Ab welcher Standzeit im Stau/Ampel stellt ihr den Motor ab?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe mal gehört das sich ein abstellen des Motors erst ab einer Standzeit von 1min. lohnt. Ich persöhnlich stelle den Motor an Ampeln generell nicht aus, sondern nur an Bahnschranken und im Stau.

also beim Auto lohnt es sich auch für 10 Sekunden

wurde mal getestet

aber der verbrauch ist eh minimal

0

ja das mit der 1 min hab ich auch gehört, aber ich stelle ebenfalls den motor an der ampel nicht aus. bei ner kleinen tour den sommer war bin ich in nen stau gekommen, zum glück gings bergab ^^ da bin ich gut 1 km im stop and go gerollt :D

Das ist auch eine Möglichkeit :-)

0

ab geschätzten 30 Sekunden.

Bei einer normalen Verkehrsampel nicht.

Bei einer Baustellenampel und im hoffnungslosen Stau und vor einem Schranken schon (ausser es ist offensichtlich, dass es gleich wieder los geht. Wenns hoch her geht, im Stau, mit langen Stehzeiten schalte ich u.U. das Licht aus, um Power fürs Starten zu forcieren.

Ausgerechnet im Iran habe ich Ampeln gesehen, bei denen neben "rot" oder "grün" jeweils in Sekunden angezeigt wurde, wie lange die Phase noch dauern würde.

Da weiss ich bei "rot", ob sich das Abstellen lohnt und bei "grün", ob es sinnvoll ist, noch mal richtig Gas zu geben.

Vielleicht schaffen unsere Behörden es ja auch noch mal, solche sinnvollen Einrichtungen zu installieren?!

Da ich bisher in D nie weiss, wie lange die Ampel noch "rot" zeigen wird, stelle ich den Motor dort prinzipiell nicht ab, zumal das mit einem Kickstarter schon etwas mühsam wäre, die Mühle wieder anzutreten.

:-) Du kommst ja wirklich rum, wie man in deinen Antworten liest, Respekt :-D Solche Ampeln wären tatsächlich hilfreich.. Gruß

0

Ich weiss, dass es solche Ampeln auch in D mal gab. Aber nur vereinzelt.

0

Also, wenn es um Abgase oder Spritverbrauch geht, lohnt es sich bei heißem Motor rechnerisch sicher schon ab 10 sec.

Aber das ist aus diesen Gründen (Sprit, Umwelt) doch nicht ernst gemeint, oder?

Ich mache den Motor in einer großen Stadt (wenn ich da mal wirklich durch muss) nur wegen der Batterie aus. Im Stand wird sie heiß, dann läuft der Lüfter, das Licht brennt sowieso... und irgendwann ist die Batterie leer. Im Standgas wird die Batterie ja so gut wie nicht geladen. Ist mir einmal in einem langen Stau quer durch eine Stadt in den Alpen passiert.

Gruß, Iceman

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Lüfter die Batterie mehr belastet wie in der Stadt vielleicht 10 mal den Anlasser zu betätigen.

0

Ehm, doch, ehrlich gesagt ist es schon aus diesen Gründen gemeint ;) Wegen Batterie - ist mir noch nie passiert, aber wenn es bei dir schon passiert ist, ist es ja gut möglich.. Gruß

0

Leider doch. Eine ganze Gruppe Mopeds in einer großen Stadt. Brütende Hitze. Ewig langer Stau und echt kein Vorbeikommen.

Drei hatten eine leere Batterie und die Mopeds gingen aus und eine hat bei 130°C Kühlwassertemp. von selbst abgeschaltet. Die sprang nach einer Abkühlphase wieder an, die anderen drei mussten angeschoben werden.

Das war aber auch ein Extremfall.

Und auch lauter ausgereifte Motorradmodelle und volle Batterien. Schon ärgerlich.

Und wir hatten auch gerätselt: laufen lassen mit Licht + Lüfter oder immer wieder starten??? Wenn wir wenigstens ab und zu mal mehrere Minuten gestanden hätten, hätten wir ausgemacht und wieder gestartet. Aber so war das leider nicht.

Gruß, Iceman

0

Sobald ich merke, dass das länger als ein normaler Ampelintervall dauern wird, mache ich den Motor aus.

Ich versuche meine Strecken so zu wählen, dass ich Stau vermeide - oder bei einem Stau auf der Strecke dran vorbei fahren kann.

Aus mache ich die Maschine nur, wenn ich wirklich absehen kann, dass es "länger" dauert.

Ansonsten schlängel ich mich meist eh nach vorne durch, und dort lass ich die Maschine an, damit ich vor den anderen weg komme.

Was möchtest Du wissen?