2 Fragen zumThema Schwalbe

1 Antwort

Zum Tanken sei noch hinzugefügt: Das Mischverhältnis ist 1:50, also Du kannst einfach Super tanken und danach die passende Menge Öl nachkippen.

Als Fahranfänger eine 125er 250 Kilometer über die Autobahn fahren?

Ich habe am Dienstag meine Führerscheinprüfung. Danach würde ich schnellst möglich eine 125er in Frankfurt kaufen und diese nach Köln bringen. das sind circa 250 Kilometer. und 2 bis 3 Stunden fahrt. (ohne Stau) Kann ich als absoluter Fahranfänger der nie Motorrad gefahren ist außer in meinen Fahrstunden diese Strecke schaffen ohne Risiko vor lauter Stress und/oder Unkonzentriertheit einen Unfall oder ähnliches zu verursachen?

Vielen Dank im Voraus für Antworten! :)

...zur Frage

Schwalbe Technik?

Die Freundin meiner Freundin möchte sich unbedingt eine Schwalbe kaufen. Für 850€, was ich ganz schön gesalzen finde. Zwar vom Händler mit Gewährleistung, aber trotzdem steinalt. Nun möchte sie, dass ich mir das Teil morgen anschaue. Allerdings habe ich von Schwalben überhaupt keine Ahnung :)! Bei Motorrädern weiß ich in etwa, was man beachten muss. Lenkkopflager, Verschleißteile, Getriebe, Motorgeräusche, Öl und so weiter. Hat jemand Tipps für mich, was man bei einer Schwalbe besonders beachten muss? Danke euch!

...zur Frage

Wie lange wurde denn in der DDR die Schwalbe gebaut?

Am WE waren wir bei Bekannten, der hat eine resaurierte Schwalbe in der Garage, aber keiner wusste, wie lang die gebait wurde, kann jemand helfen?

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?