Erfahrungen - neue und gute Antworten

  • Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?
    Antwort von MaxMe ·

    Zu einem Naked Bike passt ein Integralhelm nun mal am besten, dieser ist auch aerodynamischer und schützt besser vor Wind als ein Crosshelm. Ein Crosshelm ist, wie der Name schon sagt, für Motocross, meinetwegen auch für Supermoto. Aber warum einen hochwertigen, teuren, passenden Helm für einen billigeren, weniger aerodynamischen und weniger komfortablen Helm eintauschen? Ich würde auf alle Fälle beim Shoei bleiben. 

  • Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?
    Antwort von chapp ·

    Du willst wissen, worin der Unterschied zwischen einer MC-Tüte und einem richtigen Integralhelm besteht?

    Ein MC-Helm ist eigentlich ein hoch spezielisierter Sporthelm für MC-Gelände. Das heisst, er ist in der Regel leicht, hat große Öffnungen weil man bei MC ins Schwitzen gerät und viel frische Atemluft braucht.

    Der Schirm soll Sonnenbrendung besonders bei Sprüngen verhindern und Steinschlag abhalten.

    Er ist nur für Geschwindigkeiten unter 100 kmh geeignet und eigentlich sollte er nicht zugelassen werden. Die Schutzfunktion bei Unfällen ist eher marginal.

    Wäre ich dein Vater, würde ich dir eher den Schlüssel zu deiner Kiste abnehmen als dir erlauben, so einen Nachttopf aufzusetzen.

    Gruppenzwang hin oder her - es ist nicht die Gruppe, die bei einem Sturz oder Unfall mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus oder in der Holzkiste liegt, sondern DU !!

  • Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?
    Antwort von Marshal ·

    Wenn du deinen Vater nicht verärgern willst geh dir nen Nebenjob suchen und kauf dir von deinen (selbstverdienten) Geld nen Zweithelm.

    PS: Es gibt auch coole Klamotten die Schützen, wie z.B. Kevlarjeanshosen, Halbstiefel, Protektoren Langshirts die man unter dem Hoodie tragen kann.

    Wenn du das erste mal im Krankenhaus bist wegen Hautabschürfungen, Rollsplitt / Stoffreste in der Haut, Knochenbruch usw. wirst du uns bzw. deinen Vater verstehen.

    Bezüglich "Grenzgänger": Es ist nicht cool sich auf der öffentlichen Strasse / aufn Feld / im Wald daneben zu benehmen, da das auf alle Motorradfahrer zurückfällt. (Presse, Streckensperrungen, mehr Kontrollen)

    Es gibt auch MC die das garnicht lustig finden... Du verstehst das schon richtig...

  • Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?
    Antwort von XTrider ·

    Holy Sh*t! Die Farbe passt nicht!

    Ganz im Ernst: Wie der Helm aussieht, ist doch eigentlich egal, oder? Wenn Du ihn aufhast, siehst Du es eh nicht. Grenzgängersache hin oder her. Gruppenzwang oder nicht. Was bringt Dir denn ein Helm, der zwar zum "Thema" und der Überzeugung Deiner Kumpels passt, aber in diversen Studien nicht ansatzweise so gut abschneidet wie ein "richtiger" Helm, wie Du ihn von Deinem Vater bekommen hast?

    Der Helm ist dazu da, das zu schützen, was innendrin ist. Mehr nicht. Aussehen und Optik kommt (hoffentlich) ganz hinten.

    Jetzt mein Appell an Dich: Wenn Du Freunde hast, die Dich wegen des Helms nicht "mitspielen" lassen, sind es keine (guten) Freunde. Im Vordergrund des Motorradfahrens steht der bei euch Spaß, die Sicherheit sollte gleich danach kommen - scheinbar ist dem aber nicht so. Da gehört ein anständiger Helm einfach dazu. Sei Deinem Vater dankbar, dass er das Geld gesponsert hat. Und überlege Dir auch, ob man wirklich im Grenzgängerhoodie mit normaler Hose fahren muss.

    Wenn wir immer zusammen fahren, ist es egal, wie jeder aussieht, solange der Schutz stimmt. Aber da geht es auch ums "gemeinsame Fahren" an sich und nicht dem Repräsentieren einer Glaubensrichtung.

    Auch wenn das nicht die Antwort ist, die Du Dir vielleicht erhofft hast, glaube ich doch, Dich zum Nachdenken gebracht zuhaben. Ich weiß, dass die Zeit der Selbstfindung keine leichte ist; die hab ich auch mal durchgemacht und vielleicht steckte ich da auch noch drin. Aber der gesunde Menschenverstand sollte dabei nicht abhanden kommen.

    Und jetzt noch der Senf, den ich unter jeden Beitrag schreibe, aber trotzdem jedes Mal ernst meine: Euch allen stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

  • Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?
    Antwort von geoka ·

    Primär dient Schutzkleidung dem Schutz und nicht dem Empfinden von Karl Lagerfeld oder sonstwem.

    Praktisch sind Cross-/Endurohelme und -brillen für einen bestimmten Einsatzzweck gebaut worden, nämlich für Crossrennen etc. und eher nicht für die Straße.

    Integralhelme sind meist im Test die sichersten Helme und als Vater wäre ich nicht nur beleidigt sondern zutiefst besorgt, würde sich mein Sprössling bewusst nur eine billige Mütze aufziehen, die vielleicht farblich passt aber nicht gut schützt.

    Wenn dein Dad jedoch dich sponsern will, es gäbe auch eine Art "Zwitterhelme". Hier mal als Beispiel, keine Empfehlung!: https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?ObjectPath=/Shops/10207048/Products/Caberg...

  • Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?
    Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Des Menschen Wille...

    Da zieht dein Vater die Spendierhosen an und du Hirni benutzt deine Schutzkleidung nicht, sieht nicht cool aus. Wenn es dich mal auf die Gusche haut, wird dir hot werden, wenn sich deine coolen Klamotten in die Haut brennen. Na, einen Trost hast du dann, deine Schutzkleidung wurde geschont

    Das zu deiner coolen Truppe mit ihrem coolen Versuchsprogramm.

    Nun zum coolen Helm. Oh wie cool die Brille blitzt und der Helm mit seinem coolen Schild am Kopf zerrt und nervt, weil der ist nicht zum cool aussehen gemacht, sondern für den Sport und da muss er gewisse Dinge bringen können und Autobahnjagden sind es nicht.

    Warum dein Vater 700 €uronen für dich Hirni abgedrückt hat, ist der Hoffnung geschuldet, dass du zwischen deinen Ohren was schützendwertes haben könntest. Eine Brain Cap hätte es doch auch getan oder ist die uncool.

    Fazit: Blöde Fahraktionen machen, Schutzkleidung zuhause im Schrank und wertigen Helm für eine billige Eierschale getauscht.

    Bravo.

  • Neuen Motorradhelm kaufen, Begründung?
    Antwort von katastrofuli ·

    Einen Tophelm der Optik wegen gegen ein günstiges (billiges) Modell zu tauschen ist Schwachsinn. Du hast nur einen Kopf und dein Vater ist im Gegensatz zu dir offenbar der Meinung, dass dieser schützenswert ist. 

    Jugendliche in deinem Alter definieren sich oftmals über ihr Aussehen und suchen damit Anerkennung in ihrer Peergoup. Die Folgen von mangelnder Schutzkleidung (Billighelme, Pulli und Jeans statt Motorradjacke) können sie noch nicht abschätzen. 

    Sei es drum, du willst unbedingt einen Crosshelm. 

    Möglichkeit 1

    Dein Shoei, wenn es sich wirklich um das Spitzenmodell handelt, was bei dem von dir genannten Preis der X-Spirit 3 sein dürfte, lässt sich auch getragen noch sehr gut verkaufen und dürfte genug bringen, so dass du den Crosshelm davon kaufen kannst.

    Möglichkeit 2

    Kauf dir den Crosshelm als Zweithelm. Als mein Ersthelm in Reparatur war, war ich froh, noch einen zweiten zu haben.