Abgedrehter Schraubenkopf... Wie die Schraube lösen?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du die Schraube trotz der super Tips der Kollegen nicht auf bekommst, dann bohr mit einem etwas größeren Bohrer, den Schrauben kopf ab, und wenn die Ritzelabdeckung runter ist, kannst Du mit einer Gripzange, oder mit 2 Muttern, die Du konterst und auf die Schraube aufdrehst, den Schraubenrest bequem herausdrehen. Mit Warm machen kommst Du ja nicht bei, da der Deckel noch drauf ist. Viel Glück!

Kommentiere doch bitte, wie du den Deckel, und den Schraubenrest jetzt wirklich ausbauen konntest :-)

0
@user5432

Na klar, hat mit triplewolf´s Methode hervorragend geklappt. Habe meinen, am besten "passenden", Kreuzschraubenzieher angesetzt und mit einem kleinen Hammer etwa 20 Sekunden dauergeklopft. Danach ließ sich die Schraube fast problemlos lösen. Also auch nochmal danke für alle Tips...

0

Mit dem Dremel ein Schlitz einfräsen habe ich schon öfter gemacht. Oftmals funkioniert es, aber eben nicht immer. Die Schraube "ausbohren" und ein neues Gewinde einschneiden ist nur die allerletzte Variante. Ich bohre ein keines Loch in die Schraube und drehe die Schraube mit einem Schraubenausdreher raus. Wenn Du Dir solch einen Set zulegst, nimm nicht die ganz billigen aus dem Baumarkt. Ich habe die schon abgebrochen. Dann ist der Schaden größer. Extrem gut brauchst Du aber auch nicht, die braucht man nicht so oft. Die Variante mit warm machen erkläre ich hier nicht, ist etwas kompliziert und in Deinem Fall sehr schwierig (wärmen, abkühlen mit Kältespray). Gruß Bonny

Danke für die flotte Antwort... werde am heiligen Sonntag dann mal mit dem Dremel in die Garage gehen. Das ärgerlichste an der Sache ist, dass nich 3 oder 4 Schrauben festsitzen, sondern wie so oft 5 Schrauben problemlos rausgehen und die Letzte zickt... Wie immer eben :-)

0
@chokinghazard

Notfalls mit dem Körner am Rand angesetzt ein paar Schläge zur Ermunterung...

0

Was möchtest Du wissen?