125ccm Sportler!welche???

2 Antworten

Wie du auch, habe ich vor, bald den Führerschein Klasse A1 zu machen. Dabei habe ich auch schon ein wenig recherchiert und viele raten von einer Sportler für Fahranfänger ab. Denn falls du mal hinfallen solltest, wird die Verkleidung ruiniert. Und sowas ist teuer in der Reparatur bzw. Neuanschaffung.

Für die Auswahl deiner Sportler gibt es auch ein paar Kriterien. Die wichtigste wäre natürlich die Geometrie. Was nützt die ein sehr schickes Motorrad, wenn du nur unter Schmerzen darauf fahren kannst? Deshalb unbedingt Probefahrt machen. Da kommt es auch wieder drauf an, was für Händler du in deiner Nähe hast. Gibt es dort Yamaha, eher die, falls nicht, eher die anderen. Außer dir macht es nichts aus, 150 Kilometer zu fahren, um festzusstellen, dass sie doch nicht gefällt/passt.

Wie sieht es denn preislich bei dir aus? Anschaffung und Unterhalt musst du schließlich auch bezahlen. Deshalb: Modelle googlen, nach Preisen forschen, in diversen Foren die Schwächen der Maschinen herausfinden oder sich in speziellen 125er-Foren Empfehlungen geben lassen und dann Probe fahren. Schließlich abwägen, was am besten passt. Hier im Forum sind meistens die großen Jungs unterwegs, die haben das schon lange hinter sich und sind möglicherweise nicht mehr so auf dem aktuellsten Stand.

Ich persönlich habe ieine KTM Duke 125 ins Auge gefasst. Wünsche dir viel Erfolg beim Führerschein und Spaß beim Fahren! Grüße, Paul

Top Antwort eines Gleichgesinnten - beide Daumen hoch :-)

4

Was möchtest Du wissen?