Neue Antworten

  • Mit A2 volle 48 ps ausnutzen oder lieber was kleineres?
    Antwort von ApocalypticPony ·

    bei deiner grösse und deinen "abmessungen" solltest du darauf achten, dass du dich nicht allzu sehr zusammenfalten musst, sondern bequem sitzen und fahren kannst.

    infrage käme auch eine gedrosselte maschine mit mehr hubraum. je grösser der hubraum, desto besser meist die leisungsumsetzung. eine 500er wäre also nicht schlecht.

    hier hat es eine liste mit allem, was generell infrage kommt. und - geld sparst du natürlich mit einer gebrauchten.

    https://www.motorradonline.de/motorraeder/48-ps-motorraeder-euro-4-a2-fuehrersch...

    das etwas über die seite gezogene gewinnspiel bitte einfach wegklicken.

    ein bekannter von mir ist 1,95 und wiegt so um die 100-110kg. er sieht auf einer normalen 300er eher merkwürdig aus und fühlt sich auf sowas nicht wohl. er handelt nebenher ein bisschen mit gebrauchten. für nahezu alle grössen sind maschinen geeignet, die möglichst wenig ein- und ausbuchtungen am tank haben.

    bei deiner grösse würde ich bei einer kleineren maschine über den breitestmöglichen zulassungsfähigen lenker nachdenken.

    und die 48 ps würde ich auch voll ausnutzen - das fahren macht einfach mehr spass, wenn man nicht ständig am limit röhren muss, sondern entspannt durch die gegend kommt. vor alem, wenn man auch mal in der gruppe fährt und die andern alle ein bisschen leichter und kleiner sind als du.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    Moin,

    eine korrekte Rechtschreibung (Groß- und Kleinschreibung) ist hier gerne gesehen.

    Danke für dein Verständnis!

    Kommentar von ApocalypticPony ,

    dafür habe ich verständnis, werde es aber so halten, wie ich es immer gehalten habe.

    in zukunft bitte nur noch inhaltliche kommentare.

    danke für dein verständnis.

    Kommentar von deralte ,

    Grammatik ist Bestandteil des Inhaltes! Ende der Diskussion.

  • Sitzbank Umbau und Kotflügel vorne ABE?
    Antwort von mausekatz ·

    Hängt sicher vom Prüfer ab. Wenn der selbst Biker ist und der Kotflügel einigermaßen genug abdeckt, kräht kein Hahn danach. Habe ich selbst so gemacht. Kleiner Fender vorne, hat sich in das Gesamtbild gut integriert, und kein Schwein hat das beim TÜV interessiert.

    Evtl. fragst du vorher beim Tüff nach, bevor du den Fender montierst.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von KisteKnattert ,

    Alles klar, ja daran hab ich auch schon gedacht, einfach mal vor Ort zu fragen. Plane die umbauten aber grsde erst und mich juckts so in den Fingerm dass ich möglichst schon alles wissen will :)

  • Sitzbank Umbau und Kotflügel vorne ABE?
    Antwort von geoka ·

    Bei der Sitzbank ohne Änderungen am Rahmen und Sitzplatzanzahl bzw. Haltegriffe sollte es keine Probleme geben, beim Schutzblech wahrscheinlich schon, je nach Material, Form, Abrundungen sowie in Abhängigkeit der Erstzulassung deiner Maschine. Wurde das Bike noch nicht nach EG-Recht zugelassen (Anmeldung fürs Nummernschild ist nicht damit gemeint), dann gibt es auch noch Vorschriften bzw. konkrete Maße zur erforderlichen Radabdeckung zu beachten.

    Was alles geht oder nicht, dafür findest du erste Anhaltspunkte hier:

    https://www.tuev-sued.de/uploads/images/1189503780287302591046/Motorradaenderung...

    https://www.dekra.de/media/dekra-privatkunden-motorrad-hauptuntersuchung.pdf

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von KisteKnattert ,

    Vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort, das hat mir wirklich sehr weitergeholfen :)

  • Bereifung "Dunlop Sportmax D214F" eure Meinung?
    Antwort von Guenther177 ·

    Ich bin den Reifen noch nicht gefahren, allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass er noch schlechter sein soll als die Serienbereifung meiner MT07 (Bridgestone BT023 M), und obwohl der ziemlich schlecht bei Kälte/Nässe ist, ist er dennoch völlig ausreichend um von A nach B zu kommen.

    Du musst deine Fahrweise halt den Temperaturen anpassen, aber das ist ja eigentlich mit jedem Reifen so. Richtig sportliches Fahren wird bei den Temperaturen eh bei kaum einem Motorradreifen möglich sein. Da ist das Motorrad dann eben ein reines Transportmittel. Übrigens einer der Hauptgründe warum ich im Inter nicht fahre.

  • Bereifung "Dunlop Sportmax D214F" eure Meinung?
    Antwort von geoka ·

    https://www.dunlop.eu/de_ch/motorcycle/learn/tyre-compound-information.html

    Dein Reifen ist zwar nicht dabei, jedoch muss man davon ausgehen, dass ein Straßenreifen nicht so extrem spezialisiert ist und daher ein weites Temperaturfenster, auch noch nahe bei 0°, einigermaßen abdeckt.

    Ein Fahren im Grenzbereich auf der letzten Rille mag dann vielleicht nicht mehr möglich sein, sollte aber im regulären Straßenverkehr eh keine Anwendung finden.

    Kurzum, die Reifen können wahrscheinlich mehr als du dir und deinem Bike zutraust.

    Mehr zu dem Thema: http://ifz.de/tipps%20und%20Tricks/Grip.pdf

    Der D214 müsste noch Erstbereifung ab Werk sein und ich finde diesen auf der HP von Dunlop nicht mehr, welcher Reifen nun der Nachfolger ist weiß ich nicht.

  • Südtirol Enduro fahren?
    Antwort von juliaschaefer ·

    Ich werde nächstes Frühjahr zum Mountainbiken in das Mountain Bike Hotel Südtirol fahren und habe auch vor mir dort einige herausfordernde Trails rauszusuchen. Gerne kann ich mich vor Ort dann auch mal für dich erkunden! :) https://www.steineggerhof.com/

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    ...er wollte vor sieben Jahren mit einer Enduro dort herumkurven.....

    Erst die Frage komplett durchlesen, und dann schreiben.

  • Frontmaske Yamaha MT 07?
    Antwort von deralte ·

    Die Firma ABM bietet dieses "Feigenblatt" lediglich für die MT07 und MT09 an.

    Die werden es schon wissen, schließlich liegt Breisach in Baden-Württemberg und nicht in China...

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    ich gehe mal davon aus, dass der TÜV diese Verkleidung allgemein für bestimmte Mopd-Typen zugelassen hat, so dass sie ab Werk verbaut oder nachgerüstet werden können.

    Kommentar von deralte ,

    Der TÜV lässt nicht zu, denn er ist keine Behörde!

    Kommentar von 19ht47 ,

    entschuldige, habe mich da falsch ausgedrückt.

    Kommentar von deralte ,

    Alles gut! :-)

  • Motorrad wird nicht warm?
    Antwort von fritzdacat ·

    Nein, möchte meinen Vorrednern widersprechen, das liegt mMn nicht am kalten Wetter. Würde einmal den Kühlmittelstand überprüfen (lassen). 10 Grad Unterschied (als Differenz zu den 20 Grad, bei denen man normalerweise rumfährt), ist zwar für Menschen "kalt", aber bei einem Motor dürfte das keinen Unterschied machen.

  • Motor geht beim Gaßgeben aus?
    Antwort von geoka ·

    Würde gerne helfen hast auch viel geschrieben, aber beim Lesen bekomme ich Augenkrebs.

    Was ich herauslesen konnte/wollte, deutet auf ein Problem bei der Gemischaufbereitung hin, sprich beim Vergaser, Benzinhahn und Unterdruckschläuche

    Kommentar von deralte ,

    ...in der Eifel bietet die VHS bestimmt Kurse an...

  • Motorrad wird nicht warm?
    Antwort von geoka ·

    Die Anzeige für die Temperatur besteht aus 13 Balken, zw. 4-10 Balken ist der Motor lt. Anleitung betriebswarm.

    Wenn du vorher auch nur max. 5 Balken hattest und jetzt bei 10° und weniger nur noch 3 Balken, so ist das m.E. auch abhängig von der Fahrweise und normal. Spricht für ein gut funktionierendes Kühlsystem.

    Wenn du die Kiste rund 15km gefahren bist bei mittleren Drehzahlen, sollte die Temperatur weiter steigen. Den Motor eine halbe Stunde laufen lassen (was schwachsinnig wäre) oder mit hohen Gängen in der Stadt rumeiern bringt die Kiste nicht auf Betriebstemperatur.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    wenn von dem bisher geschriebenem NICHTS hilft, sollte der Thermostat geprüft werden.

  • Motorrad wird nicht warm?
    Antwort von Guenther177 ·

    10 Grad? Davon kann ich im Moment nur träumen. Hier hat es nicht mal die Hälfte.

    Zu deiner Frage: Ich hatte etwas ähnliches auch mal. Im Motorradurlaub wurden wir in den Alpen einmal vom Regen erwischt, es hatte ca 5 Grad C. Bergauf war die Motortemperatur im grünen Bereich, da mit viel Gas gefahren wurde. Bergab ist die Kühlwassertemperatur von normalen 80 Grad auf ca 60 Grad gefallen, da nicht mehr so viel Benzin verbrannt wurde weshalb der Motor einfach nicht auf Temperatur kommen konnte.

    Ich hatte auch erst die Befürchtung es könnte irgendetwas im Kühlsystem falsch sein, aber sobald wir wieder vom Berg runter waren und es wärmer wurde war wieder alles in Ordnung, und seitdem gab es auch keine Probleme. Es lag also tatsächlich an der niedrigen Außentemperatur in Verbindung mit dem Regen. Das gleiche konnte ich auch in den letzten Monaten beobachten seit es kälter geworden ist.

    Du brauchst dir also keine Sorgen machen, es ist höchstwahrscheinlich nichts kaputt. Sobald es wieder wärmer ist kommt der Motor auch wieder auf Betriebstemperatur.

    PS: Da ich nur ein Thermometer für die Kühlwassertemperatur (du vermutlich auch) und nicht für die Öltemperatur habe, weiß ich nicht ob nur das Kühlwasser nicht auf Temperatur kommt oder der gesamte Motor nicht richtig warm wird. Ich vermute aber letzteres. Deshalb würde ich dir dazu raten bei der Kälte nicht so hoch zu drehen und nicht Vollgas zu fahren um deinen Motor zu schonen.

  • Saisonkennzeichen von 3-10 oder 4-11?
    Antwort von Hanni246 ·

    Ich habe mein Motorrad von 3-11 angemeldet. Habe dieses Jahr erst den Führerschein gemacht und will auch erstmal beobachten wie es sich lohnt. Im November bin ich wirklich kaum noch gefahren, da es schon ziemlich kalt geworden ist und vor allem meine Brille und mein Visier ständig beschlug.. Hatte zwischendurch wenn ich an einem etwas kälteren Tag gefahren bin am nächsten morgen auch oft ein leichtes Blasenentzündungsgefühl, weshalb ich dann wieder ein paar Tage gar nicht gefahren bin, auch wenn das Wetter ganz schön war..
    muss denke ich jeder für sich selbst überlegen, bei welchen Bedingungen er fahren will und auch was für eine Ausrüstung vorrätig ist und was man da investieren will.

  • Mit A2 volle 48 ps ausnutzen oder lieber was kleineres?
    Antwort von Guenther177 ·

    Es kommt auf das Leistungsgewicht an. Die Ninja 300 hat weniger Leistung als die CB500, dafür wiegt sie auch weniger. Im direkten Vergleich wirst du sicherlich einen Unterschied spüren, im Alltag vermutlich eher weniger. Mit einer 300er kannst du auch durchaus Spaß haben, und es ist ja nur für höchstens 2 Jahre. Deswegen ist es eigentlich grundsätzlich recht egal welches Motorrad du dir nun kaufst, so gravierend sind die Unterschiede da in dieser Klasse (Yamaha R3, KTM RC390, Ninja 300, Honda CBR500 etc.) nicht. Einfach mal probefahren was dir besser passt, aber mach da jetzt keine Wissenschaft draus. In 2 Jahren verkaufst du das Teil sowieso wieder.

    Also schau einfach, wo du das beste Angebot bekommst und versuche nicht zu viel Geld auszugeben für das erste Motorrad.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Warrior63 ,

    Wieso ist es selbstverständlich dass ich in 2 Jahren Wechsel ? Meinst du wegen dem A Führerschein den man dann direkt machen kann ?

    Kommentar von Guenther177 ,

    Ja, genau. Die meisten wechseln nach dem Aufstieg auf A auf etwas mit mehr Leistung, entweder durch entdrosselung oder eine neue Maschine. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das bei dir auch der Fall sein wird.

  • Mit A2 volle 48 ps ausnutzen oder lieber was kleineres?
    Antwort von fritzdacat ·

    Alle von dir genannten Bikes sind in sich stimmig. Mit 92 Kilo würde ich aber eine gedrosselte 650er (die sind von der ungedrosselten Leistung her für den A2 legal)  oder die CB500 nehmen, also schon die 48 PS ausreizen. Aber auch die 300er haben was, kommt einfach drauf an, was du lieber hast, Naked oder Sportler, aber bei dem Gewicht würde ich zu Naked tendieren.

  • Mit A2 volle 48 ps ausnutzen oder lieber was kleineres?
    Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Ich habe zwei Motorräder zum fahren die eine hat 98 PS, die andere 44. Spass machen beide, jede auf ihrer Art. die kleine Z ist auch leichter und bestimmt ein klasse Kurvenräuber und das macht ja den Spass aus, nicht die Autobahn.

    Vorschlag, eine gedrosselte Z, hast deine 48 PS und später 95 und mehr braucht kein Mensch.

    Grüßle

  • Mit A2 volle 48 ps ausnutzen oder lieber was kleineres?
    Antwort von XTrider ·

    Ob Du diese Leistungsdifferenz als Neuling wirklich zu spüren bekommst, möchte ich einfach mal bezweifeln.

    Meine XT hat laut Zulassung umgerechnet 42 PS. Ich bin auch schon Sachen mit 48 PS Einzylinder gefahren und habe keinen Unterschied gemerkt. Ein deutlicher Unterschied war die Harley, die auf den A2 gedrosselt war. Die hatte einen brutaleren Anzug.

  • Nniedriges Standgas schädlich?
    Antwort von fritzdacat ·

    Das ist eigentlich nur schädlich, wenn der Motor unrund läuft ,zeitweise kurzzeitig fast zum Stillstand und nur noch mit Ach und Krach über den oberen Totpunkt kommt. Geld sparen tut man damit kaum, es sei denn, man steht stundenlang im Stau, es stellt sich also schon etwas die Sinnfrage, halte es für Aktionismus.

  • Neutraler Gang geht von alleine rein. Was kann ich tun?
    Antwort von Guenther177 ·

    Ich würde gerne mal ein Foto von dir sehen wie du fährst, wenn du deinen Fuß am Kupplungshebel hast, stelle ich mir auf der etwas unbequem vor.

    Aber Spaß beiseite, ich gehe davon aus dass du den Schalthebel meinst. Die einfachste Erklärung für dein Problem ist, dass du während der Fahrt im 2. Gang mit dem Fuß den Ganghebel leicht von oben belastest, sodass der Leerlauf rein springt. Dafür muss die Kupplung nicht gezogen sein, das passiert auch so.

    Das solltest du dir schnellstens abgewöhnen. Es ist nämlich nicht nur nervig, das Schalten ohne Kupplung schadet nämlich auch dem Getriebe (zumindest wenn es nicht mit der richtigen Technik durchgeführt wird, aber das ist eine andere Geschichte).

    Tipp: Einfach während der Fahrt den linken Fuß nur mit dem Fußballen auf der Fußraste absetzen und nur zum Schalten an den Schalthebel.

  • Neutraler Gang geht von alleine rein. Was kann ich tun?
    Antwort von Nachbrenner ·

    Servus Sarah

    Wenn dein Fuß auf der Kupplung steht, ist deine CBF ein Auto (erkennbar an vier Rädern) oder eine Jawa bezw. CZ.. Zwischen dem ersten und zweiten Gang liegt der Leerlauf, außer bei der Neunhundereter Kawa aus den 70ern, da kommt erst der Leerlauf, dann der Erste.

    Da dir das Malheur nur zwischen den Ersten und Zweiten passiert könnte es eine Abhilfe sein, die Schneebreittreter nur zum schalten zu nutzen und sie ansonsten abseits des Ganghebels zu belassen.

    Grüßle

  • Neutraler Gang geht von alleine rein. Was kann ich tun?
    Antwort von tellensohn ·

    Salue

    Das Neutral geht nicht von selber rein. Du drückst es mit dem Fuss hinein. Das geht auch ohne Kupplung.

    Stell die Feinverzahnung am Schalthebel so ein, dass Deine Fussspitze diesen im Stand und während der Fahrt in bequemer Haltung nicht berührt.

    So bist Du sicher, dass Du nicht versehentlich auf den Schalthebel drückst. Der macht nur das was Du ihm befielst.

    Tellensohn

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Elsaro ,

    Okay danke dir! Ich bin blutige Anfängerin...🙄🙈 Kannst du mir sagen, wie man das macht?🙈😅

    Kommentar von tellensohn ,

    Salue Elsaro

    Der Schalthebel ist mit einem Bolzen mit Mutter an der Schalthebelachse befestigt. Normalerweise brauchst Du einen 10er Schlüssel. Damit kannst Du diese Mutter ein wenig lösen und den Schalthebel von der Achse abziehen.

    Nun kannst Du ihn wieder neu auf die Achse stecken, probieren ob es so gut ist und dann die Mutter wieder anziehen. Es sollte gerade so sein, dass Du mit der Fussspitze den Hebel in bequemer Haltung nicht berührst.

    Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinem Motorrad.

    Tellensohn

    Kommentar von Elsaro ,

    Ich danke dir vielmals! :-)

  • Nniedriges Standgas schädlich?
    Antwort von tellensohn ·

    Salue

    Die Aussage ist falsch.

    Zudem täuscht es beim einem 2-Takter eine niedrigere Drehzahl vor, als er effektiv hat. 2-Takter Motoren zünden das Gemisch im Leerlauf nicht bei jeder Umdrehung. Man hört das auch, es ist das "Räm-de-Däng-Däng".

    Nicht bei jeder Umdrehung ist das Gemisch zündfähig und so kommt es zu diesem unregelmässigen Geräusch.

    Wenn Du einen Drehzahlmesser anhängen könntest sähest Du, dass der Motor im Leerlauf immer noch deutlich über 1000 Umdrehung pro Minute dreht.

    Tellensohn  

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Jendrick ,

    Danke, dann brauche ich mir ja keine Sorgen machen.

    Viele Grüße, Jendrick

  • Neutraler Gang geht von alleine rein. Was kann ich tun?
    Antwort von deralte ·
    ....und was man dagegen machen könnte.

    Ganz einfach.

    Dein Fuß / Schuh /Stiefel hat nichts auf dem Kupplungshebel zu suchen, sondern darunter, abgesehen von dem Einlegen des ersten Ganges.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    @Sarah: Ich mache das so, dass ich beim Fahren meine Füße mit dem Vorderfuß auf die Fußrasten stelle. Beim Schalten nehme ich dann den linke Fuß und beim Bremsen den rechten nach vorne.

    Versuche mal, Dir das so anzugewöhnen.

    Kommentar von ApocalypticPony ,

    ...und auch nichts auf dem ganghebel.

    das mit dem fuss auf dem kupplungshebel gilt nur für bestimmte honda modelle aus den späten 70ern... CB 450N zum beispiel.

    Kommentar von deralte ,

    Stimmt! Der Fuß auf dem Kupplungshebel ist dummes Zeugs.

  • Motorrad Kutte, was ist erlaubt?
    Antwort von cubatroub ·

    hey,

    Grundlegend die Frage warum wollt ihr in Kutte fahren?

    Wenn ihr wissen wollt was erlaubt ist und was nicht? Warum fragt ihr dann nicht einfach die ortsansässige szene.. was erlaubt ist.? Die Kutte ist vorranging ein Kleidungstück der MC Szene und da sollte man sich dann auch mit beschäftigen.

    Die Farben rot und weiss zu nutzen mit der selben schriftart war schon nicht so schlau :-) Grundlegend erst fragen dann machen ist der beste Weg um keinen Ärger zu bekommen

    Grundsätzlich sollte man sich eine Kutte verdienen (meiner Ansicht nach).

    zu Fritzdacat du scheinst keinen zu kennen aber mit den Nacheifern gebe ich dir recht. Für viele ist es ein Status für das Ego.. Aber nicht die Kutte macht den mann sondern der mann macht die Kutte.

  • Yamaha Sr400 Cafe Racer Umbau?
    Antwort von geoka ·

    Nachdem die SR400 nur eine verkleinerte Version der SR500 ist, sollte sich also in diesem Bereich eine menge finden lassen, zumal dort auch die Szene recht rührig ist.

    Teile gibt es mithin, aber allesamt nicht geschenkt! Kedo ist einer der bekanntesten Anbieter und was es dort nicht gibt muss selbst angefertigt werden, soweit der Tüff mitspielen muss/will.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von KisteKnattert ,

    hm alles klar von kedo habe ich auch schon gehört :) vielen dank!

  • Glasreiniger für Tachoanzeige (Motorrad)?
    Antwort von geoka ·

    Wie schon angedeutet, eignet sich Glasreiniger nur für Glas. Da dies an deinem Motorrad nicht vorhanden ist (das sogenannte Scheinwerferglas ist bei deinem Bike  aus Kunststoff), verbietet sich der Einsatz eines solchen Mittelchens.

    Zum reinigen eines Bikes gibt es unterschiedlichste Reiniger für unterschiedlichste Materialien, wobei ein Spezialreiniger auch für mehrere Materialien geeignet sein kann bzw. diese nicht angreift.

    Das Kleingedruckte auf der Verpackung gibt oft Hinweise darauf ;-)

  • Yamaha Sr400 Cafe Racer Umbau?
    Hilfreichste Antwort von haudegen ·

    Meine frau und ich bauen momentan ihre xs750 zum Cafe Racer um. Seitliches Kennzeichen geht gar nicht genauso wie upsidedown Spiegel. Auspuff eher lang als kurz. Sitz: entweder einen komplett neuen mit dem sogenannten wespenarsch, oder nur eine Fläche Sitzbank, was in der Regel vorraussetzt das man das Heck kürzt. Oftmals gibt's spezielle Händler in Deutschland die solche Sachen anbieten

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von KisteKnattert ,

    oh haha da hast du mich ja schon von 2 kostenspieleigen sachen erleichtert, vielen dank! hast du vllt einen geheimtipp für solche händler? bzw wo bekommt ihr die teile her?

    Kommentar von haudegen ,

    Meinst du speziell die Teile wie Sitzbank oder der andere Kram? eBay ist echt ne gute anlaufstelle

    Kommentar von KisteKnattert ,

    ja ich meinte eig ziemlich speiell die teile sitzbank, lenker, hinterer kotflügel

    Kommentar von haudegen ,

    Kennst du Louis, Polo, eight-ball custom, custom Chrome Europe .... Alles deutsche Händler die sowas verkaufen

  • Glasreiniger für Tachoanzeige (Motorrad)?
    Antwort von deralte ·

    Da die Angaben über dein vorhandenes Zweirad an Präzision kaum zu überbieten sind...hole ich die Glaskugel heraus: Bei vorhandener Glasscheibe = Ja.

    Ansonsten = Nein.

    Begründung: https://www.abendblatt.de/ratgeber/auto-motor/article207388139/Glasreiniger-nich...

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Toise ,

    Hey sorry habe ich ganz vergessen. Ich habe eine KTM Duke 125er und Baujahr 2014

    Kommentar von deralte ,

    Vergesse den Glasreiniger ganz schnell!

    Kommentar von Toise ,

    Okay danke schön. Fühlt sich aber an wie normales Glas

    Kommentar von deralte ,

    Dann benutze doch Glasreiniger, aber jammere nicht herum, was zu tun ist, wenn das "Glas" mit dem Reiniger reagiert....

    Warum fragst du, wenn anscheinend deine antwort schon feststeht?

  • Streetbob Drosseln?
    Antwort von XTrider ·

    Machbar ist es sicherlich, denn soweit ich weiß ist alles unter dem 114er Motor drosselbar. Empfehlen würde ich es nicht, da zwischen einer 125er, mit der Du schon Erfahrungen gesamelt hast, und der Harley Welten liegen.

    Nehm lieber noch eine Maschine dazwischen, die auch mal umfallen darf, ohne dass es Dir das Herz bricht.

    BTW: So eine Harley will geradeaus. Nach meiner Erfahrugn das komplette Gegenteil zu einer 125er.

  • Saisonkennzeichen von 3-10 oder 4-11?
    Antwort von deralte ·

    Lasse dir von dem Versicherer deiner Wahl die Prämienunterschiede hinsichtlich Ganzjahres- / Saisonkennzeichen ausrechnen. Eine weitere Kostenersparnis entsteht durch ein Saisonkennzeichen nicht.

    An 365 Tagen entscheidest Du ob du mit dem Zweirad fährst und nicht das Wetter!

  • Saisonkennzeichen von 3-10 oder 4-11?
    Antwort von geoka ·

    Ich habe 24/7/365 auf meinem Kennzeichen. Alles andere würde kaum Geld sparen und es würde mich ärgern bei 15° zu Weihnachten oder im Februar bei 12° nicht fahren zu können.

    Alle 9 Antworten
    Kommentar von Guenther177 ,

    Verständlich, ich persönlich komme im Winter aber auch zum Großteil deshalb nicht zum fahren, weil es schon so früh dunkel wird.

    Einen Tag im Winter zu finden an dem schönes Wetter ist, ich nicht arbeiten muss und wenn ich frei habe nichts anderes vor habe, und dazu noch kein Salz auf der Straße liegt stellte sich in den vergangenen Jahren, als ich noch ein Ganzjahreskennzeichen hatte als durchaus schwierig heraus. Deswegen habe ich gewechselt.

    Kommentar von Guenther177 ,

    Und ich habe vergessen dass die Reifen bei Kälte im Winter praktisch nie auf Temperatur kommen, was mir meinen Spaß am fahren noch weiter reduziert als er durch die Kälte und an jeder Ampel beschlagender Brille sowieso schon ist.

  • Saisonkennzeichen von 3-10 oder 4-11?
    Antwort von Bonny2 ·

    Ich habe "Ganzjahreskennzeichen", weil:

    vielleicht im Februar die Klimakatastrophe schon so groß ist, dass in Berlin Pfirsichbäume wachsen und ich könnte Motorrad fahren könnte;

    die Straßen beheizt werden;

    an den Reifen kleine "Pümmpel" (Saugglocken) montiert werden damit die Reifen sich besser "fest saugen" können;

    in den Motorrad-Winteranzügen kleine C4-Ladungen montiert sind. Damit wird der Anzug bei Bedarf "aufgeheizt";

    Fahren bei Glatteis und Schnee mehr Spaß macht. Ist immer eine "Abenteuer-Fahrt",

    es als Studie gilt, ob die Versicherungen ohne zu "murren" bezahlen;

    es oft angenehm ist wenn man im Krankenhaus "bemitleidet" wird;

    Wettervorhersagen für die Monate "Februar bis Juni " "Petrus" meist nicht beantwortet.

    ----- Maaaammmaaaa!!! ---- ich will auf den Arm. Bonny