A2 Motorrad vor Führerschein?

3 Antworten

Das kannst du nicht vergleichen.

500er Naked vs 125er Sportler?

Wie wärs wenn du vielleicht einfach mal zum Honda Händler fährst und z.B ne CBR 500R probesitzt.

Kostet ja nix und du hast dann ungefähr auch die Größenordnung von den Maßen und der Motorleistung.

"Langweiliger" ist subjektiv.

Ich hab auf einer Naked viel mehr Spaß.

Ich kann relativ schnell fahren, mich un Kurven legen, hab viel mehr Möglichkeiten im Alltag was z.B. Gepäck angeht und auch ein viel einfacheres Handling mit dem man sportlich aber auch vorsichtig und besonders präzise fahren kann.

In Punkto Sitzkomfort wird für 99% der Menschen das Naked Bike besser sein.

Ist meist ein bisschen höher als die Sportler, sehr aufrechte Position und mit Soziusbank auf der man nicht komplett bescheuert aussieht und unbequem fährt.

Außerdem ist die gebückte Haltung und die Last auf den Handgelenken und Armen extrem anstrengend und ermüdend meiner Meinung nach.

Also:

Preis, Komfort, Alltag, fahrbar für die meisten Menschen egal ob Groß, Klein, Dick, Dünn

-----> "Naked Bike", ist natürlich die gröbste Kategorie bei Motorrädern da sämtliche Cafe und Retro Racer etc. darunter fallen (Aprilia Tuono 125 auch z.B., Windschutzscheibe, Große Lichtmaske, Halbverkleidung und trotzdem Naked Bike)

Top Speed (allermeistens), "Coolness" besonders wirkend auf Leute die keine Ahnung von Motorrädern haben

-----> Supersportler

Ich würde garnicht sagen, dass Nakedbikes normalerweise handlicher und höher sind. Besonders das mit dem "höher" bezweifle ich stark.

Meiner Meinung nach sollte man niemals ein Motorrad kaufen, ohne es Probe zu fahren. Wenn du jemanden kennst der einen Führerschein hat, frag ihn ob er das Motorrad für dich probefährt.

Ich würde mich aber sehr wundern wenn jemand mit einer CB500F nicht zurecht käme. Langweiliger wirst du die höchstwahrscheinlich nicht finden, da du viel viel mehr Leistung hast als mit deiner CBR125. Allein das macht sie schon interessanter.

Auch denke ich, dass du jetzt noch nicht sagen kannst was das richtige Motorrad für dich ist. Meistens braucht man auch mehrere Motorräder um alle wünsche zu befriedigen ;) Wenn sie dir gefällt und der Preis stimmt, sollte nichts gegen die CB500F sprechen. Zum legalen Einstieg in die Motorradwelt scheint die mir keine schlechte Wahl zu sein.

Handlicher im Sinne von breiterer Lenker und aufrechte Sitzposition :)

1

Ein Naked Bike ist normalerweise einfach bequemer und handlicher.

Du kannst auch (wenn du bei einem Händler kaufst) fragen ob er das Motorrad/Angebot für dich reserviert sodass es noch da ist wenn du den Schein hast.

Vielen dank. Ich hatte vor mir das Motorrad Privat mit max 2k Km zu kaufen daher wird reservieren schwierig. Merkt man eig einen Unterschied bis auf den Sitzkonfort und Handling ? Meine Angst ist, dass ein Naked Bike evt langweiliger beim fahren als z.b eine Sportler ist auch wenn mir das Modell gefällt

0

Treff mal im Hochgebirge auf einen Typen, der seine 690er Kathi beherrscht...

0

Was möchtest Du wissen?