A2 Motorrad?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Yamaha R7 50%
Honda CBR650R 50%
Yamaha R3 0%

2 Antworten

Von mir keine Angabe, weil:

Musst du selbst herausfinden. Überlege dir, was du mit der Maschine anstellen willst und dann folgende einfache Reihenfolge abarbeiten: Probesitzen => Probefahren => evtl. Kauf

Meine Erste musste einfach für mich zum Fahren sein und draufpassen muss ich immer, da ich 2m groß bin (Eingewöhnung, weil Schein 2001 gemacht und 2013 erstes Bike gekauft). Die zweite hatte als Bedingung, dass meine Frau als Sozia mit draufpassen musste und auch Gepäck mit sollte + längere Strecken. Und die Aktuelle, was flotteres, wo mir das Fahren Spaß macht. Vor allem Strecke Arbeit <-> zu Hause, bei meist verlängerter Heimfahrt und gelegentliche Tagesausflüge.

Grüße vom Großen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ewenreisig 
Beitragsersteller
 22.02.2023, 00:17

Super, Danke für die Hilfe! :)

0
loted  22.02.2023, 10:50
@ewenreisig

Gerne, aus Erfahrung ist es zwar nett, etwas zu haben, was man toll findet. Aber es drückt immer die Stimmung, wenn es nicht zu dem passt, wie man es benutzt. Ich liebe mein Teufelchen, aber wenn ich wieder Zeit für lange Fahrten etc. habe kommt die weg (wahrscheinlicher) oder noch was anderes dazu (wird die Heimatregierung bestimmt nicht mitmachen :)

0
ewenreisig 
Beitragsersteller
 11.04.2023, 21:26
@loted

Ist jetzt tatsächlich auch was anderes geworden, hab mich für die CBR500R entscheiden :))

1

Ich würde mir das Bike mit der für mich geeigneten Ergonomie kaufen. Deine Schuhe kaufst du ja auch nicht "eine Nummer kleiner", obwohl die dann unbequem sind.

Ansonsten kann man durchaus eine 1200cm³ Maschine mit max. originalen 70kW A2 tauglich drosseln...


ewenreisig 
Beitragsersteller
 22.02.2023, 00:17

Danke für den Tipp!

0