A2 Führerschein langer Slalom

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der lange Slalom 4x9m und 2x7m wird natürlich im 2. Gang mit ca. 30 Km/h gefahren und nicht mit gezogener Kupplung durchgerollt. das sollte ein Fahrlehrer der Kl. A schult dringend wissen, falls nicht gibt es Google. Was Fritzdacat schreibt ist natürlich Schwachsinn pur: hier geht es darum eine Fahrprüfung zu bestehen und keine Stuntshow zu zeigen !! Je schneller man fährt, desto eher wird ein Hütchen fliegen und beim 2. Fehlversuch ist die Prüfung nicht bestanden. Also solche Tipps helfen dem Fragesteller 0,0% weiter, er ist Fahrschüler, zur Erinnerung !! Link, der alles erklärt: http://www.fahrschule.de/verkehrsrecht/Pruefungsrichtlinie/Fuehrerschein_Pruefungsrichtlinie_Anlage_2.pdf

Solltest dich mit deinem Vokabular vielleicht etwas einbremsen, ich hatte mich nicht auf die Prüfung bezogen sondern auf die Slalomfahrerei allgemein. Diese Slaloms schneller zu fahren ist sehr lehrreich, weil man dabei gut lernt, wie viel stabiler man mit einem eingefederten Bike fährt und wie man dieses Einfedern durch gezieltes Gasgeben unterstützen kann. Aber das steht natürlich in keiner Prüfungsrichtlinie. .

1

Hallo liebe Community,

bitte auf den Ton achten. "Schwachsinn pur" ist hier selten etwas, und wenn, wird es normalerweise gelöscht. Alles weitere ist eher "diskussionswürdig" ;)

Danke und beste Grüße,

Yanto vom motorradfrage.net-Support

2

mopedden125 hat ja schon alles wichtige gesagt, ein anderer Aspekt der Sache ist : je schneller man fährt desto mehr Spass macht es, durch den Slalom zu fahren.

Das du es nicht wissen kannst ist klar, doch dein Fahrlehrer sollte es wissen, oder zumindest einer in der Fahrschule, wenn nicht würde ich da mal Druck machen damit du was erfährst.

Er selbst hat schon länger sowas nicht machen müssen. Auf dem Zettel Steht 50km/h, es steht dort aber niergens, ob die Geschwindigkeit gleichbleibend sein muss oder ob ich mit gezogener Kupplung fahren darf. Er fragt bis zur nächsten Fahrstunde auch mal den Chef, aber das dauert noch ein paar tage und ich wollte es eben jetzt schon wissen, denn mit gleichbleibender geschwindigkeit hab ich noch ein paar probleme, mit gezogener Kupplung geht es aber gut. Deswegen wollte ich eben schnelstmöglich wissen, wie das ist, einfach um zu sehen wie viel ich an der Übung noch machen muss

0
@DarkRage

Dachte ein Fahrlehrer sollte auf dem neuesten Stand sein dafür gibt es Schulungen, doch wie man sieht ist es nicht der Fall, bist leicht in der Pampas wo man es nicht genau nimmt.

1
@puch37

Er nimmt es schon genau. Nur bei ihm war es meistens so, dass auf ein Schüler 2 lehrer kommen. Einer ist für die Übungen verantwortlich, der andere für die fahrtechnik und die technischen sachen des motorrades. Nur ist bei mir eben der Lehrer für die Übungen ausgefallen und deshalb muss er das jetzt eben machen. Die schuld liegt jetzt aber groß nicht bei ihm. Das was auf dem zettel steht ist falsch, da es 30; und nicht wie gedacht 50 km/h sind

0
@puch37

Und es wusste ja einer wie es richtig ist. Der war aber während der fahrstunde nicht erreichbar

0

Führerschein bestanden :) Prüfung , Kosten ...

Hallo liebe Community :)

Ich habe heute meine Führerscheinprüfung bestanden :) . Das war aber die komischste Prüfung die ich je hatte :D . Deswegen wollte ich euch Fragen ob sowas bei euch auch vorgekommen ist? Am Anfang war alles normal Ich habe den Prüfer begrüßt Blinker , Bremsen und Lichter kontrolliert und dann gings los. Etwa nach 5 Minuten schreit jemand in meinen Funk " Füße hoch!!! Füße hoch" . Ich war verwirrt ich hatte meine Füße ja oben ich hielt rechts an. Der Fahrlehrer fragte mich über Funk ob ich ein Problem habe und ich nickte, er stieg aus und der Prüfer war schon sichtlich angenervt. Mein Fahrlehrer kam zu mir " Was ist los hörst du mich nicht?" und ich antwortete " Was schreist du mir da ins Ohr? " Und mein Fahrlehrer lächelte und meinte " Das bin nicht ich , das sind andere Fahrlehrer der Funk kreuzt sich manchmal " . Das war für mich ziemlich verwunderlich , da das bisher noch nie vorgekommen ist. Aber ich fuhr tapfer weiter und bis ich aus der Stadt raus war hatte ich so um die 5 Kommandos von anderen Fahrlehrern erhalten. Die Grundfahraufgaben klappten super bei mir. Also machten wir uns auf den Rückweg. Ich war mir jetzt ziemlich sicher das ich bestehen würde. Doch dann kam ich an einen Kreisel und miene Maschine ging aus. Ich war baff ich hatte die Kupplung noch gezogen und das Ding geht aus. Per Handzeichen machte ich dem Prüfer klar das ich ein Problem hatte. Ich startete die Maschine doch nichts ging. Dann mein "Geistesblitz" ;) , Benzinhahn auf Reserve und weiter gehts :D . Ich dachte ja eigentlich das mein Fahrlehrer ein vollgetanktes Motorrad zur Prüfung mitbringt aber egal :D . So fuhr ich meine Strecke bis an die Fahrschule zurück und erhielt dort meinen Führerschein :D.

Doch etwas finde ich nicht ok ich habe für den Führerschein (A2) insgesamt über 1200 euro bezahlt . Für einen Schüler ist das ziemlich viel und ich habe wirklich nicht lange gebraucht. Allein alle Sonderfahrten kosten schon 800 euro. Mit Material Prüfungen und Stadtfahrten ist man da ganz schnell jenseits der 1000 euro . Natührlich ohne Ausrüstung ! Aber ich wusste ja auf was ich mich einlasse und hoffe das die Preise für den Nachwuchs nicht noch steigen werden. Und bin froh mich seit Heute mal ganz leise " Motorradfahrer" nennen zu dürfen :)

mfg hgp95

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?