125ccm mit 25000km runter kaufen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau diese Frage habe ich mir diese Woche auch gestellt, als mit eine kleine Rennsemmel angeboten wurde. Bei einem hochgezüchteten Zweitakter ist es meiner Meinung nach eher von Bedeutung, was bereits alles Wartungstechnisch durchgeführt wurde. Da kann es notwendig sein den Kolben mit den Ringen zu wechseln. Die Auslasssteuerung ist schnell mal verschlissen, oder muß gereinigt werden.

Aber bei der von Dir gesuchten Maschine ist nur darauf zu achten, das der Erhaltungszustand gut ist, und die Wartungen einigermassen eingehalten wurden.

Ich habe für meine Rennsemmel schonmal Kolben mit Ringen, Dichtungskit, Kettensatz, Bremsreparaturkits und einige andere Kleinigkeiten bestellt, da sie 4 Jahre gestanden ist.

Mach eine Probefahrt mit Deiner Wunschmaschine, und lass ggf einen Sachkundigen drüber schauen.

Informier dich in einem Modellforum über Schwächen und Mängel der Maschine, und achte dann beim Kauf, ob diese Maschine die auch hat.

Viel Erfolg!

Vielen Dank ;-)

Ich werde mich erkundigen ;-)

1

Lässt sich nicht pauschal beantworten, Pianostar. Wäre gut zu wissen, ob der/die Vorgänger hauptsächlich Langstreckenkilometer gefahren sind - längerer Anfahrtsweg zur Arbeit etwa - oder ob das Moped vielfach auf Kurzstrecken verausgabt wurde. Neben dem Pflegezustand der Maschine interessant zu erfahren, welche Wartungsarbeiten bereits gemacht wurden.

25000 km sind nicht gerade wenig, hier kann Arbeit auf dich zukommen, wie andere Forenmitglieder schon geschrieben haben.

Was möchtest Du wissen?