A2 Motorrad mit Azubigehalt?

3 Antworten

Wenn du eine Gebrauchte kaufst und nicht mehr alles von der Vertragswerkstatt machen lassen musst wegen Garantie, kannst du recht viel sparen, indem du kleinere Sachen selbst machst.

Ich hatte zu Beginn auch absolut 0 Ahnung von Motorrädern, aber es gibt sehr viele gute Videos auf YouTube mit  denen man viele kleine Sachen auch ohne besondere Kenntnisse machen kann. Ich mache mittlerweile die ganzen Inspektionen (mit Ölwechsel, Luftfilter, Bremsflüssigkeitswechsel, etc.) selbst, habe mir alles über YouTube Bzw irgendwelche Foren beigebracht, das ist nicht so schwer.

Für etwas kompliziertere Sachen oder für Sachen für die ich nicht das Werkzeug habe wie Reifenwechsel, Ventilspieleinstellung, etc bring ich sie immer noch in die Werkstatt, allerdings halten sich die Kosten da kn Grenzen

1

Danke für den Tipp!

0

Da Du Dir etwas ausgesucht hast, was schon länger auf dem Markt ist, gehe ich davon aus, dass sie gebraucht ist, oder? Achte beim Kauf darauf, dass das Teil in Ordnung ist; nicht dass Dir erst später die Augen aufgehen. Nimm jemanden mit, der sich ein bisschen auskennt.

Die 300 Euronen monatlich sollten ausreichen, allerdings nicht am Anfang. Da häuft sich das immer ein bisschen: Anschaffung, Versicherung, Zulassung, Steuer etc.

PS: Denke auch an den Winter. Auch wenn ich selbst bei so ziemlich jedem Wetter fahre, gibt es trotzdem den einen oder anderen Tag, an dem ich mir das Auto vorziehe. :D

Und jetzt noch der Senf, den ich unter jeden Beitrag schreibe, aber trotzdem jedes Mal ernst meine: Viel Erfolg bei der Ausbildung und stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

1

Danke <3

0

Servus

Die Suzuki ist zuverlässig. Wenn Du oder dein Vorgänger keinen kapitalen Mist baut oder gebaut habt. dürften nur Verschleißteile anfallen.

Wie sieht es mit Schutzkleidung aus, wie mit Gepäcktransport, Topcase, Koffer?

Wenn Du kein fahrerisches Harakiri veranstalltest, kommst Du mit 6 - 7 Liter Sprit hin und auch dein Reifen sollte 6000 - 10.000 km halten. Na dann noch deine Wartungsintervalle. Die erfragst Du am besten beim Händler.

Grüßle

Anfängerbike und A2

Hallo, ich bin bereits oft auf Gutefrage.net unterwegs und habe nun auch hierher gefunden :) Ich werde anfang März 17 Jahre alt und habe vor die Führerscheinklassen B und A2 zu machen. Nun ist eine meiner Fragen: Wie kann ich die Führerscheine so billig wie möglich bekommen? " Es bietet sich an, den Autoführerschein und den Motorradschein direkt nacheinander zu machen, da Sie die Theorieprüfung dann nur einmal absolvieren müssen und evtl. Rabatt bei den Fahrstunden bekommen" Quelle: http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/fuehrerschein-klasse-a2-kosten/ Zweite Frage: Ich habe hier eine Kawasaki kmx 200 von 1989 in der Garage die super läuft, keinen Unfall hatte und vor einem halben Jahr generalüberholt wurde. Ist dieses Motorrad gut zum fahren lernen? Ich bin eher auf einen 4takter aus, also ninja250r oder cbr250 weil ich mich auf Sportbikes wohler fühle als auf allem anderem. Dritte Frage: Schutzkleidung Ich habe mich hier schon rumgelesen aber nirgendwo habe ich eine antwort auf meine Frage gefunden: Reicht mir, als Allwetterfahrer, Textilkleidung bei einem kleineren Motorrad wie der kmx200? Wo könnte ich am besten eine gebrauchte Ninja250r kaufen?

Ich habe keine bedenken eine 'schelchte' Fahrschule zu nehmen, weil ich lerne das Fahren sowieso mit meinem Vater auf abgesperrter strecke und dann mit ihm als beifahrer.

Falls ich irgendwo Fehler eingebaut habe, ich wollte diesen Eintrag noch rausbringen bevor ich ins Bett gehe und bin dementsprechend nicht ganz bei der sache.

Ich freue mich über eure Antworten. Tim

...zur Frage

Empfehlungen für ein gutes, nicht zu teures Motorrad für Anfäger?

Hey. :)Ich muss ab Sommer täglich in eine ca. 45min von mir entfernte Stadt und da die Bus- und Bahnverbindubgen hier nicht wirklich was sind würde ich mir gerne ein Motorrad zulegen.

In der nächsten Zeit möchte ich also den A1 Führerschein machen (bin nämlich 16) und suche jetzt noch ein passendes 125er Motorrad. Ich denke dass ich wahrscheinlich zun Spaß auch Abends etwas rumfahren werde deshalb sollte es schon was können, gut/sportlich aussehen und mich nicht nur von A nach B bringen.

Könnt ihr mir vielleicht einfach und verständlich erklären worauf es bei einem Motorrad ankommt und was diese ganzen Fachbegriffe (Zylinder, Viertaktmotor,...) bedeuten?

Habt ihr vielleicht n paar Modelle die ich mir genauer angucken könnte? Es sollte auf jeden Fall nicht mehre tausend Euro kosten. (max 2500€) Bin noch ganz neu auf diesem Gebiet und würde mich über jede Hilfe freuen. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?