125er Supermoto unter 3000€ (gebrauchte Husquarna, Yamaha, Suzuki,...), könnt ihr mir helfen?

4 Antworten

Servus, ich bin mit 16 eine MZ SM 125 gefahren. Leider gibt es nur Modelle bis 2008 also ganz top modern schauen die jetzt nicht mehr aus aber ich kann das moped jedem ans herz legen. Es ist echt zuverlässig, lässt sich top fahren und braucht nicht viel Wartung wegen nem echt guten Viertakt Motor. Der Sound ist auch für nen standart Auspuff echt top. Also im ganzen echt ein richtig tolles Moped. Ich hoffe ich konnte dir nen guten Tip geben, der dich eventuell interessiert. Für dein Budget kriegst du da eine richtig tolle. 

Lg David

Als erstes die Frage: Was willst du damit machen? Mal weiter weg oder nur hier vor der Haustür? Richtig heizen oder normal Fahren?

Wenn du power willst, auf jeden Fall 2Takt! Die 4 Takter sind bei weitem nicht so agil.

Ich persönlich kann nur zu Richtigen Sumos Raten, keine Yamha WR oder Sachs oder sowas.

KTM EXC 125 wäre so ein kandidat, oder Husquarna WR 125 (Nicht wre!)

Kannst dich auch bei anderen Marken umschauen. Zum Beispiel:

GasGas, Husaberg, Sherco usw.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Ps. Wenn du danach was großes willst? Würde ich dir raten gleich auf die Große zu sparen.

Grüße.

21

Eine schöne Aufzählung von so ziemlich allen Modellen die  100% ungeeignet sind.

Nicht geeignet als Sumo, nicht für den Straßenverkehr, nicht für nen A1 Fahrer und absolut nicht für jemand der nur 3000€ hat.

Eine fujiwürdige Antwort.

0
3
@Effigies

Der Ursprung der Sumos liegt im Motocross sport, und die RICHTIG Sumos sind numal Honda CRF 450, KTM EXC 450 oder sowas in der Richtung, und da gibts schon 125er für max. 3000€. Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

0
21
@KSGuardianAngel

Eine 125er Sportenduro ist für den Sport, und nur dafür.

Im Sumo Rennsport macht eine 125er keinen Stich und für den Straßenverkehr ist das einfach Blödsinn.

Für nen 16 Jähgrigen ist das sowieso Quark . Was will man denn mit nem Mopped das im Unterhalt mehr kostet als Taxi fahen und dabei lahmer ist als ein offener 50er Roller?

0
3
@Effigies

"Was will man denn mit nem Mopped das im Unterhalt mehr kostet als Taxi fahen und dabei lahmer ist als ein offener 50er Roller?"

Da sieht man mal das du anscheinend keine Ahnung hast...

Die kostet erstens nicht mehr im Unterhalt als ein Taxi... Und ist sehr wohl schneller als ein 50er Roller?! Kann es sein das du keine Ahnung hast?

0

Yamaha WR125X vs. XT125X?

Yamaha hat seit einiger Zeit die XT125X am Markt, eine 125er Einsteigerenduro/Supermoto. Nun bringt Yamaha nach der YZF125R auch noch eine WR125X/R heraus, sozusagen als kleine Schwester der W250X und als direkten Konkurrenten zur XT125X. Könnt ihr mir diese Modellpolitik erläutern? Ich verstehe nicht ganz, wieso man 2 ähnliche SM/Enduros anbietet, einen Cruiser, Scrambler oder andere Arten aber ganz auslässt.. PS.: Viva la new R1 !! :)

...zur Frage

Soll ich noch den A1 Führerschein machen?

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt, werde im Februar 18 und besitze schon den Autoführerschein. Vor ein 3 Jahren wollte ich dann den A1 Führerschein machen habe es dann aber gelassen. Jetzt überlege ich ihn doch noch zu machen und habe daher einige Fragen.

Würdet ihr mir empfehlen lieber ein Auto zu kaufen oder eine 125er? Ich könnte halt, zwar unregelmäßig, mit dem Auto von meiner Mutter oder Vater fahren. Ich denke da primär an geringere Kosten? Oder liege ich da falsch, vor allem was Sprit betrifft?

Sollte ich noch im Winter anfangen?

Sind gebrauchte Maschinen gut? Oder eher so naja?

Wie lange dauert es ungefähr den Schein zu machen?

Ich würde halt gerne mobiler sein und in die Schule fahren können und auch mal in Freistunden nach Hause und halt auch mal zu Freunden oder so und nicht immer die Eltern fragen müssen.

Lg Freu mich auf Antworten

...zur Frage

125er Supermoto mit Straßenzulassung?

Hallöchen👋 Ich bin demnächst mit dem Führerschein A1 fertig und ich bin mir unsicher welche Maschiene ich mir holen soll. Natürlich soll sie auch eine Straßenzulassung haben. Meine Favoriten sind die Yamaha wr 125 x, die Husky Te 125 und die Ksr Moto tr 125 x. Ich hab mir im Internet auch ein paar Fragen und Antworten zu den Entsprechenden Maschienen durchgelesen, die aber leider hauptsächlich eher schlechter waren. Könnt ihr mir ein paar Supermoto empfehlen? Die Sitzhöhe sollte aber auch nicht mehr als 90cm sein, da ich ein Mädchen bin und höhere im Straßenverkehr nicht gut für mich geeignet wären.

...zur Frage

Welche 125er.. ich blicke nicht durch...?

Hey leute

Ich fange jetzt bald mit mit dem Führerschein klasse A1 an und stelle mir die Frage welche 125er ich mir zulegen soll...

Ich bin c.a 1,93m groß und bringe c.a 75Kg auf die wage (falls es ne rolle spielt) Was würdet ihr mir empfehlen? bin eigentlich offen für alles vom Chopper bis Supermoto... ich bezweifel das ich auf eine Supersportler draufpasse deswegen lasse ich die mal raus. Ich würde mit dem Motorrad gerne mal etwas längere strecken zurücklegen die bis c.a 200-400km gehen. Kosten sollte sie Maximal 1250 euro und es sollte ein 4takt motor sein.

Hoffe ihr könnt mir helfen! :)

danke im voraus

...zur Frage

Yamaha YZF R125 Motorrasseln

Fahre ne Yamaha YZF R125 mit jetzt ca. 18000 km Bei 17000 km hat es angefangen im motor zu RASSEN und es wurde vomn km zu km immer lauter ich habe sie zwar schon in eine werkstadt gebracht , aber es wurde nix gefunden. PS:Um so höher die drehzahl um so lauter das rasseln ich traue aber der werkstadt dar sie meist mit rollern zu tun haben hoffe einer von euch kan mir helfen hört sich netmer schön an, das rasseln is schon fast lauter als meine 125er selbst

Gruß Fabian^^

...zur Frage

Suche Kaufberatung für solide und günstige Supermoto

Hi, ich bin 20 und fahre seit 4 Jahren eine 125er 2-Takter. erst gedrosselt, dann offen. Nächstes Frühjahr darf ich jedes motorrad fahren und so langsam hätte ich auch mal bock auf etwas mit mehr leistung. Da ich seit heute Student bin und sehr wenig geld in den nächsten Jahren sehr wenig geld zur Verfügung haben werde, hab ich meinen Traum von einer 600er Sportler nach 2007 begraben und mal über den Horizont des gebückten Fahrens hinaus geblickt.

Ich suche also eine leichte supermoto, die zumindest mehr power hat als meine 125er.(aktuell ca. 30ps) Außerdem muss es wohl etwas solides sein, weil ich mir in den nächsten Jahren wohl kaum größere Reperaturen leisten kann.

Ich werde hauptsächlich Straße fahren. Offroad und Kartbahn selten bis nie.

Optischer Zustand ist mir ziemlich egal. Ich werde höchstwahrscheinlich eine neue Lackierung und Dekor anbringen.

Jetzt habe ich ziemlich ausführlich meine Situation und meine Ansprüche geschildert aber nun zu meinen Fragen:

Für den Kaufpreis habe ich mal 3000€ angesetzt ist das noch einigermaßen realistisch bei meinen Ansprüchen?

Welches Modell würdet ihr empfehlen? (leicht, robust, günstig, flott)

Wo kann ich mich genauer über das Moped informieren? (internetforen, infoseiten)

Worauf muss ich beim Kauf achten. (laufleistung, Baujahr, andere Stichworte)

Danke schonmal fürs lesen. Es ist jetzt deutlich länger geworden als gedacht. Ich freu mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?