ABE vorhanden - aber keine e-Nummer auf dem Auspuff-Endtopf

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

TÜV und Dekra sagen: Oh No No. Da geht seit 01.07.1994 nichts mehr. Seit diesem Tag werden Auspuffanlagen immer mit E-Nummer gefertigt. Alle anderen sind Eigenbauten für die eine Einzelabnahme mit massiven Kosten verbunden sind

Oder: Plagiate bei Ebay, wo du hinterher keinerlei Chance auf Zulassung hast.

War heute bei TÜV-Südwest: Schmeiß den Topf weg; ABE ist vom Original kopiert

Wer weiß wo der Pott wirklich gebaut wurde: Taiwan, Philippino?

bei einer deutschen ABE genügt das Mitführen. Bei einer ausländischan ABE wirst Du wohl durch den TÜV o. ä. müssen.

Eigentlich ist auch eine im Text ausländisch verfasste ABE bei uns wg dem EU Recht gültig, aber die Praxis sieht da anders aus.......

1

Ich bin mir nicht sicher ob eine "ausländische ABE", auch wenn aus der EU überhaupt in Deutschland gültig ist, ich würde eher vermuten, dass nur eine e-Nummer überall in der EU gilt.

Auf jeden Fall mal beim TÜV anrufen und nachfragen, die wissen das am besten.

Wie lautet den der Text der ABE? Sagt diese aus, das der Endtopf ein zu tragen ist, oder Du nur die ABE mit zu führen hast?

Normalerweise würde ich die Anlage eintragen lassen, dann hast Du Ruhe.

Wenn die Anlage eine ABE hat, dann kann sie ja auch nicht zu laut sein, vorausgesetzt, es hat sie keiner unnötig verändert.......

Mit deiner italienischen ABE wirst du Probleme bekommen. Du musst ein Dokument in einer offiziellen Amtssprache vorlegen, also deutsch oder englisch.

Geh zum Tüv und lass den Topf eintragen, dann hast du Ruhe.

Was möchtest Du wissen?