzt, 9 Jahre später gelten andere Spielregeln, aber das Motorrad ist deshalb doch nicht gleich so schlecht geworden das man »Mäh - das ist zu wenig!« denken muss. :)

0

Was möchtest Du wissen?