10000er Inspektion bei Yamaha Wr125x (Baujahr 2008/2009) noch nötig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du halbwegs Verständnis für Motorräder hast, kannst du das auch selbst machen. So Ölwechseln oder so ist ja kein Wunderwerk. Das kann so ziemlich jeder machen. Aber wie ich schon sagte. Man sollte schon ein wenig Grundverständnis haben. Also welches Öl das man verwenden muss, usw...

deralte 15.08.2017, 18:44

Wenn du halbwegs Verständnis für Motorräder hättest, wüsstest du, dass zwischen einer Inspektion und einem simplen Ölwechsel ein sehr großer Unterschied vorhanden ist.

1
Simon545 21.08.2017, 15:57
@deralte

Und das interessiert jetzt wen? Außerdem, woher nimmst du die Aussage, dass ich kein Verständnis hätte? Vielleicht habe ich ja in dem Fall unrecht, dass streite ich nicht ab, aber gleich sagen, dass man gar keine Ahnung hätte, stimmt so auch nicht. 

0

Inspektion nötig : ja.

Ob bei Yamaha oder "unter der Hand" musst du selbst entscheiden, Gewährleistung oder Garantie musst du ja nicht mehr berücksichtigen, es kommt also auf die Qualität der Werkstatt an.

Nach 9 Jahren spielt der km-Stand nur eine untergeordnete Rolle. Grundsätzlich sollte man alle 2-3 Jahre zumindest das Öl, das Ölfilter und nach 5 Jahren auch das Luftfilter wechseln. ich nehme mal an dass deine Maschine Wasserkühlung hat. Dann wäre auch ein Wechsel des Kühlwassers nicht verkehrt. durch die lange Verweildauer sammelt sich Kondenswasser und die Filter können durch Zusätze im Motorenöl und Wasser quellen. Dadurch verstopfen sie leichter.

Es wurde schon "fast" alles erklärt, aber ich würde auf jeden Fall die Bremsflüssigkeit wechseln. Dabei sieh Dir die Schläuche an.

Aus Deiner Frage entnehme ich, dass Du nicht der "große Schrauber" bist (muss man ja auch nicht). Bring das Moped in eine Werkstatt und erkläre das sie "altersbedingt" durchgesehen werden soll. Bei der geringen Laufleistung kann nicht viel kaputt gegangen sein. Also ist der teuerste Teil die Arbeitsstunden.

Hast Du einen guten Kumpel, der sich mit Motorrädern wirklich auskennt, könnt ihr die Überprüfung zusammen machen. Allerdings sollte der Kumpel wirklich Fachwissen haben und nicht nur ein Bastler mit großer Klappe sein. Wäre zu gefährlich. Gruß Bonny 

Du kannst das auch ganz offiziell in einer freien Werkstatt machen lassen.

Und eine Inspektion mit Ölwechsel kann nicht schaden, im Gegenteil...

Was möchtest Du wissen?