125 er, Cross, Chopper oder Rennmaschine?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hmm ich denke das ist geschmackssache. für welche zwecker willst du sie verwenden? ich hab mir damals (vor 4 jahren) die Honda Varadero 125 geholt. und ich habs nicht bereut. is ne klasse maschine. bin hauptsächlich aufer straße gefahrn (auch mal ne tour) und ab und zu musste ich mal durch leichtes gelände und waldwege^^.

Hallo und danke erstmal für die schnelle Hilfe, ich wohne eher auf dem Land, Kurven und Waldwege sind viele vorhanden aber lässt sich auch immer auf gut ausgebauten Straßen fahren. Ich will damit größere Strecken fahren, sowie jeden Tag zur Schule. Auch fahre ich fast immer mit jemandem hinten drauf, derzeit noch Mofa. Ein Punkt der mir sehr wichtig ist, kann/darf man mit einem 125 Führerschein auch Gespann fahren?

Danke für Eure Mühe

Hallo konstantin, ich fand mit 16 die Sportmaschinen lächerlich. Wie sich die kleinen Poser auf ihr knatternden Rennfahrräder legten, um vor den Mädels anzugeben. Und das mit knapp 15 Ps. Weil mir Cruiser zu langweilig waren, entschied ich mich für eine Enduro, und habe es nie bereut. Wenn ich mir heute jedoch eine Yamaha YZF 125R anschaue, denke ich, war ich vor ein paar Jahren vielleicht doch noch zu spießig drauf ;-D Musst du wissen. Vor allem, was du damit vor hast!

Wohnst Du in der Stadt oder eher auf dem Land? Gibt es bei euch Kurven und/oder auch Kiesgruben, Waldwege etc.? Guckst Du eher MotoGP oder Trial auf Eurosport? Wenn Du noch nicht so genau weißt, was Du goiler findest, solltest auf ulrich hören und so viel wie möglich probefahren.

Probiere bei Kumpels mal die Typen durch und notiere Vor/Nachteile.Das Gefühl ist entscheidend,nicht die Werbung.

eine rennmaschine ist viel besser auf langen sowie kurzen strecken zu fahren besser als eine cross und zu zweit kann man auch sehr gut auf einer rennmaschine fahren wenn ich dir eine maschine empfelen darf eine aprilia af1 replica sehr gute maschine fahre ich selber

Was möchtest Du wissen?