A1 Moped ausleihen, Versicherungsschutz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenn mich da nicht aus, aber eigentlich sollte das kein Problem darstellen. Stell dir vor du musst deiner Freundin irgendwann mal das Auto leihen, und die hatn Unfall. Sie is trotzdem versichert.

Lasse mich von den deutschen hier aber gern eines besseren belehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachbrenner
03.08.2017, 14:26

Autsch

Sehr wohl bieten die Versicherer Verträge an, in denen geregelt wird, wieviele Personen das Fahrzeug nutzen. Auch ist die Jahreskilometerleistung ein Kriterium. Am günstigsten wird es, wenn das Kfz in der Garage festgeschweißt wird.

1

Dein Kumpel ist als "berechtigter Fahrer" eingetragen. Dafür gibt es einen Prämiennachlass. Wenn du dir das Moped ausleihst, besteht natürlich Versicherungsschutz.

Wenn du einen Unfall baust, hat dein Kumpel eine Vertragstrafe zu zahlen, da du der Versicherung gegenüber kein berechtigter Fahrer bist.

Bitte verkneife dir in Zukunft den Begriff "Versicherungsheini". Danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Motorad was angemeledet ist hat auch zwignedn eine Haftplichtversicherung.

Die Haftplichtversicherung die zahlt Schäden am FREMDEN Eigentum. Das heißt wenn du damit in ein anderes Auto reinfährt dann wird der Schaden von der Versichuerng übernommen.

Nur der Fahrer der zahlt seinen eigenen Schaden immer selber wenn nicht ein andere am Unfall schuld ist.

Nur wenn du bei der Leihmachinen einen Ausrutscher hast dann gibt es keine Versicheurng die dafür bezahlt. Bei Geld hört ja bekanntlich die Freundschaft  auf, und ist es natürlich schon extrem uncool wenn man das Fahrzeug vom besten Freund zu Schrott fährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LinZenSuppe
03.08.2017, 15:33

Dann ist die Haftpflicht schonmal sicher da, ok. Gilt für mich dann auch die auf das Moped abgeschlossene Teilkasko oder muss ich Schäden, die da dazu gehören auch zahlen? Wenn man selbstverschuldet nen Unfall hat, hilft also nur Vollkasko oder?

0

Frage ganz einfach Deinen Versicherungsvertreter. Der kann Dir genaue Auskunft geben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?