Abgaswerte beim Tuning - in Zukunft noch relevant?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Nein - gesetze gelten für den Einzelfall 100%
Klar jetzt alles erlaubt 0%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein - gesetze gelten für den Einzelfall

Hallo tomtom

Der Beschiss war schon immer. Schon als es noch elektronische Vergaser gab, schaltete man den Kat. bei einer gewissen Leistung ab. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Es gibt sogar Autos mit einem Bypass Rohr am Kat. vorbei.

Wie soll denn auch der ganze „Dampf“ bei dem Verbrauch gereinigt werden? Es müssen ja die Golfen mehr als 300 PS haben und die SUV´s 300km/h schnell sein. Weil der Flottenverbrauch deutscher Premium Hersteller nicht nach Europäischem Recht erreicht wird, haben wir das E10. Nicht dass wir das haben ärgert mich, tanke das selber, sondern die Erpressung durch die Öl Konzerne und der Steuerschwindel zu Gunsten der „Hochwohlgeborenen“.

Die Politik wusste von Anfang an Bescheid und sparte sich die Erklärung, warum die ersten Drei Wege Kat PKW´s unterschiedlich besteuert wurden. Bis 1400ccm Steuer zahlen, darüber steuerfrei. Noch Fragen?

Grüßle

Ach, Motorradfahrer sind Bäbbä, daher wird es mit deinem Wunsch wohl nichts, vielleicht sollte deine Montur mit Nadelstreifen und Krawattl von Armani sein, vielleicht dann.

Noch ein Nachsatz:

es wird immer der Sack geprügelt, nie der Müller!

1

danke fürs Sternsche ;-)

0

Ich weiß jetzt nicht ganz genau, was du im ersten Absatz aussagen willst, ist etwas unklar formuliert.

Geht es dir nur um getunte Autos? Denen wird die Betriebserlaubnis entzogen, wenn du keine ABE für eingebaute Teile oder eine Eintragung im Fahrzeugbrief hast. In den Fällen, wo die Sachen genehmigt sind, haben die eingebauten Teile die Abnahme überstanden und festgelegt Grenzwerte wurden eingehalten.

Warum sollten ihnen dann die Typgenehmigung entzogen werden? Im Internet finde ich dazu folgende Beschreibung: *Verordnung von 2009 über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen, Kraftfahrzeuganhängern und von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten für diese Fahrzeuge hinsichtlich ihrer allgemeinen Sicherheit*.

Die Abgaswerte haben nichts mit der allgemeinen Sicherheit der Fahrzeuge zu tun, wenn ich das richtig sehe.

Solltest du auf die gefälschten Messergebnisse bei VW anspielen, will ich dich darauf hinweisen, dass diese nur die NOx-Emissionen betreffen. Und wer von euch weiß denn, wie viel das Auto davon ausstößt? Auch diese Messwerte sind irrelevant für die allgemeine Sicherheit, und außerdem weichen diese Werte ja nicht in extremster Weise ab. 


Zur Übersetzungsgeschichte: Das ist was anderes. Hierbei geht es ja um die allgemeine Sicherheit des Fahrzeugs, also erlischt bei sowas die Betriebserlaubnis.

Natürlich klingt es erstmal logisch und einleuchtend, dass man einfach vor der Prüfung wieder umbaut. Klingt einfach, hat aber einen Haken. Was passiert, wenn dein Motorrad mit geänderter Übersetzung in eine Situation kommt, in der kein Umbau mehr möglich ist?

Stell dir vor, du verursachst einen Unfall mit schweren Schäden an dir und anderen, und die Polizei beschlagnahmt dein Bike zur weiteren Untersuchung? Wenn die was entdecken, bist du in Teufels Küche.

Soweit meine Gedanken zu diesem Thema, wünsche dir einen schönen Abend! Grüße

Es gäbe doch die Möglichkeit diese KFZ von den Grünen Städten auszusperren, in dem ihnen die rote Plakette zugewiesen wird und nicht mehr die Grüne. Die Rechnung fürs Taxi geht nach Wolfsburg… hm, ob die Taxler nicht auch…rot sehen?

0
@Nachbrenner

Die grüne Plakette hat mit Feinstaub zu tun, nicht mit den Emissionen, vor allem nicht NOx ;)

0
@TheHoonigan

Ich hatte auch mal einen Diesel - mein erstes Auto! Das hatte auch mit Feinstaub nix am Hut - die Flocken die da flogen waren so groß wie Spielwürfel^^

Trotzdem wär die Steuer heute unbezahlbar - und grüne Plakette? Allenfalls eine tief Schwarze ;-)
Aber der hätte heute ja ein H Kennzeichen - dann ist eh wurst

0
@TheHoonigan

Es betrifft nicht nur Dieselmotoren, aber das wird schon noch mit "Erstaunen" zur Kenntnis genommen werden

0

50ccm roller anmelden + neue Betriebserlaubnis

Huhu,

also ich frang mal mit mein fragen an :D

ähm hab gestern mein roller bekommen .

Problem der ist abgemeldet :(

Also ich wollte fragen wie das anmelden läuft ich habe eine Prüfbescheinigung, und der roller ist 50ccm..

wird es schwierigkeiten geben wegen der 50ccm? oder spielt dies keine rolle?

also wollte kurz gefasst fragen wo ich nähsten montag mit mein eltern hinfahren muss damit ich mein roller legal fahren kann den der hat nicht mal ein nummern schild ^^

könntet ihr mir schreiben was ich alles haben muss, im sinne von.

wie teuer ist so etwas oder entstehen dabei keine kosten?.. und dauert es lange bis mein roller angemeldet hab?

so nun zur betriebserlaubnis.. :(

beim verkäufer wurde das Betriebserlaubniss nass und es ist noch kaum was erkennbar.. :(

wird das zu einer problem führen?

bin grad 16 jahre alt also nur zu info nicht volljährig^^

also im endefekt sind meine fragen

was muss ich tun damit ich schnell möglichst mein roller anmelden kann ( wo/wie)

wird das zu ein problem ein neuen betriebserlaubniss zu bekommen? weil mann auf den alten nichts erkennen kann :( ?

so danke im vorraus, ich freue mich auch eine rückmeldung =)

Gruss

...zur Frage

Wie bekomme ich für REX RS 700 Betriebserlaubnis für 50km/h, was muß ich tun???

Angeblich schwierig, da man die nur bekommen soll wenn man Originalteile vom Hersteller bezieht. Meine REX hat aber schon lange Bank, Fußstützen.... Ist etwas verwirrend.Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Haltegriffe Sozius ?

Hallo Community ! Irgendwie stören mich die Soziushaltegriffe bei meiner FZ6N, ich will es möglichst "clean" halten ! Wenn ich sie abschraube - erlischt dann die Betriebserlaubnis, da ich dann keinen Sozius mehr mitnehmen darf / Ich eigentlich die Fußrasten hinten auch entfernen müsste ?!

greetz, kesha

...zur Frage

Betriebserlaubniss statt Fahrzeugschein mitnehmen?

Moin Moin :D

Ich möchte mir mit meinem Vater ein Motorrad teilen. Theoretisch sollte man ja immer den Fahrzeugschein dabei haben. Aber das doofe ist, ich müsste jedes mal meinen Vater (oder umgekehrt) nach diesem Schein fragen müsste damit ich ihn bekomme. Viel einfacher wäre es wenn z.B. er die Betriebserlaubniss hat und ich den Fahrzeugschein. Das Töff Töff ist auf ihn angemeldet und ich habe selber nach gesehen, auf beiden stehen exakt die selben Informationen. (nur bei der Betriebserlaubniss fehlt das Geburtsdatum meines Vaters)

Also von daher müssten sich doch die Verkehrskontoleure auch mit der Betriebserlaubniss+ Ausweis zufrieden geben oder?

Klar könnte man den Fahrzeugschein auch "immer" in ein Fach legen aber denkt man daran wenn man wieder Heim ist?! Eben nicht...

Danke für Antworten im Vorraus ;)

(Rechtschreibfehler sind gewollt und dürfen behalten werden :D)

...zur Frage

Muss ich ein Windschildaufsatz /-spoiler eintragen lassen?

Die Frage ist, ob ich den Aufsatz einfach so betreiben darf, ohne das die Betriebserlaubnis erlischt. Kann den Händler erst am Montag wieder erreichen, daher stelle ich jetzt hier die Frage. Vielleicht weiss das jemand. Habe ein Teilegutachten aus vier Seiten mit der Rechnung mitbekommen.

...zur Frage

Schraube trotz Loctite und Drehmomentschlüssel gelöst?

Hallo! Als ich heute die Abdeckhaube über mein Bike gezogen habe, ist mir der Grund für das diffuse Gefühl beim Bremsen hinten klar geworden: Die 2 Befestigungsschrauben der Bremspumpenhalterung an der Zubehörfußrastenanlage haben sich gelöst! Eine Schraube ist komplett weg, eine hing noch halb drin. Beide Schrauben waren von mir mit Loctite versehen und mit dem angegeben Drehmoment festgezogen, trotzdem haben sie sich gelöst. Kann mir jemand erklären, wie sowas passieren kann? Und was man dagegen in Zukunft tun kann? Mehr Loctite oder NM?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?