2 Fragen zum Thema Kettenpflege

2 Antworten

Öl für Kettensägen kann funktionieren, muss es aber nicht. Mir wurde einmal geraten in meinem Kettenöler nur mineralisches Öl zu verwenden, weil synthetisches Öl die O-Ringe angreifen würde. Wenn du speziell für Kettenöler vorgesehenes Öl nimmst (auch synthetisches) wird das wohl in Ordnung gehen, aber bei Kettensägenöl wäre ich vorsichtig. Im Zweifelsfall nimm lieber mineralisches 80er oder 90er Getriebeöl.

Von Bio-Öl wurde mir abgeraten, weil es verharzen kann. Ich schätze zum Thema Kettenpflege kann es wohl tatsächlich nicht die "richtige" Meinung geben. Danke dir für die Antwort.

0

Hallo ShinjiTao

Zum einen kommt es auch auf den Fahrstil und natürlich dem Wetter an. Trockene Ketten werden nicht nur laut, auch leiden die Dichtringe. Schon deswegen fette ich nach einer Tagestour die Kette mit einem Kettenspray, das weder auf Teflon- oder Silikon-Basis aufgebaut ist. Teflon und Silikon verbindet sich mit nichts und es wird leichter ab geschleudert, besonders im Regen. Dann ist es auch von Belang, ob Du im Renn- oder Blümchenpflücker-Modus unterwegs bist.

Kommen wir zu den Dichtringen. Werden die beschädigt, wird die Kette sehr schnell verschleißen. Zwischen dem Verbindungsniet der Außenlasche und dem Hohlniet des Innengliedes ist ein Fettpaket, dass möglichst so und da bleiben sollte, denn hier treten enorme Kräfte auf und besonders, wenn es um Ritzel und Kettenrad abgeknickt wird. Das ist auch der Punkt, an dem sich die Kette längt. Hochdruckreiniger und Lösungsmittel haben da nichts verloren.

Ich komme zur Reinigung nicht umhin auf die maroden Knie zugehen und Glied um Glied zu putzen. Da es mir an der nötigen Leidensfähigkeit mangelt, kann man von meiner Kette eher nicht essen.

Ob Kettensäge Öl geeignet ist, k.A. Schmieren wird es, doch ob es bei hohen Geschwindigkeiten bleibt, wo es soll, wäre eben die Frage.

Gruß Nachbrenner

Moin Wolfgang, Kettensägenöl wird gerne in Kettenölern verwendet und das funktionert da gut da dauernd nachgetropft wird. Die Geschwindigkeit auf den Kettensägenblättern ist übrigens auch sehr hoch. Gruß T.J.

2
@Endurist

Morgen TJ

vielleicht aktiviere ich meinen Scottoiler noch mal, auch habe ich ein Kettenreinigungsset erstanden. da der Wechsel eh demnächst ansteht, teste ich das Ganze mal. möchte ja lernfähig bleiben.

Grüßle mein Lieber

PS: neulich traf ich paar Dreckwerfer, die freudestrahlend im Biergarten eintrafen. Könnte ich das auch noch, seufz (:-)))

0

Was möchtest Du wissen?