125 er Gelände und Straße?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin!

Ich entnehme deinem Nick jetzt einfach mal, dass du ein Mädchen bist. Normalerweise sind Mädchen ja nicht ganz so groß wie Jungs, und deine Größe hast du uns leider nicht verraten.

Abgesehen davon, dass die KTM, wie unten bereits gesagt, nicht wirklich tauglich für den A1 ist, und generell im Gelände fahren meist untersagt ist, kommt noch hinzu, dass die geländegängigen Motorräder meist eine sehr hohe Sitzbank haben. Bei der KTM zum Beispiel liegt die Sitzhöhe bei 960 mm. Ob das ein Problem für dich wird, kann ich nicht sagen, aber diesen Aspekt solltest du auch beachten.

Mein Vorschlag einer geländegängigen Maschine mit A1-Tauglichkeit wäre die Yamaha WR125R oder WR125X, je nachdem, wo dein Hauptaufenthaltsort sein wird. Die WR125R ist ne Enduro, also eher für das Gelände, und die WR125X ist eine Supermoto, also eher für die Straße, kann aber auch ins Gelände.

Viel Erfolg beim Führerschein :)

Bonny2 26.10.2015, 15:43

Wie immer "Super"! Gruß Bonny

0

Ziemlich nahe kommen tut so ziemlich jede crossmaschine. Aber wieso muss es immer gleich ne ktm sein? Ihr fahrt das teil maximal 2 jahre und dann wirds verkauft. Ne husqvarna ne mz oder sogar me yamaha dt tuts genauso

Die KTM darfste schon mal nicht fahren, weil viel zu stark und zu leicht. Außerdem wird das so oft gefragt da kannst du das nächste halbe Jahr hier unter Themen nachfragen. Und ich würde mich zuerst fragen ob dieses Renneisen dich nicht total überfordert. Fahr erst mal die Motorräder, die für den A1 zugelassen sind, haste sicher genug mit zu tun.

Was möchtest Du wissen?