125ccm offen oder kastrierte 34 PS fahren???

1 Antwort

Hi. Ich würde mir persönlich lieber eine größere , gedrosselte Maschine kaufen. So um 600 -750 ccm rum. 1. Weil man dann gleich mehr Gefühl für eine größere Maschine bekommt und 2. Irgenwann werden auch die schönsten 40 PS dann uninteressant und Du kaufst mit Sicherheit wieder etwas anderes. Nimmst Du gleich eine, die dann etwas mehr PS hat, fährst sie 2 Jahre gedrosselt, dann freust Du Dich auf ein " anderes Motorrad" wenn Du sie dann offen fahren darfst. Geld gespart hast Du auch noch.

Gruß Bernhard

Kawasaki ZXR 750 als Fahranfänger in gedrosselter Version (34 ps) ?

Hi,

bin in Sachen Motrorad noch nicht gerade sehr erfahren, da ich gerade erst meinen A Führerschein gemacht habe. Nun bin ich auf der suche nach einem Motorrad. Auf meiner Suche fiel mir besonders die zxr 750 aufgrund ihres Aussehens und der Tatsache das sie ihm internet relativ "billig" gehandelt wird, auf. Meine Frage ist ob es sich überhaupt lohnen würde eine 750er zu kaufen, da ich diese noch mindestens 2 jahre gedrosselt (34 ps) fahren müsste.

Gibt es eine Grenze an Kilometern bei einem Motorrad ab welcher sich ein Kauf nicht mehr lohnt ?

Ich hoffe sehr dass man mir helfen kann.

Liebe Grüße

...zur Frage

1000er GSX-R auf 34 PS drosseln möglich?

Ich will dem Jungen nichts mehr sagen, muss er jetzt wissen ;) Auf jeden Fall hat mich mein Nachbarsjunge gefragt ob er sich zum 18. Geburtstag eigentlich auch eine 1000er Gix kaufen (K3 oder K4) und diese auf 34 PS drosseln kann. Ich habe es versucht, er ist nicht abzubringen, also wüsste ich trotzdem einfach mal gerne, ob das überhaupt technisch möglich ist. Hoffentlich nicht ;-) Weiß jemand Bescheid?

...zur Frage

Supermoto Kaufberatung bis 6500€?

Hallo, ich möchte mir eine Supermoto bis max. 6500€ zulegen. Sie muss auf A2 gedrosselt werden. Wichtig ist mir vorallem Fahrspaß und Performance. Allerdings ist mir der Wartungsaufwand bei Wettbewerbsmodellen zu hoch, da das Moped bei schönem Wetter auch mal zur Fahrt zur Uni dienen soll. Fahre überwiegend Landstraße und Stadt Autobahn vllt. 10%.

In Betracht kämen zunächst: 

1. KTM's: 640, 690sm, smc (Favorit aber seeehr teuer) 

2. Huskys: welche könnt ihr empfehlen? Blicke da nicht durch. 

3.SWM: Was haltet ihr von den China Huskys? 

4.XT660X: hatte bereite eine WR125X und wsr sehr zufrieden mit Yamaha. Allerdings optidch sone Sache und vorallem nicht sonderlich sportlich (oder?)

 5.DRZ 400SM: schwer zu bekommen, leicht, allerdings wenig Leistung

Wie siehts da jeweils mit Haltbarkeit, Performance aus. Mit wie vielen KM kann man jeweils noch bedenkenlos zugreifen? KTM und Husky wären mein Favorit. Wie wartungsintensiv sind die wirklich? Habt ihr sonst noch Tipps?

Schonmal vielen Dank!

...zur Frage

Husqvarna 610 vs KTM LC4

Hallo, ich möchte morgen ein neues Motorrad in der Preisklasse 1000-2500 Euro kaufen. Der Zweck davon ist hauptsächlich Straße, daher habe ich mich für eine Supermoto entschieden.

Nun stehen vorallem 2 Modelle zur Auswahl:

Husky TE 610 E BJ 1991, ca. 70 PS mit Supermoto Umbau für ca. 1000 Euro KTM LC4 620 BJ 1996, ca. 50 PS mit Supermoto Umbau für 1500 Euro

Da ich selbst bis vor kurzem nen 2Takt Hammer gehabt habe, weiß ich, dass dieser trotz seinen guten 60 PS bei 100 km/h dicht gemacht hat. Dafür eben brutale Beschleunigung.

Auch hab ich jetz paar mal gelesen, dass die KTM mehr Power haben soll, was sich mir nicht erklärt, da beides Vollcrosser sind und die Husky schlichtweg mehr Leistung hat.

Welches Modell wäre zu empfehlen? Welches hat letztendlich wirklich mehr Dampf? Kann ich durch veränderte Übersetzung eine Entgeschwindigkeit von 150+ erreichen oder muss mehr geändert werden?

...zur Frage

Suche A2 taugliche Sumo

Hi,

Ich fahre seit 2 Jahren Mopped und mach jetzt meinen A2, deswegen soll natürlich ein schönes Motorrad her :)

Schutzkleidung schon mit einberechnet bleiben ca. 2-3k Budget, weniger wäre natürlich besser ...

Ich hab mich auch schon ein bisschen umgesehen und bin zu folgenden Anforderungen gekommen:

  • SuMo Bauart
  • max 48 PS bei max 0,2kW/kg (Vollgetankt) da A2
  • Baujahr eigentlich egal, wenn:
  • Wartungsarm (ich werde studieren, und dementsprechend kein wirkliches Einkommen für großartige Reparationen haben) + Zuverlässig
  • Schön wäre eine Möglichkeit, das Motorrad auf 2 zuzulassen, um auch mal jemand Mitnehmen zu können
  • Drosseln wäre möglich, aber eher ungern, da evtl. teuer, außerdem möchte ich das moped nur 2-3 Jahre fahren, und dann mit A offen was anderes (wenn ich im Lotto gewinn :D)

Die Suzuki DRZ-400 SM erfüllt fast alle diese "Wunschanforderungen", kostet aber leider ab 3k, da von 2006, wobei mir diese auch von der optik sehr zusagt, also wenn möglich auch gerne in die Richtung :D

Auch angeschaut hab ich mir sm 510r, lc4 620 und fmx 650, wie heißen den die sumos von yamaha?

Ich habe vor, nur auf der Straße zu fahren und auch keine Langstrecken oder im Winter/regen usw.

Vielen Dank für eure Antworten! Schönen Abend noch :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?