1Jahr in Florenz, Vespa 50 in Italien kaufen und fahren?

2 Antworten

Hallo Alexandra

Und wenn die Vespa auf deinem Vater zugelassen wird? Was könnten die Italiener dagegen haben?

„Wir sind die Meister der Improvisation“ sagte einst der Leiter des Flughafens Catania, als uns eine Allgäuer Reisegruppe von dem Schalter abdrängte (drei weitere waren völlig frei) und es startete nur ein Flugzeug zu den Teutonen.

Auch die Behörden kennen diese Weisheit und versuchen zuerst mal die Deutschen zu melken.

Wünsche Dir eine schöne Zeit in Bella Italia und lerne recht viel von den Lebenskünstlern

Gruß Nachbrenner

Wenn du nicht deinen ständigen Wohsitz nach Italien verlegst, benötigst du nach meiner Auffassung keine Carta di Residenza. Ob du überhaupt Dokumente für deinen Italien-Aufenthalt benötigst, wird dir mit Sicherheit das für dich zuständige hiesige italiensiche Konsulat beantworten können.

Zur Vespa: Davon ausgehend, dass es sich um ein Mofa / Moped handelt, entfällt die "Zulassung". Es wird lediglich ein Versicherungskennzeichen benötigt. Diese hier abgeschlossene Kraft-Haftpflichtversicherung gilt auch (rechtsverbindlich!) in Italien und sollte nicht mehr als 50€ pro Versicherungsjahr kosten (sonst ist "dein" Versicherer zu teuer).

Die Frage ist, ob ein Mofa /Moped in Italien auch zugelassen werden muß,oder ob, wie in Deutschland, keine Zulassungs- sondern lediglich eine Versicherungspflicht besteht, denn: "Nach dem Wohnsitzprinzip muss ein Fahrzeug dort zugelassen werden, wo sein Halter bzw. Benutzer seinen hauptsächlichen Wohnsitz hat. Für Personen, die sich üblicherweise länger als 6 Monate pro Jahr in Italien aufhalten, entsteht dann die Verpflichtung, das Fahrzeug auf italienische Kennzeichen umzumelden." (Quelle: ADAC)

Selbst ich als Versicherungsmakler stoße hier an meine Grenzen. Das Konsulat wird dir schon helfen. Viel Erfolg. :-)

Kommt ja auch nicht alle Tage vor ;)

0

Komplizierte Konstellation (Kaufvertrag/Versicherung/Fahrzeughalter) Wie können wir das lösen?

Also mein Vater möchte meinem kleinen Bruder ein Möp/oder Fahrzeug (ist ja jetzt egal) kaufen. Da mein Bruder kein Geld zahlt es komplet mein Vater. Nun macht mein Vater den Kaufvertrag mit dem Autohändler. Da mein Vater kein Führerschein hat fährt es mein Bruder. Das Auto soll ja für ihn sein. Damit mein kleiner Bruder nicht mit 190% anfängt lassen wir das Auto auf mich laufen und ich werde das Fahrzeug mit einem Beitragssatz von 70% als Zweitfahrzeug versichern und nach 2 Jahren auf den kleinen Bruder mit 75% umschreiben. ....also, nun ist der Eigentümer des Fahrzeugs mein Vater, ich der Versicherungsnehmer und mein kleiner Bruder der Nutzer und Fahrer. Wer zahlt nun die Steuer? Ich zahle die Versicherung und lasse es mir vom Bruder geben. Wer erhält seine Strafzettel? Bin irgendwie etwas verwirrt. Wer kann mich aufklären, wie wir das am besten regeln und wer was zahlen muss? Wie würdet ihr das machen?

...zur Frage

Wird ein Motorrollerdiebstahl von der Versicherung erstattet und wenn ja wie wird der Wert ermittelt?

Hallo zusammen,

ich überlege mir im kommenden Frühjahr einen Motorroller zuzulegen. Leider habe ich oft von Diebstählen gehört. Inwieweit ersetzen Versicherungen den Anschaffungswert? Macht es Sinn, sich aufgrund der hohen Diebstahlrate ein günstiges Modell zu kaufen obwohl die Reparatur-/ Wartungskosten erheblich höher sind als z.B. bei einer Vespa?

Danke!

...zur Frage

Warum ist die Ersatzteillieferung von vielen italienischen Herstellern gerade im Sommer so schlecht?

Im Bekanntenkreis gibt es ein paar Fahrer von italienischen Herstellern (Guzzi, Moto Morini, Benelli), sie beklagen sich teilweise über die schlechte Ersatzteilversorgung, gerade im Juli und August. Bei Japanern oder BMW gibts sowas nicht.

...zur Frage

Gebrauchte Italien Moppeds

"Glück auf" zusammen ;-) - ich spiele mit dem Gedanken mir (zu meiner GPX 600) ein weiteres Mopped zu kaufen. Auffällig ist das italienische Grbrauchte teilw. deutlich billinger sind als Mopped mit deutschem Brief. Liegt das vielleicht daran das mentalitätsbedingt unsere südländischen Mitbürger weniger häufig die Wartungsintervalle einhalten und das Mopped On Condion fahren? Danke für Eure Infos und VG Jens

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?