Neue Antworten

  • Tx plastik kit für sm?
    Antwort von deralte ·

    Du musst die Ersatzteilnummern vergleichen. Der Händler ist dir dabei bestimmt behilflich, denn er will ja was verkaufen.

  • Ist der Plan legal umsetzbar?
    Antwort von haudegen ·

    Der ganze Aufwand lohnt sich nicht. Spätestens der Preis vom Lackierer kostet vllt halb soviel wie dein Mopped, und nach 2 Jahren verkauft man seine 125er in der Regel eh wieder weil man den großen Schein macht. Das Geld was du reingesteckt Gast kannst du beim Verkauf nicht rausholen

    Kommentar von 19ht47 ,

    da gibt es bestimmt und billiger gebrauchte Mopeds mit ähnlicher Ausführung.

  • Vepa V50 springt nicht an?
    Antwort von deralte ·

    Frage die ausführende Werkstatt.

    Kommentar von Hans12e ,

    Die Werkstatt kann mir nicht mehr weiter helfen ,ich soll mein Glück wo anderes probieren. Bei einer anderen Werkstatt wars das gleiche die haben in geprüft, keinen fehler gefunden springt nicht an. Normal müßte erlaufen, machen sie einfach einen neuen Motor rein. Läßt sich halt nicht mehr reparieren.

    Habe halt gedacht das jemand den Fehler schon mal hatte und mir weiter helfen könnte, einen Motor zu entsorgen der eigendlich i.o. ist und schon ein Haufen Geld reingeflossen ist, ist nicht so leicht.

    Kommentar von deralte ,

    "...ich soll mein Glück wo anderes probieren...." Wie sind die denn drauf? Du hast einen Rechtsanspruch auf vollständige Arbeit: Sogenannte "mangelnde ERfüllung" können die nicht einfach beiseite wischen.

    "Habe halt gedacht das jemand den Fehler schon mal hatte..."

    Dann musst du dich auf der Suche in einem Rollerforum machen. Du bist hier bei den Motorrädern gelandet...

    Kommentar von 19ht47 ,

    ist der Motor bei der Abholung gelaufen ? Hast Du eine Rechnung über die Reparatur ? Wenn ja (Rechnung), würde ich mich mal rechtlich beraten lassen.

    Kommentar von Hans12e ,

    Danke für die Antworten, wen ich ein lösung gefunden habe werde ich es auch hier rein schreiben.

  • Mit 15 A1 oder AM?
    Antwort von Guenther177 ·

    Trotzdem A1. AM ist rausgeschmissenes Geld, den hast für mit 17 mit dem Autoführerschein sowieso gratis dabei. A1 lohnt sich, der Aufstieg auf A2 kostet dich dann später keine 300€ mehr. Aus vielen Gründen empfiehlt es sich, sich eine günstige 125er vielleicht zwischen 800-2000€ zu kaufen, auf der du die Grundlagen des Motorradfahrens lernen kann und bei denen es nicht so schlimm ist, wenn es dich mal aufs Maul legt.

    Motorradfahren ist eben teuer, damit muss man sich abfinden. Aber es lohnt sich auf jeden Fall.

  • Was muß Harley Davidson tun um neue Kunde zu gewinnen. Sind die Motorräder einfach zu schwer oder zu teuer?
    Antwort von Babbajoe ·

    Ich möcht mir eine Harley Davidson Fat Bob 114 ABS zulegen. Ich mache den A1 füherschein und wollte Fragen ob man die 94 ps azf 15 drosslen kann. Bringt sich das was, oder verliert sie dann so viel Leistung, dass sie nicht mal einen Hügel überwinden kann? (komme aus Tirol)

    Würde mich auf eine Antwort freuen. : )

    (weiß noch nicht wie man hier die fragem stellt, da ich neu bin)

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    Theoretisch (!) wäre die Leistungsdrossel möglich. Aber die Hubraumreduzierung auf max. 125 ccm wird kaum zu berwerkstelligen sein.

    Und darum wird dir auch niemand abnehmen, dass du den A1 machst. Vielleicht in fünf Jahren.......... 

  • Mit 15 A1 oder AM?
    Antwort von geoka ·

    Und was erwartest du jetzt hier von den anderen Usern? Das finanzielle Budget, deine Lernfreude, deinen Einsatzwillen kennt nur einer und das bist du.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von SpeedyGonz4l3s ,

    Les doch mal die Überschrift :/

    Kommentar von geoka ,

    Hab ich gelesen und weiter?

    Kommentar von SpeedyGonz4l3s ,

    Ich such nach Rat ob ich eher AM oder A1 machen soll, was sich mehr für meine Verhältnisse lohnt, die ich unten beschrieben habe -.-

    Kommentar von geoka ,

    Beschrieben hast du lediglich, dass du am liebsten den A1 machen würdest, aber das Geld dafür eigentlich nicht hast und nicht ausgeben möchtest. Damit hast du Dir die Antwort bereits selbst gegeben.

  • Yamaha YBR125 geht beim gas geben aus?
    Antwort von Bonny2 ·

    Über die Fehler reden wir nicht, aber setze wenigstens Satzzeichen. Auch wenn Du nur ahnst wo die hingehören ist es einfacher zu lesen. Außerdem ist es unhöflich so zu schreiben. Musst Du aber nicht. Unsere Mopeds funktionieren und möglich das wir auch eine Begründung für den Fehler wissen. ---- Vernünftig gefragt, bringt meist auch vernünftige Antworten. Bonny 

  • Cbr 600 rr pc 37 120 Grad warm?
    Antwort von fritzdacat ·

    Geht denn der Lüfter nicht an? (Müsste so bei 104 Grad passieren, kann man hören)

    Kommentar von Marshal ,

    war auch mein erster gedanke

    Kommentar von fritzdacat ,

    Kannst auch zu einem Hondahändler fahren, d.h. wenn du noch einen findest https://www.youtube.com/watch?v=YeZshcGzeB0

    SCNR

    Kommentar von Stefanccss ,

    Vvielleicht ist ein Stecker ja abgegangen wo genau sitzt der Lüfter?

    Kommentar von Marshal ,

    Linke seite am Kühler

  • Kawasaki zx6r schleunigt nicht mehr ab 80-100kmh?
    Antwort von Bonny2 ·

    Ich bewundere die Kollegen, die sich durch Dein "Schreibgestammel" durchgearbeitet haben. Du würdest etliche Antworten mehr bekommen, wenn man schneller Deinen Text verstehen könnte. Einmal durchlesen sollte reichen, dann hat man auch Lust zu antworten.

    Mein Tipp: Schreibe kurze und knappe Sätze. Es sei denn, die "längeren" Sätze sind sehr gut in Themenbereiche gegliedert. Am Einfachsten sind für alle aber kurze überschaubare Sätze mit abgeschlossenen Informationen. Bonny

  • Kawasaki zx6r schleunigt nicht mehr ab 80-100kmh?
    Antwort von fritzdacat ·

    Falls das Ding einen Vergaser hat, Schwimmerkammer entleeren, hat sich vielleicht Wasser angesammelt, was immer wieder vor die Düsen gewirbelt wird. (Ist die unterste Schraube am Vergaser). Kannst auch zusätzlich E10 tanken, das bindet das Wassser, das eventuell noch im Tank ist, den Tank  mal richtig hin- und her bewegen, falls da noch alter Sprit drin ist. Benzinhahn, falls vorhanden, nicht auf Reserve lassen, weil dann unten im Tank angesammeltes Wasser zuerst in den Vergaser gelangt.  

  • Kawasaki zx6r schleunigt nicht mehr ab 80-100kmh?
    Antwort von geoka ·

    Vielleicht ist die ja aus 125ccm gedrosselt worden. Scherz beiseite.

    Wenn du die bei einem Händler gekauft hast, dann dort hinbringen und die Situation erklären. Vielleicht mahct er was freiwillig noch dran. Ansonsten musst du für die Einstellung des Vergasers und evtl. ein paar Ersatzteile zahlen. So werden z.B. Gummischläuche mit der Zeit porös und brüchig, was aber normal ist für das Alter.

  • Bikergruss für Mofa Fahrer?
    Antwort von loted ·

    Erstmal zum Spaß: http://www.bikinger.com/eine-kleine-geschichte-des-motorradgrusses/

    Kommt drauf an, wie ich drauf bin und ob es die Situation zulässt. Sehe jeden morgen, an dem ich das Töff zur Arbeit nehme immer den selben zur gleichen Uhrzeit mir entgegenkommen; den grüße ich immer, man kennt sich ja irgendwie :D

    Meist Grüße ich aber eher nicht, ich weiß ja nicht wer mir entgegenkommt (kann ja sonst wer sein, der sonst wie drauf ist). Grundsätzlich aber mache ich das nicht am 2-Rad unter der Person fest sondern eher, wie ich drauf bin, ob es die Situation zulässt und ob ich vll erkenne ob da so ein T-Shirt-Jogi rumreitet ;D

  • Bikergruss für Mofa Fahrer?
    Antwort von tellensohn ·

    Salue

    Ich besitze seit 42 Jahren den unlimitierten Fahrausweis für Töffs.

    Wenn mich Jungs mit Mofas grüssen, grüsse ich freundlich zurück. Ich habe nämlich auch mal mit "Töffli" angefangen und dabei schöne Reisen, tolle Super-Momente erlebt und dabei erst noch viel über Technik gelernt.

    Roller grüsse ich zurück, weil die meisten bei jeder Witterung damit zur Schule oder zur Arbeit fahren. Meinen eigenen Oldtimern und mir will ich dies ersparen. Deshalb ein Gruss für meinen Respekt.

    Irgendwelche Regeln, Hubraum, PS, persönliches Befinden ? Alles Blödsinn, wir Töfffahrer haben doch alle etwas gemeinsam. Es ist die Dynamik eines Zweirades, welche uns verbindet.

    Ich wünschen Dir Hals- und Beinbruch, wie man so schön unter uns Töfffahrern so sagt.

    Tellensohn  

  • Bikergruss für Mofa Fahrer?
    Antwort von Bonny2 ·

    Ich grüße zurück. Ist natürlich nicht als "Bikergruß" gedacht. Da habe ich andere Vorstellungen. Wenn ich freundlich gegrüßt werde, warum soll ich so arrogant sein und nicht zurück grüßen? Grade auf einer "Chopper" wird man öfter von Fußgängern oder Kindern gegrüßt. Da grüße ich auch zurück. ---- Vielleicht ist grade derjenige der mich grüßt anwesend wenn ich dringend Hilfe benötige.

    Den "Bikergruß" so wie wir "Älteren" ihn noch kennen, stirbt langsam aus. Junge "Rase-tot-Fahrer" grüßen nur sehr selten. BMW-Fahrer grüßen fast nie und Harley-Fahrer grüßen meist nur Chopperfahrer. Ist leider so, zumindest hier im Umfeld von Berlin. In anderen Bundesländer geht man höflicher und rücksichtsvoller miteinander um.

    Als ich im letzten Jahr gestürzt bin, standen vor mir zwei in Nobelkleidung gestylten Herren "mittleren Alters" mit extrem sauberen Harleys vor mir. Die hatten gesehen, dass ich im Stand gestürzt war und im Gesicht sehr stark geblutet hatte. Als die Baustellenampel auf "grün" ging, fuhren die einfach los ohne sich um mich zu kümmern. --- Für mich das Allerletzte!

    Das Gegenstück dazu: Als ich noch geraucht hatte, stand ich öfter mal allein am Straßenrand um ein "Pfeifchen" zu qualmen. Diejenige, bei denen man die Straße wechselt wenn die einem als Fußgänger entgegen kommen, haben angehalten um zu fragen ob man Hilfe braucht. Junge Fahrer nie, die schauen nur, dass ihnen nichts entgeht was sie erzählen können. ----

    Ich will nicht angeben, aber ich halte auch an und frage ob jemand Hilfe braucht wenn die Situation den Anschein hat. Nicht nur bei "Bikern". Behalten wir doch unsere Menschlichkeit. Verliert man die, kann man nicht gewinnen, nur verlieren.  Gruß Bonny

  • Was braucht man alles um ein 125er zu fahren?
    Antwort von Guenther177 ·

    Also zunächst brauchst du zum 125er fahren erstmal eine 125er. Die bekommst du ca zwischen 700-5000€. Versicherung kommt stark drauf an, wenn die über deinen Vater läuft (der einen Motorradführerschein bzw mindestens A1 haben muss) vielleicht so 100-150€ im Jahr, sonst mehr. Meine 125er hat damals ca 2,5l Benzin auf 100km verbraucht, wobei es auch ältere 2-Takter gibt, die eher so bei 8l/100km plus Öl liegen. Tüv musst du alle zwei Jahre machen lassen, die Kosten hängen stark davo ab was repariert werden muss.

    Ausrüstung: du brauchst auf jeden Fall Helm, Jacke, Hose, Stiefel, Handschuhe und falls nicht integriert, Protektoren. Dafür solltest du mindestens 500€ einplanen, an der Stelle solltest du auf keinen Fall geizig sein

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    "...(der einen Motorradführerschein bzw mindestens A1 haben muss)..."

    Diesen Quatsch wollen wir ganz schnell vergessen!

    Kommentar von Guenther177 ,

    Wie meinst du das? Soweit ich weiß braucht man einen gültigen Führerschein um ein Motorrad auf sich zuzulassen bzw. zu versichern. Zumindest verlangt meine Versicherung das. Und wenn man die Versicherung über die Eltern/den Vater laufen lässt und sich selbst als Fahrer eingetragen hat, braucht der Vater auch einen Führerschein, oder? Bitte korrigiere mich falls ich falsch liegen sollte, meiner Erfahrung nach war das so.

    Kommentar von deralte ,
    1. Wenn du ein Fahrzeug zulässt, muss du nicht den Nachweis einer gültigen Fahrerlaubnis führen.
    2. Der (die) Versicherer verlangt / verlangen lediglich (in den Bedingungen!), dass der Fahrer des Fahrzeuges Inhaber einer dem Fahrzeug entsprechenden und gültigen Fahrerlaubnis ist.
    3. Viele Versicherer sind leider zu blöd, um zu kapieren, dass der Versicherungsnehmer in manchen Fällen nicht das Fahrzeug führen wird. Abhilfe: Beauftrage einen Versicherungsmakler (den musst du nicht extra bezahlen!).
    Kommentar von Guenther177 ,

    Achso das wusste ich nicht, danke. Ich dachte die Versicherung würde das verlangen, weil bei mir im Versicherungsvertrag auch das Datum des Führerscheins steht, aber dann habe ich das wohl mit dem eingetragenen Fahrer verwechselt.

  • Bikergruss für Mofa Fahrer?
    Antwort von Guenther177 ·

    Kommt etwas drauf an. Wenn ich gegeüßt werde, Grüße ich vielleicht sogar zurück, wenn ich gerade gut drauf bin. Kommt aber auch etwas drauf an, wenn da so ein vollidiot mit kurzer Hose und T-Shirt auf dem Mofa entgegenkommt Grüße ich selbstverständlich nicht zurück.

    Mit Rollern ist es ähnlich, da Grüße ich normal auch nicht, aber wenn ich gegrüßt werde, Grüße ich je nach Situation gelegentlich zurück. Wobei es mir auch schon vorgekommen ist, dass ich einen Roller versehentlich für ein motorrad gehalten habe und gegrüßt habe. War mir sehr peinlich.

  • Was braucht man alles um ein 125er zu fahren?
    Antwort von XTrider ·

    Ausrüstung: Alles von Kopf bis Fuß ist sinnvoll. Bitte nutze die Suchfunktion; neben mir haben das hier zig andere schon tausend mal beantwortet.

    Sprit: abhängig vom Moped und vom Fahrstil

    Versicherung: abhängig vom Moped und Deinem Verhalten gegenüber anderen

    TÜV: Für die HU/AU glaube ich waren das zwischen 60 und 70 Euronen.

  • Bikergruss für Mofa Fahrer?
    Antwort von Marshal ·

    Natürlich, entweder mit einem Kopfschütteln (rechts-Links) oder kaputtlachen.

    • Das Motorradgrüßen ist stark reglementiert und wird von Anfängern zu Recht als sehr kompliziert angesehen. Es ist umlagert von allerlei Ge- und Verboten. Das bekannteste Verbot lautet: Grüße nie, nie!, ein Einspurfahrzeug, das weniger als 250 Kubikzentimeter Hubraum hat. So etwas ist kein Motorrad!

     

    • Wer fahrlässig Motorroller, Mofas, Mokicks, Kleinkrafträder oder Leichtkrafträder grüßt, verliert sein Gesicht und insbesondere jegliche Selbstachtung. Da dem Anfänger alles, was zwei Räder und einen Motor hat, von vorn betrachtet, ähnlich vorkommt, bereitet ihm dieses Verbot die größten Schwierigkeiten.

     

    • Ein Spezialfall: Oldtimer. Oldtimer werden grundsätzlich freudig und bewundernd gegrüßt, unabhängig vom Hubraum. Oldtimer werden meist von technisch versierten älteren Fahrern gefahren, sogenannten ''alten Schraubern''. Solchen wird Respekt gezollt.
    Alle 7 Antworten
    Kommentar von XTrider ,

    TOP! Made my day... :D

    Kommentar von loted ,

    Die Geschichte des Motorradgrußes so auch auf bikinger.de veröffentlicht ;)

    http://www.bikinger.com/eine-kleine-geschichte-des-motorradgrusses/

  • Wie schnell darf man mit einem 125er Motorrad also A1 Führerschein fahren?
    Antwort von haudegen ·

    Du darfst fahren was das Teil hergibt. In der Regel sind das 120kmh

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von kleinLuca ,

    Vielen Dank! Dann hat sich nichts geändert.

    Kommentar von Bonny2 ,

    "Daumen hoch" weil Du ein Feedback gegeben und Dich bedankt hast. Weiter so. Gruß Bonny

    Kommentar von geoka ,

    Was sollte sich auch geändert haben? Die Physik jedenfalls nicht!

  • Roller nach Wartung mit deutlich weniger Leistung?
    Antwort von fritzdacat ·

    Man zieht nicht einfach mal so am Motor Schrauben nach, bloss weil Sommeranfang ist. Diese Schrauben müssen einmal mit einem Drehmomentschlüssel angezogen werden, und dann lässt man sie in Ruhe... gefälligst, nämlich.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von alskqpwo2 ,

    Ja ok, es waren nur Schrauben der Klemmen von Benzinleitung etc.. Alles mit dem Schraubenzieher Schlitz und Kreuz machbar gewesen.

    Mich hat halt das schlechte Gewissen gepackt, da ich ihn fast täglich verwende 4 Kilometer zur Arbeit und wieder zurück. Ein klein wenig ist er träger gewesen, dass kam auch noch hinzu. Da ich den Luftfilter schon ewig mal anschauen wollte habe ich da angefangen und gleich mal noch die Schrauben nachgezogen.

    Kommentar von deralte ,

    "...es waren nur Schrauben der Klemmen von Benzinleitung..."

    Und dann wunderst du dich, dass die Kiste nicht läuft, wenn du die Spritzufuhr reduzierst?

    Kommentar von alskqpwo2 ,

    Ja, weil die ja nicht zuschnürren, sondern nur auf den Anschluss fester gepresst werden..

  • Roller nach Wartung mit deutlich weniger Leistung?
    Antwort von alskqpwo2 ·

    PS: Bisher hatte ich dieses Öl drin "eni i-Ride Scooter 2T" und nun dieses "MOTOREX Two Stroke 2T- 2-Takt synthetisch"

    Kann dieses das falsche sein?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    natürlich können solche Sachen am Öl liegen. Wahrscheinlich ist es dickflüssiger oder Du hast beim Anziehen der Schrauben auch die der Ölzufuhr zu stark zugedreht. Daher im Handbuch nachsehen und NUR zulässiges Öl verwenden.

    Kommentar von alskqpwo2 ,

    Ich hab kein Handbuch dazu bekommen.. Kann man das irgendwo online finden?

    Kommentar von 19ht47 ,

    mal googlen

    Kommentar von 19ht47 ,

    habe es gleich unter Betriebsanleitung Derbi Atlantis gefunden.

    Kommentar von alskqpwo2 ,

    @19ht47 gefunden ja, aber das sind alles nur fail-downloads oder icht genau mein Modell..

    Kommentar von 19ht47 ,

    dann guck mal im Derbi Atlantis-Forum

  • Reichen diese Papiere für eine Zulassung?
    Antwort von deralte ·

    An Kai und Uli: Bislang gehe ich davon aus, dass Schleswig-Holstein zur Bundesrepublik Deutschland gehört. In dem genannten Bundesland ist es unmöglich, ein Kraftfahrzeug zuzulassen, ohne den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) vorzulegen. Ich habe keine Ahnung, wie ihr Beiden es schafft, lediglich mittels eines Coc-Papieres eine Fahrzeugzulassung zu bewerkstelligen.

    Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von geoka ,

    Durch eine Herstellerbescheinigung, dass noch nie ein Brief ausgestellt wurde oder Bestätigung durch KBA ist die Ausstellung der ZB2  nach §12 FZV möglich oder durch Aufbietung, falls es doch eine ZB2 gab.

    Kommentar von deralte ,

    Keine Ausreden, Herr Kollege. :) Der Fragesteller hat lediglich ein CoC-Papier und eine (nicht näher definierte) "Unbedenklichkeitsbescheinigung" in seinen Händen, und fragt, ob diese Unterlagen zur Zulassung des Zweirades ausreichend sind. Du schiebst jetzt schon zusätzliche Unterlagen hinterher...

    Kommentar von geoka ,

    Eine Anmeldung, sofern die Sache mit dem Zulassungszeitpunkt und den dafür notwendigen Emissionen erfüllbar sind, reicht m.E. schon das CoC aus um die Zulassungsprozedur beginnen zu können. Dass in diesem besonderen Verfahren  weitere Zwischenschritte und Dokumente anfallen können oder erforderlich werden, war ja nicht gefragt ;-)

    Kommentar von deralte ,

    Du kannst dich im Netz reichlich darüber informieren, welche Unterlagen notwendig sind, um eine Kfz-Zulassung in Gang zu bringen. Somit müssen diese Unterlagen vollständig vor Beginn des Verwaltungaktes vorhanden sein.

    Kommentar von geoka ,

    Für die schnelle und unkomplizierte Zulassaung hast du völlig recht. Oder man rennt halt X-mal hin.

    Wobei aber unsere Meinung im Grunde nicht interessiert, weil jedes Amt anders tickt. So brauche ich für meinen neuen Personalausweis, trotz erfolgter Anmeldung in meiner Stadt und noch gültigem Ablaufdatum trotzdem die Geburtsurkunde weil es die Sachbearbeiter so wollen und auf der HP der Stadt ausdrücklich anders steht.