A1 oder B17

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

A1 machen und ein 125er Roller kaufen 66%
Mit 21 A 33%
B17 mit Lahmen 45 fahren 0%
A1 machen ein 60 Km/h Moped kaufen 0%

8 Antworten

ich fahre sehr oft in der Dunkelheit und man wird schnell übersehen ( Man wird einfach nur rücksichtslos überholt und das ist meiner Meinung nach gefährlicher als mit 80 zu fahren) Wenn ich dann mal 17 wäre kann ich immer noch nur mit 50 fahren.

Hast du das deinen Eltern auch mal gesagt? Dass es wesentlich gefährlicher ist von einem Roller mit 25 übersehen und runter geschossen wird, als mit einem Bike, mit dem du, wie die anderen schon gesagt haben, "mitschwimmen" kannst?

Mit 21 A

Na, du scheinst noch sehr euphorisch bei dem ganzen Thema zu sein :-)

[...]bloß meine Mutter verbeietet es mir ein Motorrad zu kaufen[...]

Dann hat sich die Abstimmung doch erübrigt, denn wir können deine Mutter nicht überzeugen. Das musst du schon schaffen ;-)

Sie macht sich Sorgen, was schon berechtigt ist. So vorsichtig und gut du selber auch fährst, bist du nicht gefeit davor, dass dich jemand mit dem Auto abschießt. Da ist die Knautschzone einer "Blechkiste" natürlich sicherer. 

Ich bekomme von der Polizei auch irgendwann äürger weil mein Roller der nur 25 fahren darf 33 Fährt mit Drossel

Was dein Tacho anzeigt und was die Kiste tatsächlich fährt, ist nicht immer das gleiche ;-)

Mit 17 Auto und mit 18 A2 haut nicht hin dann bin ich in der Ausbildung dann habe ich keine Zeit mehr dafür

Nah, das ist doch Quatsch. Ich hab meinen Auto-Führerschein auch in der Ausbildung gemacht. Und das im Winter+mit dem fahrrad immer in den nächsten Ort zur Theorie. und es endete fast immer in Nachtfahrten :-) Fahrlehrer sind flexibel und müssen Fahrstunden oft auf den Abend legen. Auch der Theorieunterricht findet normalerweise erst spät statt.
Gibt doch ganz viele Leute, die ihren Motorradführerschein erst im erwachsenen Alter machen und die nehmen sich ja auch nicht alle Urlaub für ein paar Wochen, damit sie die Fahrschule besuchen können.

Eine Frage hab ich noch wenn man mit 21 den richtigen Motorrad Führerschein darf man bevor man 24 ist schon 48 PS Motorräder fahren?

Mit "richtigem Schein" meinst du die Klasse A, oder?

Wenn du mit 18 den A2 machst, darfst du schon ab 20 die Prüfung zum A machen. Direkt mit A einsteigen darfst du ab 24 Jahren. Und 48PS Motorräder darfst du schon ab 18 mit dem A2 fahren (nur halt nicht mehr).

______________________

Wie ich es schon mal auf eine ähnliche Frage geantwortet habe: so schön das mit dem Motorrad ist, ich pers. finde Auto erstmal wichtiger :-) Dir rennt nix weg.

Die Abstimmung ist für'n Popo (sorry!)

DU bist 15, fast 16... folglich interessiert es niemanden was wir hier sagen, krass gesagt, auch dich nicht, denn entscheiden tun deine Eltern.

Ich gebe dir aber dahingehend vollkommen recht, dass so ein kleines Teilchen, besonders nachts auf der Landstraße, bedeutend gefährlicher ist als eine 125er, bei der du im normalen Verkehr "mitschwimmen" kannst, eben aus den von dir genannten Gründen ("kriminell" überholt werden).

Deine Eltern bzw. deine Mama zu überzeugen, ist aber dein Part und nicht unserer.

Dass du während deiner Ausbildung deinen Schein nicht mehr machen kannst (egal welchen), ist ausgemachter Blödsinn. Mein Mann, ich und unsere Söhne haben den Schein während der Ausbildung gemacht, das ist überhaupt kein Problem. Meinen Motorradschein habe ich als vollzeit Berufstätige mit 2 Kids gemacht und auf Anhieb bestanden, also erzähl uns hier keinen, von wegen "du hast keine Zeit mehr", um mehr als um deine Ausbildung und vielleicht mal Müll runterbringen musst du dich noch gar nicht kümmern.

Was ist bei dir der "richtige" Motorradführerschein? A2 (auf 35 kW begrenzt) oder A (unbegrenzt)? Du darfst den A2 mit 18 (anfangen darfst früher, ab 18 darfst du dann fahren) machen und musst dann für 2 Jahre mit 35 kW fahren und kannst dann auf den A erweitern. Den A (das ist der unbegrenzte), den darfst du als Direkteinsteiger erst mit 24 Jahren machen.

Machst du den A2 z.B. mit 19, fährst du auch 2 Jahre mit 35 kW vor du dann auf den A erweitern kannst oder... machst du deine Prüfung für den A2 z.B. 1/2 Jahr vor deinem 24. Geburtstag fährst du ebenso 2 Jahre auf 35 kW gedrosselt da du deine Prüfung auf einer 35 kW Maschine absolviert hast und dann die 2-Jahresfrist der Begrenzung noch im vollem Umfang gilt.


Motorradentscheidung ?

Hallo,

ich bin jetzt 16 Jahre alt und habe einen Mofa-Roller. Jetzt überlege ich mir ob ich mit 16,5 Jahren den A1 mit dem BF17 zusammen mache und irgendwann vielleicht den A2 mache, den BF17 ohne A1 mache und bis 18 50er Roller fahre und dann nur ein Auto kaufe oder den BF17 mache bis 18 50er Roller fahre, mit 18 direkt den A2 mache und ein Motorrad hole aber noch kein Auto ?

Könnt ihr mir ein bisschen bei der Entscheidung helfen ?

MfG Basti

...zur Frage

Zum Motorradführerschein überzeugen?

Heyo,

ich hätte super Bock meinen Motorradführerschein zu machen und mir eine richtig geile Maschine zu kaufen, um damit über die Straßen zu heizen.

Leider ist meine Frau dagegen und findet das ist zu gefährlich. Habt ihr irgendwelche Ideen wie ich sie überreden kann? Ist ein echter Herzenswunsch von mir!

Vielen Dank!

...zur Frage

kann ich einen CPI Roller Drosseln?

Hallo

Es Gibt 2 Roller die ich gerne haben will, Der eine wäre ein CPI GTR 50 & DNA 50 Gilera,soo die beiden Haben 50ccm und ich wollte Fragen kann ich einen der beiden auf 25 Drosseln und ihn mit meinem 25er Schein fahren?

...zur Frage

Mir grault es vor jeder Fahrstunde (Motorrad Führerschein Klasse A2)?

Hallo ihr Lieben,

also zu meiner Geschichte: ich habe diesen Sommer meinen Motorrad Führerschein spontan angefangen. Habe auch schon fehlerfrei die Theorie bestanden. Alles schön und gut aber die eigentliche Herausforderung ist ja die Praxis. Vor 3 Wochen hatte ich meine erste Fahrstunde. Zuvor saß ich nur als Sozia einige Male hinten drauf. Von der ersten Fahrstunde auf einem Platz mit den Hütchen und Übungen war ich begeistert und es hat alles gut geklappt und super viel Spaß gemacht. Die zweite Fahrstunde (immer Doppelstunde) ging's dann in den Straßenverkehr. Ich war noch etwas langsam und ins kalte Wasser geschmissen aber ansonsten habe ich mich gut und sicher gefühlt. Bis wir in die kleinen rechts vor links und Einbahnstraßen gefahren sind. Da ist mir einfach alles zu viel und mit jeder Kritik wurde ich unruhiger und schlechter. Als Autofahrerin fühle ich mich dort wohl und mir unterlaufen nicht diese ganzen Fehler wie Verkehrschilder übersehen, Vorfahrt übersehen und falsch einordnen. Eigentlich fande ich mich in der zweiten Fahrstunde noch nicht so schlecht aber die Kritik des Fahrlehers, vor allem weil er nie etwas positives sagt und oft eine wechselhaftige Laune hat vermittelt mir ein Gefühl als würde ich gar nichts können. Mittlerweile habe ich schon einige Pflichtstunden absolviert und auch schon Autobahnfahrten gemacht, die gut klappen. Leider hat es mich letztens auf dem Übungsplatz hingelegt weil ich beim Schrittgeschwindigkeits Slalom den Lenker zu stark eingeschlagen und das Motorrad abgewürgt habe und heute in der Einbahnstraße ist das irgendwie wieder passiert. Ziemlich demotivierend. Seit der dritten Fahrstunde ist es als würde ein Fluch auf mir liegen. Heute saß ich das fünfte mal auf dem Motorrad und die letzten Fahrstunde gurken wir eigentlich nur in diesen kleinen Straßen und Gassen rum mit rechts vor links und Einbahnstraße. Da liegen meine Schwierigkeiten ich übersehe öfters mal etwas oder ordne mich dort falsch ein und dadurch unterlaufen mir Fehler. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll außer weiterfahren versuchen mich zu verbessern und alles über mich ergehen zu lassen. Mittlerweile grault es mir auch vor jeder Fahrstunde und ich habe den Spaß am Fahren irgendwie verloren weil ich jedes Mal so ein schlechtes Gefühl habe und mir vorkomme als ob ich immer alles falsch mache. Wie gesagt ansonsten die großen Straßen, schalten, Anfahren und Autobahn funktioniert alles gut nur diese kleinen miesen Straßen machen mich verrückt. Ich bin aber anscheinend gut genug dass mein Fahrlehrer telefonieren kann während ich fahre. Habt ihr vielleicht Tipps für mich ? Fühl mich einfach nur noch schlecht und freu mich ganz und gar nicht mehr auf eine Fahrstunde. Mein Fahrlehrer will übrigens dass ich im Oktober noch die Prüfung mache. Leider habe ich so gar keine Einschätzung wie gut oder auch schlecht ich bin.

...zur Frage

Autoführerschein mit 17 + Motorradführerschein?

Da man, wenn man Motorrad- und Autoführerschein zusammen macht, viel Geld spart, möchte ich wissen ob man wenn man den Autoführerschein mit 17 macht trotzdem den Motorradführerschein zusammen mit dem Autoführerschein machen kann. Also kann ich mit 17 Auto- und Motorradführerschein machen, obwohl ich das Motorrad erst mit 18 fahren darf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?