Enduro - neue und gute Antworten

  • Enduro statt Supermoto?
    Antwort von blackhaya ·

    Du hast dir die falschen Modelle rausgesucht.

    Die KTM SXF das ist eine Motocross. Das ist ein Sportgerät und wird in Deutschland auf enier der etwa 200 Rennstrecken gefahren und da immer schön im Kreis :-)

    Die EXC das ist eine Wettbewerbsenduro. Die ist gebaut worden um auf rennstrecken Pokale zu gewinnen. Ab Werk hat die sensationelle 12 PS und alle 15 Betriebstunden ist Inspektion.

    Beide Baureihen sind zu 100 Prozent auf Offroad ausgelegt. Die kommen auf einem Anhänger drauf und werden zur Rennstrecke gefahren.

  • ktm exc 125 mit a1 drosseln?
    Antwort von Marshal ·

    Ab einen IQ-Wert von 90 darfst du die fahren.

    PS: Wenn du eine Banane öffnen kannst hast du schonmal einen IQ von min. 40^^

    Was soll die Frage?

    Du machst  nen 125er Schein und fragst ob du die dann auch fahren darfst?

    Solange die 125er Orig. ist und nicht "frisiert" darfst Du die fahren.

    Ungedrosselt = Frisiert

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Nachbrenner ,

    mh langsam

    Bei KTM ist in Enduro auch Enduro drinnen. Die EXC ist ein Rennmotorrad, für das Du unfrisiert den A benötigst. Ihr Nachfolger ist die

    http://www.ktm.com/de-int/enduro/125-xc-w-e5e7f8c2/

    Die Exc wurde auch für den A1 angeboten und hat gedrosselt 7 = Sieben PS.

    Grüßle

  • ktm exc 125 mit a1 drosseln?
    Antwort von geoka ·

    Ist das eine Scherzfrage? Gerade in der Ausbildung zum A1 bekommen Fahrschüler genannt, was (nicht welches Modell) sie fahren dürfen und was nicht.

    Für den A1 Führerschein ist nicht nur der Hubraum relevant, sondern auch die Motorleistung, Gewicht und Leistungsgewicht. Passt eines dieser Kriterien nicht zum A1  darfst du mit dem A1 die Kiste ungedrosselt gar net bewegen.

    Wenn du mehr zu den verschiedenen Versionen (z.B. 2 oder 4 Takt) der KTM EXC 125 was wissen willst, liest du Dich erst mal hier ein: https://www.motorradfrage.net/suche?q=ktm+exc+125+a1

  • Enduro statt Supermoto?
    Antwort von XTrider ·

    Hallo,

    Zur Frage: Warum denn nicht?

    Schau Dir mal meine Antworten zu

    "Einige Fragen zum Motorrad?" von Volldepp vom 14.09.2017   und

    "Welches Motorrad würde in diesem Fall zu mir passen?" von BikeBoy23 vom 11.09.2017   an. Vielleicht hilft das weiter.

    Man kann selbst in Deutschland viel Offroad fahren. Aber ich glaube nicht, dass das wirklich so beliebt ist. Wenn es wirklich zugelassen sein soll, wirst Du nicht drumrumkommen, auf ein Endurogelände zu gehen. Oder Du hast Kontakte zu jemandem, der ein ausgedientes Armeegelände hat und Dich da fahren lässt. :D

    Selbst die 701 gibt es als Enduro; allerdings nicht in dieser Preisspanne. Solltest Du trotzdem das Geld dazu haben: Das Teil kann ich selbst mit Drossel auf A2 empfehlen (Achte dann auf Modelljahr 2017). Fährt gut und wiegt fast nichts.

    Alltagstauglich sollte kein Problem sein. Von der Arbeit her ist es egal, ob es eine Enduro oder SM ist. Es kommt darauf an, wie Du mit dem Gefährt umgehst. Haltbarkeit: Meine XT (Enduro) ist um die 30 Jahre alt und hat 54000 km auf der Uhr. Sowohl im Sommer bei Nichtbenutztung (Was eher selten ist.) als auch im Winter (Da wird sie aber auch gefahren.) steht sie im Garten in einem Tomatenzelt, das ich zur Garage umfunktioniert habe. Ich denke, das spricht für sich.

    Bei Fragen fragen!

    Und jetzt noch der Senf, den ich unter jeden Beitrag schreibe, aber trotzdem jedes Mal ernst meine: Viel Erfolg bei der Ausbildung und stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

  • Enduro statt Supermoto?
    Antwort von Bonny2 ·

    "Der Dieter" würde sagen: "Ei, jai, jai, jai, jai".  --- Na klar ist ein Motorrad genauso alltagtauglich wie eine Auto. Man muss nur beim Auto das Dach abschneiden und lernen auf zwei Rädern zu fahren.  Bring das Auto mal zu "Cobra11", die können es. ----

    Wie lange eine Enduro hält hängt vom Fahrer ab. Ich kenne jemand, der ist damit schon 80.000 km gefahren. Ein Anderer nur 8 km. Er hatte die neu gekauft und bei der Probefahrt stand plötzlich und völlig unerwartet ein Baum mitten im Wege ....... 

    Sorry, aber solch eine Frage kann man nur mit Humor beantworten. Vielleicht erkennst Du den ernst gemeinten Sinn meiner Antwort.  

    Gruß Bonny

     

  • Enduro statt Supermoto?
    Antwort von geoka ·

    50% Offroad? In Deutschland? Legal?

    Vergiss es!

    Eine Enduro ist im Vergleich zu einem Auto weniger alltagstauglich.

    Die Arbeit ist die gleiche, bei gleichem Einsatzzweck.

    Eine Enduro sollte per se eine Strassenzulassung haben, oder meinst du eine Cross umbauen für eine Strassenzulassung? Letzteres dürfte kaum möglich sein.

    Eine Enduro hält sich genauso lange wie eine Supermoto oder Chopper oder der Fahrer.

  • Supermoto Felgen in Fahrzeugpapieren fehlerhaft eingetragen, was tun?
    Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Es kann durchaus bei Motorradfelgen so sein, wie bei Fahrradfelgen, dass es ein Mischmasch zwischen Zoll (Durchmesser) und Zentimeter (Breite) gibt und dann wäre die Hinterradfelge 5,67" breit

    Bei Fahrradfelgen hat die 27" Felge einen größeren Durchmesser (630mm) als die 28" Felge (622) um diesen Wirrwarr zu begegnen wurde das Etro Mass erfunden (alles in Millimeter)

    Erkundige dich halt mal beim Reifenhändler.

  • Spartipps beim Motorradfahren - abgesehen von den üblichen Sachen?
    Antwort von philmatter ·

    Vielleicht gäbe es noch Ansätze bei anderen dingen und nicht nur beim Motorrad:

    - Mobileabonnement, internetabo. digital tv...brauchst du was du zahlst?

    - Ausgaben im Ausgang (weniger saufen) eintritte kino clubs etc.

    - Günstiger einkaufen? aber nicht ungesund ernähren, das rächt sich bei den Gesundheitskosten früher oder später..

    - Ev. lässt sich was beim weg zur arbeit sparen? fahrgemeinschaft..fahrrad anstelle von auto oder ÖV.

    tja..mehr stormt mein brain grad nicht...

    :-/

  • Tiefe Enduro für 77cm Beinlänge?
    Antwort von Reisefreak ·

    Schau dich bei den älteren, gebrauchten Enduros um! Früher gab es so einige mit relativ geringer Sitzhöhe und guter Geländegängigkeit. Die älteren sind zudem günstig zu erwerben und gerade für den Geländeeinsatz leicht und billig selbst zu reparieren.

  • Tiefe Enduro für 77cm Beinlänge?
    Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Eine kleine Enduro, das wird auch nichts. Letztes Jahr war noch bei Suzuki eine 16" 125er im Programm, mit der man ins leichte Gelände konnte. Euro 4 hat sie liquitiert. musst halt mal bei Mobile.de oder Ähnliche suchen.

    Grüßle

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Nachbrenner ,

    http://www.wdr.de/tv/kannesjohannes/fertig/folge\_13.php5

    Die Möglichkeit gibt es allerdings. Anfangs fährt Johannes eine um 85ccm, nur auf der Straße darfst Du damit nicht.


    Und dann gibt es noch Trial