Hilfreichste Antworten

  • ZXR 400 Steuerkette muss gewechselt werden?
    Hilfreichste Antwort von deralte ·
    Kann man dann von arglistiger Täuschung sprechen?

    Ja, ggf. sogar von Betrug.

    Kann ich rechtlich dagegen vorgehen? Wenn ja, wie?

    Ein Rechtsanwalt vertritt dich. Allerdings sollten deine Ansprüche gerichtsfest sein. Bloße Behauptungen sind nicht dienlich.

    Der Begriff "Vorbesitzer" sollte auch auf Richtigkeit überprüft werden. War er lediglich Besitzer oder auch Eigentümer? Schon im Vorwege gebe ich dabei zu bedenken, dass nicht jeder Halter (Briefeintrag) auch Eigentümer ist.

    Zum Tausch der Steuerkette kann ich dir leider keine Auskunft geben.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Pascal99 ,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Der Vorbesitzer und gleichzeitiger Eigentümer war KFZ-Geselle und hobbymäßig Motorradfahrer; technisches Grundverständnis war also vorhanden. Mein Mechaniker sagte mir, es muss definitiv was daran gemacht worden sein, was auch noch nicht lange her ist. Was gemacht wurde will ich jetzt nicht im Detail erklären, da dies sonst den Rahmen sprengen würde. Jedenfalls vertraue ich da auf die Beurteilung von ihm; immerhin hat er über 30 Jahre Erfahrung.

    Eine Anzeige bei der Polizei würde sicher nichts bringen sodass ich direkt zivilrechtlich dagegen vorgehen sollte richtig? Hattest Du schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Lohnt sich das überhaupt? Sonst bleibe ich am Ende noch auf den Kosten sitzen.

    Kommentar von Guenther177 ,

    An deiner Stelle würde ich zunächst einmal den Verkäufer kontaktieren und Nachbesserung in Form der Übernahme der Reparaturkosten bzw. Den Rücktritt vom Kaufvertrag fordern. Erwähne dabei ruhig, dass du, sollte er sich weigern einen Rechtsanwalt einschalten wirst. Wenn er halbwegs vernünftig ist kannst du das vielleicht so einfach klären. Falls nicht, würde ich aber definitiv einen Anwalt einschalten. Sowas sollte man sich nicht gefallen lassen.

  • Honda SC 28 springt nicht mehr an?
    Hilfreichste Antwort von Gatsch ·

    Kompression vorhanden.... aber wieviel? Es sollten um die 10 bar sein! Ventilspiel prüfen/ einstellen. Der Zündfunke sollte auch deutlich zu sehen sein (Batterie richtig volladen!) Wenn´s das nicht ist, der Motor nicht völlig abgessoffen ist, und am Vergaser nicht gemurxt wurde, bin ich mit meinem Latein auch am Ende!

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von GSXRChris ,

    ja, jeder Zylinder hat zwischen 10,5 und 11 bar. Vergaser wurde heute an einem anderen Bike probiert - läuft wie er soll.

  • Wie viel Spiel muss der Hinterradbremshebel haben?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Wenn keine Bremsflüssigkeit und/oder Bremsbeläge getauscht wurden, dann muss die Pedalkraft unverändert sein. Wurde vielleicht die Lage des Hebels verändert, was nun für dich ungewohnt sein könnte?

    Ansonsten kann man nur leichte Einstellarbeiten an der Bremskolbengewindestange vornehmen, was sich aber nur auf den Pedalweg auswirkt. 1cm Änderung hier machen rund 2 cm Pedalweg aus.

    Am Rande: Ich entnehme daraus, dass dein Bock wieder fährt. Worin bestanden denn die bisherigen Probleme?

    Kommentar von Elinet ,

    Es waren die Zündkerzenhülsen.

    Nein, es ist nicht die Lage des Hebels, sondern der Druckpunkt.

    Kommentar von geoka ,

    Du meinst also den Weg, bis du eine Bremsung spürst? Wie schon geschrieben, das kann man in gewissen Grenzen einstellen.

    Kommentar von 19ht47 ,

    die Bremse sollte so eingestellt sein, dass die Scheibe frei läuft.

  • Welche Fussrasten streifen später am Asphalt?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Dir wird wohl nichts weiter übrigbleiben als "vorverlegte Fußrasten" zu nehmen, die für Deiner "Shadow" zugelassen sind. Da wird es nicht so viel Auswahl geben. Nimm auf jeden Fall zugelassene, denn sonst bekommst Du beim TÜV Probleme. Auch bei Polizeikontrollen sehen die zuerst nach dem Auspuff und ob die Fußrasten eingetragen sind.

    Meine "Intruder" hat eine ziemliche Bodenfreiheit. Die hat kaum eine andere Chopper. Weder Harley noch eine Shadow. Dadurch kann ich mich sehr tief in die Kurven legen. Die setzen erst auf, wenn das Motorrad schon knapp 90 Grad zur Fahrbahn liegt. Das habe ich schon selber schmerzhaft ausprobiert.

    Achte darauf, dass die Fußrasten im Scharnier nicht so fest gezogen sind, dass sie fest sind. Die "Einklappfunktion" hat mir schon so einige Male im Kreisverkehr mit abgeschrägter Fahrbahn die Knochen gerettet.

    Siehe Dich nach einer Fußrastenanlage um, die Du eintragen kannst.

    Gruß Bonny

      

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Bonny2 ,

    Ergänzung: Es ist eine Original "Suzuki-Fußrastenanlage" als Zubehör für die Intruder. Natürlich eingetragen. Gruß Bonny

    Kommentar von Andy750 ,

    Lieber Bonny! Vielen Dank für deinen Tipp und die Fotos!  Ich habe allerdings Stutzbügel und befürchte, daß die für eine Vorverlegung (um ca. 10cm) im Weg sein werden....

    LG Andy

    Kommentar von ApocalypticPony ,

    bei 90 grad zur fahrbahn steht das motorrad ganz aufrecht. sozusagen in einem 90 grad winkel zur fahrbahn. senkrecht.

    die in der antwort genannte kausalität ergibt keine logik.

    Kommentar von ApocalypticPony ,

    und auch für bild 3 gilt:

    eigentlich trägt man auf dem mopped einen helm.

    Kommentar von Bonny2 ,

    Hurra, wieder jemand der auf das Bild hereingefallen ist. :-)))  Ich fahre zwar selten in Schutzkleidung, auch mal in einer Lederweste, aber niemals ohne Helm oder ohne Augenschutz (beim Jethelm). Sieh Dir mal das Foto genau an. :-) Gruß Bonny

    Kommentar von ApocalypticPony ,

    es wird zeit für mindestnormen.

    dann kann man endlich den werkzeugkasten unter der sitzbank einsparen, weil der verbandspack dann endlich lohnt.

    Kommentar von Bonny2 ,

    Da gebe ich Dir Recht. In meinen Packtaschen ist immer ein Verbandskasten (für Auto, also umfangreicher). Ich bilde mich auch ständig in "Erste Hilfe" weiter. Leider musste ich schon öfter "Erste Hilfe" leisten. Einmal sogar bei einer "Schlagaderblutung". Ich weis eigentlich immer was ich zu tun habe. Bin dabei auch ruhig und leite Umstehende mit ein (zur Not nur Absperrung). Hinterher kommt dann das große "Zittern". Nur bei Kindern (hatte ich leider schon), das nimmt mich sehr mit.  

    Bei meiner Chopper habe ich die Möglichkeit einen Verbandskasten/Kissen in den Packtaschen unter zu bringen. Hätte ich die nicht, gäbe es keine Möglichkeit. Nicht mal ein "Päckchen Zigaretten" bekommt man unter. Das Platzproblem haben viele Motorradtypen. Stimmt, da würde eine Norm helfen. Bonny

    Kommentar von Andy750 ,

    Lieber Bonny, auch ich sehe selbst beim genauen Hinsehen nur deine Haare, aber keinen Helm....bitte "klär mich auf"...trägst du vielleicht einen "Haar-Helm" (grins!)?

    Nein, ich habs, es ist einfach eine Fotomontage....?

    (Bitte erkläre mir auch, wie man Fotos zum Kommentar hängen kann...ich habs nirgends gefunden.....)

    lg andy

    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für das Sternchen. :-) Gruß Bonny

  • Getriebeschaden?
    Hilfreichste Antwort von tellensohn ·

    Salue

    Im Getriebe drin ist der Schaltmechanismus gebrochen. Dieses mechanische Ding sorgt dafür, dass die Gänge sortiert eingelegt werden. Das Getriebe muss geöffnet werden, der Schaden ist aber voraussichtlich nicht so gross.

    Ferndiagnosen sind natürlich immer ein wenig schwierig.

    Tellensohn

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Nefusion ,

    Das nimmt mir etwas die Angst vor einem Austauschmotor, danke!

  • Welches A2 Motorrad für Anfänger?
    Hilfreichste Antwort von XTrider ·

    Servus,

    warum denn nicht eine mit Drossel? Wenn die Drossel erstmal raus ist und man Dich erwischt, bin ich sicher, dass der Lerneffekt groß ist. :D

    Here we go again: Eine DR an sich ist nicht schlecht, auch nicht für den Anfang. Daneben gibt es auch noch die Yamaha XT 600, die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Beide sind erfahrungsgemäß treu bis in ihren Tod.

    Von dem Angebot für 4000€ können wir uns nichts kaufen, da braucht man schon ein paar mehr Infos. Sinnvoll ist es auch, wenn Du Dir zum Kauf jemanden mitnimmst, der sich mit der Materie auskennt und im Notfall doch die Bremse ziehen kann, bevor man als Unerfarener ein Teil kauft, bei dem man mit den Folgekosten nicht mehr froh wird.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    Und hier ein kleiner Text, damit du lernst, was es bedeutet, ohne Fahrerlaubnis herumzufahren: https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

    Kommentar von XTrider ,

    Das war ironisch gemeint.

    Sinn dahinter war, dass die Folgen von "Fahren ohne Fahrerlaubnis" einen großen Lerneffekt (bei Verstoß dagegen) haben und er doch lieber die Drossel drin lassen hätte sollen (wie von ihm gegenteilig geschrieben), um sich das ganze Strafverfahren zu ersparen. Ich will hier keinen dazu anfeuern, gesetzeswidrig zu handeln.

    Kommentar von Crosstiger ,

    Mir ist das natürlich völlig bewusst, dennoch könnte ich nicht ruhig sitzen auf einer Gedrosselten Maschine

  • Tipps für Absolute Anfänger?
    Hilfreichste Antwort von leisi ·

    Hallo Sandy,

    wenn du, wie du sagst, gerade den Führerschein fürs Auto machst, dann frag doch mal in deiner Fahrschule nach den Kosten. Ich denke das macht so um die € 1500,-, mal mehr mal weniger. Das hängt von der Gegend ab, in der du lebst, davon wie viele Fahrstunden du benötigst, ob du schon einen anderen Führerschein (Auto) hast usw.

    Was musst du beachten? Zunächst mal musst du dir darüber im Klaren sein, dass das Motorradfahren an sich deutlich anspruchsvoller ist, als das Autofahren. Als Führerscheinneuling wirst du mit dem Straßenverkehr schon im Auto genug zu kämpfen haben. Sammele erst mal Erfahrung. Erst wenn du die ganzen Verkehrsregeln im Schlaf beherrschst, solltest du ans Motorradfahren denken. Denn erst dann hast du beim Fahren den Kopf dafür frei.

    Die Chancen, beim Motorradfahren zu verunglücken, sind größer als beim Autofahren. Darüber musst du dir im Klaren sein. Und wenn es dann tatsächlich passiert, ist die Wahrscheinlichkeit sich ernsthaft zu verletzen ungleich höher, als im Auto. Wenn es Menschen gibt, die von dir abhängig sind (z.B. Kinder), solltest du es vielleicht besser lassen.

    Dazu kommt, dass das Ganze kein billiges Vergnügen ist. Neben den Anschaffungskosten für das Motorrad selbst, kommen Kosten für den Unterhalt (Wartung, Reparaturen, Sprit, Reifen, Steuer und Versicherung) hinzu. Halbwegs brauchbare Schutzkleidung schlägt alleine mit € 1000,- zu Buche. Wenn du verreisen willst, benötigst du irgendein Gepäcksystem (Taschen, Rucksack, Koffer, Topcase). Das kostet alles.

    Es gibt keine speziellen "Frauenmotorräder". Vor allem als Anfänger würde ich auf darauf achten, dass ich den Boden im Stand mit beiden Fußsohlen vollständig erreichen kann. Ein sicherer Stand gibt Sicherheit. Ich würde mir außerdem erstmal ein gebrauchtes Motorrad zulegen. Als Anfänger besteht die Gefahr, dass man das Mopped mal umfallen lässt. Ich habe damals den Fehler gemacht, mir als Anfänger direkt ein neues zu kaufen. Ich habe mich dann fürchterlich geärgert als es mir prompt umgekippt ist. Wenn du dir ein gebrauchtes kaufst, dann achte darauf, dass es ABS hat. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: ABS ist ein Lebensretter! Neue Motorräder dürfen dürfen deshalb ohne ABS gar nicht mehr verkauft werden. Was die Leistung angeht: es muss keine PS-Granate sein. Es sollte aber auch nicht zu schwächlich sein. Wenn du ein Auto überholen willst, soll der Überholvorgang ja auch nicht ewig dauern. Das wäre zu gefährlich. Normales Körpergewicht deinerseits vorausgesetzt, wäre eine Motorleistung bei einem 200-Kilo-Motorrad irgendwo zwischen 70 und 100 PS geeignet, denke ich.

    Wenn du den Motorradführerschein mal hast, empfiehlt es sich, anschließend ein Sicherheitstraining zu absolvieren. Denn in der Fahrschule bringt man dir normalerweise nur die absolut notwendigen Grundlagen bei. Es sei denn du erwischst eine wirklich gute. Solche Trainings werden auch (und gerade) für Anfänger und Wiedereinsteiger z.B. vom ADAC angeboten.

    FAZIT: Motorradfahren ist ...

    ... schwieriger und gefährlicher als Autofahren.

    ... teuer.

    ... frei von jedem praktischen Nutzen.

    Aber es macht halt sauviel Spaß ;-)

    Gruß

    Mario

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    Den Führerschein der Klasse A kann man erst mit Vollendung des fünfundzwanzigsten Lebensjahres erwerben. Somit muss die junge Frau (24) noch warten, bis sie ein Zweirad mit der von dir empfohlenen Leistung (70-100 PS) fahren darf. Abgesehen davon würde ich diese Leitungsklasse einem Anfänger (oder Anfängerin) nicht empfehlen!

    Kommentar von leisi ,

    Den A-Schein darf man bei Direkteinstieg mittlerweile schon mit 24 machen: https://www.adac.de/verkehr/rund-um-den-fuehrerschein/klassen/motorrad/

    Was die Leistung angeht: darüber kann man natürlich streiten. Ich halte den von mir empfohlenen Leistungsbereich aber aus Sicherheitsgründen (!) für angemessen. Wenigstens bei Moppeds in der von mir angegebenen Gewichtsklasse. Überholvorgänge gestalten sich bei zu niedrigen Leistungen sonst oftmals etwas zäh. Und umbringen kann ich mich auch mit 30 PS.

    Kommentar von deralte ,

    Danke für die richtige Korrektur. Abgesehen davon schreibt der ADAC Unfug: "Wer das 24. Lebensjahr vollendet hat..." ist 25 Jahre alt. Aber derartige (rechtliche und mathematische) Ungenauigkeiten bin ich von diesem Verein gewöhnt...

    Kommentar von Baumtastisch ,

    "Vollendung des 24. Lebensjahres" bedeutet, dass die Person 24 ist.
    Nach Vollendung des ersten Lebensjahres ist man ja auch 1 und nicht 2, da man bei der Geburt 0 ist und beim "1. Geburtstag"(also nach der Vollendung des 1. LJ) 1 wird.
    Also doch kein Unfug ;)

    Kommentar von Sandy200 ,

    Ich werde im Januar 25 :)

    Kommentar von XTrider ,

    Das, was er/sie sagt.

    Kommentar von Sandy200 ,

    Wow Super Danke für die Ausführliche Antwort!... Ich weiß, dass es sau gefährlich ist...xD. Und habe sogar ein Unfall in Live miterleben müssen und das vor meiner Haustür!

    Diese Neugierde, Mottorad zu fahren ist mir in den Sinn gekommen von einen Mann den ich kenne der selbst Mottorad fährt. Als er von seinen Reisen erzählt hat. Das hat mich wirklich fasziniert, dass ich das auch mal Irgendwann machen möchte. Aber natürlich erzählt er von seinen Positiven Seiten.

    ..Was ich vor allem an das Motorrad so gut finde ist die Flexibilität. Es ist nich so schwer einen Parkplatz zu finden ( Habe so den Eindruck) und das man schnell Besorgungen erledigen kann....Ich stelle es mir so vor wie mit einem Fahrrad nur mit Motor ^^'

    Ich selbst da ich schon Kampfsport Liebe und ich schon Dinge tue die etwas gefährlich sind bin ich ziemlich offen .... Ich habe natürlich keine Ahnung wie sich das wirklich Anfühlt und was die Nachteile sind (abgesehen davon das es Gefährlich ist)... Vielleicht ist es anstrengend und das Mottorad ist bestimmt schwer als im Auto zu sitzen... Aber da ich ins Fitness gehe und Krafttraining mache, muss das kein Problem sein...Ich habe mir gedacht als Anfängerin erstmal eine Vespa zuzulegen...Ein Moped wäre mal keine so schlechte Idee...Um ein Gefühl dafür zu entwickeln! Hier in Italien Fahren unglaublich viele Mottorad.. Grade auch das die Vespa häufig zu sehen ist...

    Ich kann mir sehr gut Vorstellen, dass er nicht billig ist. Vor allem wenn es doch zu Unfälle kommt...Man sollte sich gut Versichern....Aber das ist das Gleiche wie mit dem Auto oder nicht? Außer natürlich das man keine Schutzkleidung benötigt und das ein Auto einen Kofferraum hat...

    Wenn es Menschen gibt, die von dir abhängig sind (z.B. Kinder), solltest du es vielleicht besser lassen.

    Ich weiß nicht ob ich jemals Kinder haben werde...aber wenn, dann wird das Mottorad natürlich nicht sehr häufig benutzt oder gar nicht bist die Kinder keine Kleinkinder mehr sind und dann würde ich es wieder benutzen...Ich weiß ja nicht, ob es für das Mottorad schädlich ist, wenn man es 15 Jahre in der Garage stehen lässt..

    Ich kenne viele Männer die verheiratet sind und Familie haben und Trotzdem Mottorad fahren...Man sollte sich nicht einschränken lassen und schon gar nicht weil man ein Partner hat...Ich selber bin Freiheitsliebend und etwas Rebellisch. Der Wunsch eine Familie zu Gründen ist bei mir nicht sonderlich Groß ausgeprägt auch wenn ich am Januar 25 werde ...Schon wenn man einen Partner hat ist ja schon eine gewisse Abhängigkeit vorhanden...Ich denke zu Zeit mehr ans Reisen. Und in Dates ziehe ich sowieso immer häufig Abenteurer an die Mottorad fahren xD....

    Wenn ich endlich den Führerschein habe und ein Auto besitze, werde ich sicherlich unglaublich viel damit unterwegs sein und damit erstmal Reisen und mich erstmal an die Straße gewöhnen...Ich wohne übrigens nicht in der Stadt sondern in der Pampa....Öffentliche Verkehrsmittel sind eine Katastrophe..Deshalb Fahre ich zu Zeit immer mit dem Fahrrad und wenn es etwas weit ist, bringt man mich zur Zeit hin....

    LG

    Sandy

    Kommentar von leisi ,

    Ich wusste nicht, dass du in Italien lebst. Was ich zu den Kosten usw. gesagt habe, gilt natürlich für Deutschland.

    Kommentar von Sandy200 ,

    ....Ist genauso Teuer denke ich. Wir sind in Europa also, denke ich nicht das da ein Großer unterschied zu finden ist..

    Kommentar von fritzdacat ,

    da bist du ja geradezu prädestiniert, Motorrad zu fahren :)  ... freiheitsliebend, rebellisch, Kampfsport... mach es!

    Kommentar von 19ht47 ,

    Nachdem Du diesen Monat noch 25 wirst, würde ich, wie von Bonny empfohlen, den A mitmachen.

  • Motorrad nimmt schlechter Gas an und läuft hochtoutig, Ideen?
    Hilfreichste Antwort von Klaus60 ·

    Hallo dein Vergaser ist verdreckt. Am besten Mal komplett reinigen und ausblasen! Danach geht's wieder. Hatte ich auch schon 😉

    Kommentar von hallohallo ,

    Danke für die Antwort. Das Problem hat sich aber nach 2 Tagen von selbst geregelt. Aber wenn es nochmal auftritt, werde ich ihn reinigen.

  • Schutzschicht für Plastikteile?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Probier’s doch mal mit Wachs. Vorher gründlich sauber machen, Wachs drauf (ich benutze das von s100 und bin sehr zufrieden) und das war es.

    Das sollte das putzen deutlich vereinfachen, vor allem wenn du häufig im Gelände unterwegs bist.

  • Welche 125ccm Motorräder kann ich zu zweit fahren (Sozius)?
    Hilfreichste Antwort von ApocalypticPony ·

    du kannst überall da jemand mitnehmen, wo soziusfussrasten montiert und eine zweiersitzbank drauf ist.

    in jedem fall auf das höchstzulässige gesamtgewicht achten. die zuladegewichte bei motorrädern variieren erheblich. dich und den sozius /sozia immer mit voller montur wiegen.

    dann gibts bei polizeikontrolle keine bösen überraschungen.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Svenr ,

    Danke für deine Antwort! Wo kann man denn dieses "höchstzulässige Gewicht" finden?

    Kommentar von ApocalypticPony ,

    in den technischen daten der motorräder.

    manche 125er haben eine mögliche zuladung von fast 200kg. das sollte für 2 personen eigentlich reichen.

    von der leistung der maschine sollte man sich dann aber nicht allzu viel erwarten, wenn man ans limit geht.

    Kommentar von Svenr ,

    Danke! ;)

    Kommentar von ApocalypticPony ,

    herzlichen dank für den stern!

    und eine gute saison 2019!

  • Yamaha Sr400 Cafe Racer Umbau?
    Hilfreichste Antwort von haudegen ·

    Meine frau und ich bauen momentan ihre xs750 zum Cafe Racer um. Seitliches Kennzeichen geht gar nicht genauso wie upsidedown Spiegel. Auspuff eher lang als kurz. Sitz: entweder einen komplett neuen mit dem sogenannten wespenarsch, oder nur eine Fläche Sitzbank, was in der Regel vorraussetzt das man das Heck kürzt. Oftmals gibt's spezielle Händler in Deutschland die solche Sachen anbieten

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von KisteKnattert ,

    oh haha da hast du mich ja schon von 2 kostenspieleigen sachen erleichtert, vielen dank! hast du vllt einen geheimtipp für solche händler? bzw wo bekommt ihr die teile her?

    Kommentar von haudegen ,

    Meinst du speziell die Teile wie Sitzbank oder der andere Kram? eBay ist echt ne gute anlaufstelle

    Kommentar von KisteKnattert ,

    ja ich meinte eig ziemlich speiell die teile sitzbank, lenker, hinterer kotflügel

    Kommentar von haudegen ,

    Kennst du Louis, Polo, eight-ball custom, custom Chrome Europe .... Alles deutsche Händler die sowas verkaufen

  • Streetbob Drosseln?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Wenn ich mir die Street Bob so betrachte, scheint sie mir zur Rennmaschine direkt... na, ist ein Cruiser.

    Eine Kurvenräuberin und Hochgeschwindigkeits Rakete sieht so aus

    https://www.ducati.com/de/de/motorraeder/panigale/1299-panigale-r-final-edition

    Da gibt es nicht viel Gemeinsamkeiten, Zwei Räder, zwei Zylinder, das wars

    Schon allein der Lenker bläht dich auf, wie die Segel der Gorch Fock (Segelschulschiff der Marine). Trotzdem könnte es sich lohnen, wenn... ja wenn Du dich zum Cruisen entschließen könntest, denn da liegt die wahre Stärke der Bob.

    Und Erfahrung, 125ccm /120kg / 15 PS ist keine Erfahrung für 1745ccm /286kg / 87 bezw. 48 PS.

    Servus

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Nachbrenner ,

    Danke fürs Sternsche :)

  • Ab wann darf man seine Papiere einreichen und mit dem A1 Führerschein beginnen?
    Hilfreichste Antwort von XTrider ·

    Guten Morgen. Also:

    Bei der Fahrschule (Theorie) darfst Du anfangen, wann Du möchtest. Ist es eine gute Fahrschule, weist sie Dich darauf hin, wenn das momentan noch keinen Sinn macht.

    Die Anmeldung im Landratsamt geht frühestens ein halbes Jahr, bevor Du den Schein laut Gesetz haben darfst bzw. noch einen Monat früher, wegen der Prüfung. Das weiß ich, weil es bei meinem Aufstieg von A2 auf A genau die Hürde war, denn ich war viel zu bald dran.

    Denke auch daran, dass die Anmeldung in der Führerscheinstelle automatisch nach einem Jahr verfällt und Du alles neu (außer Sehtest, denn dieser ist zwei Jahre gültig und Erste-Hilfe-Bescheinigung, die ist momentan endlos haltbar) machen und einreichen musst; inklusive aller Gebühren.

    Theoretische Prüfung geht maximal drei Monate vor dem Geburtstag, zu dem Du den Schein haben darfst; die praktische Prüfung einen Monat zuvor.

    Fazit und mein Tipp: Fang mit 15 1/2 (am besten im Februar / März) in der Fahrschule die Theorie an und dort bekommst Du dann auch alle Papiere, die Du einreichen musst. Eher wird das nicht gehen, denn einen Großteil der Anmeldeunterlagen bokommst Du von Deinem Fahrlehrer. Dann meldest Du in aller Ruhe alles an und machst Theorie und Praxis, ohne etwas übers Knie zu brechen. Gammeln würde ich aber auch nicht empfehlen, denn jenachdem, wie schnell Du einen Prüfungsplatz bekommst, kann doch schon die ein oder andere Zeit ins Land gehen.

    Und jetzt noch der Senf, den ich unter jeden Beitrag schreibe, aber trotzdem jedes Mal ernst meine: Viel Erfolg bei der Ausbildung und stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

  • Ab wann muss man eine Maschine drosseln?
    Hilfreichste Antwort von deralte ·

    Das Zweirad darf einen Hubraum von bis zu 125 cm3 besitzen, eine Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.

    Das muss gewährleistet sein, sobald du (nach bestandener Führerscheinprüfung) am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmst.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    Danke für das Sternchen. :)

  • Schlauch aus Butyl bzw. Naturkautschuk?
    Hilfreichste Antwort von fritzdacat ·

    Wenn(!) du überhaupt Schläuche einbauen darfst (dürfte ich bei meinen Bikes z.B. nicht) würde ich mir da keinen Kopf machen.  

    Kommentar von deralte ,

    Nicht dürfen, sondern müssen.

    Kommentar von fritzdacat ,

    Was weiss ich, manche Leute ziehen auch Schläuche ein, weil sie einen Nagel eingefahren hatten und den Reifen noch fertig fahren wollen

    Kommentar von Andy750 ,

    @deralte hat vollkommen recht, bei meinen Reifen gehört IMMER ein Schlauch eingezogen, sie sind TT (tube type) im Gegensatz zu TL-Teifen (tubeless).  

    Kommentar von fritzdacat ,

    na gut, aber wie schon in meiner Antwort geschrieben, zieh sie einfach ein, glaube nicht, dass das ein Problem gibt.

  • Gespann fahren üben in österr. Fahrschule?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Eine Fahrschule im Norden habe ich nur auf die Schnelle gefunden:

    http://www.dirksfahrschule.ch/de/seitenwagen

    Ansonsten könnte eine Anfrage beim Verband weitere Ergebnisse bringen:

    https://www.wko.at/Content.Node/kampagnen/Verband-Fahrschulunternehmer/index.htm...

    Oder generell auf Erfahrungen anderer zurückgreifen:

    "Gespannfahrer-Stammtische in Österreich

    • Wie wäre es mit einer monatlichen Motorradgespann Treffen/Stammtisch? In Niederösterreich oder Steiermark. Bitte wenn möglich viele Anrufe erwünscht. Tel.: 0043/680/2036687, Johann Scherzer
    • Tiroler Beiwagenstammtisch, gegr. 2004, jeden 3. Donnerstag im Monat ab 20.00 Uhr in Innsbruck, Gasthof Dollinger zu unseren Schrauber-Gesprächen. Für Kontakt und weitere Infos schau auf unsere Homepage: www.erstertirolerbeiwagenstammtisch.com.
    • Jeden dritten Donnerstag im Monat im Gasthof Kirchenwirt in Mils bei Innsbruck, ab 19 Uhr Kontakt: kstromi@a1.net, Tel. +43 664 1213 113"

    Quelle: https://motorrad-gespanne.de/gespann-termine/

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Andy750 ,

    Hallo Geoka, danke für deine schnellen Recherchen, aber ich meinte ein Fahrschule im "nördlichen Niederösterreich" - dein Vorschlag "Dirks-Fahrschule" ist leider in der Schweiz. Aber der Gespannfahrer-Stammtisch könnte ev. ein guter Ansatz sein bzw. auch die Anfrage beim Fahrschul-Verband.  

  • Motorradreifen spezielle Variante "G" bei Vorderrad?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Stimmt, etwas schwierig zu finden. Habe aber etwas gefunden.

    Das G ist ganz einfach eine Firmeninterne Spezifikation, so wie es oft "gleiche" Reifen mit mehreren verschiedenen Kennungen gibt. Die sind dann z. B. in den Gummimischungen etwas unterschiedlich und jeweils nur für bestimmte Motorräder zulässig weil darauf abgestimmt. 

    "Variante G" ist nur zulässig auf:

    - HONDA CB 1 NC 27

    - KAWASAKI GPZ 500 S EX 500 D (25kW) Ausf.E

    - KAWASAKI GPZ 500 S EX 500 D (38kW)

    - SUZUKI GS 500 F ab. Bj.2004 WVBK

    Quelle: Motor Talk - Motorrad

    Gruß Bonny

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Andy750 ,

    Super, danke dir! Ich habe eine Shadow 750 BJ.2007/RC50 - bei "motorradreifendirekt.at" wird diese Variante speziell für meine "Lady" im Satz angeboten. Es gibt aber auch noch den gleichen Vorderreifen OHNE die Variante G. Soll ich lieber diesen bestellen, da mein Modell in der Aufstellung nicht vorkommt?

    Lg

    Andy750

    Kommentar von Bonny2 ,

    Die "Shadow 750" ist ein weit verbreitetes Motorrad. Ich würde den "Normalreifen" nehmen. "Spezielle" Teile nur wenn es unbedingt sein muss. Ich persönlich kenne die Variante "G" nicht. Daher wäre meine Entscheidung eine reine Bauchentscheidung. Ich kenn zwar einige mit einer Shadow, habe aber im Moment nicht die Möglichkeit die zu erreichen. Die haben Saisonkennzeichen und man sieht sich erst im Frühjahr wieder. --- Du könntest aber jemand anrufen der seine Shadow verkaufen möchte (Auto24, oder so) und den fragen. Gruß Bonny

    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für das "Sternchen". Gruß Bonny

  • Unfallatlas?
    Hilfreichste Antwort von mausekatz ·

    Ist aber längst nicht jeder Unfall drin. Wir haben hier einen Unfallschwerpunkt, wo sich in den letzten Jahren mehrere tödliche Unfälle ereignet haben, die fehlen gänzlich.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von geoka ,

    Auch wenn du ganz reinzoomst? Dann tauchen irgendwann Punkte auf?

    Kommentar von mausekatz ,

    Ja, auch dann. Leider.

    Kommentar von geoka ,

    Da passt wieder der Satz um Thema Statistik fälschen...

    Kommentar von deralte ,

    Nicht unbedingt. Die Statistik erfasst lediglich das Jahr 2017.

  • Federbein - Kolbendurchmesser relevant?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Was du mit 46mm Kolbendurchmesser bezeichnest, ist lediglich der Durchmesser des Gleitrohres, wobei ein größerer Durchmesser auch einen größeren Kolben (je nach Wandstärke) bedeuten kann.

    Nach meinem Verständnis kann ein größerer Kolben mit seinen Öffnungen 

    • feinfühliger eingestellt werden,
    • hat mehr Ölvolumen, was günstiger für die Temperaturentwicklung ist und dürfte daher für den Straßeneinsatz mit all seinen zahlreichen Unebenheiten (eine Rennstrecke ist rel. glatt dagegen) ehr geeignet sein.
    • kann mehr Energie aufnehmen, siehe auch vorherigen Punkt.

    Für den Straßeneinsatz wären für mich eher die Spezifikation eines Stoßdämpfers interessant, der für Rallyeeinsätze auf unebenen Grund konzipiert wurde, als ein Rennstreckenstoßdämpfer der deutlich weniger arbeiten muss, aber vielleicht etwas feinfühliger reagiert.

  • Erfahrungen mit XT 600 bzw. TT 600 Motor auf Reisen?
    Hilfreichste Antwort von XTrider ·

    Ja, bin stolzer Besitzer und Fahrer einer XT 600 E.

    Vom Durchhaltevermögen der Maschinen her habe ich keine Bedenken, aber Du selbst wirst merken, dass das nicht spurlos an Dir vorbeigeht.

    Ich war mit meiner XT vor zwei Jahren am Gardasee (700 km, nahezu am Stück gefahren, lediglich Pausen zum Essen und Tanken) und kann sagen, dass nach dem Ankommen das Sitzen schwierig war. Zum Glück hatte die Freundin, die auch mitgefahren war, dasselbe Problem und so brauchten wir beide einen Tag zur Cool-Down-Phase am Hintern. :D

    Wenn das Wetter wieder passt, ist eine letzte Tour mit ihr nach Saint Tropez (1200 km) geplant - diesmal aber mit Übernachtungspausen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Eyman95 ,

    Hört sich doch sehr gut an. Na dann steht der Kiste nichts mehr im Wege. Ich bedanke mich für die ausführliche Antwort. Gibst du dein Moped weg oder warum letzte Tour :D ?

    Gruß, Eyman

    Kommentar von XTrider ,

    Gerne.

    Ja, ich werde mich davon trennen müssen. Zwar nicht deswegen, dass die Kiste fast 80 Tausend Kilometer auf der Uhr hat und ich ihr nichts mehr zutraue (läuft wie am ersten Tag), sondern einfach, weil ich für meine größeren Strecken was bequemeres suche.

    Ich habe vor drei Wochen noch meinen A offen gemacht und im März nächstes Jahre darf ich meine Harley abholen.

    So wie ich mich kenne, habe ich dann zwei Töffs hier stehen, da ich mich nicht von der XT trennen kann, da es einfach ein sehr großer emotionaler Wert ist. :D Mit dem Teil habe ich angefangen, damit viele neue Freunde und eine Freundin kennengelernt und mit der Harley kann ich auch nicht über die abgemähnten Felder bei uns heizen.

    TLDR: Plan: Sie kommt weg. Wahrscheinliche Realität: Wir bleiben zusammen, bis das der TÜV uns scheidet.

  • Mt 125 Tank Anzeige?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Die günstigeren Yamahas sind für Ihre etwas unzuverlässige Tankanzeihe bekannt. Ich fahre eine MT07, da ist das keine Ausnahme. Gegen Ende eines Tanks zeigt sie je nach Lust und Laune irgendwas zwischen Reserve und 2 Balken an. Da kann es dann schon passieren dass der Reservezähler 20 km läuft und sich dann wieder abschaltet. Die Tankanzeige kann hier nur als grobe Richtlinie benutzt werden, wenn man sich zu 100% darauf verlässt kann einem schon mal der Sprit ausgehen.

    Deswegen ist es wesentlich sinnvoller nach Kilometern und nicht nach Tankanzeige zu fahren. Ich weiß dass ich mit einem Durchschnittsverbrauch von 4,3l/100km mit dem 14l tank meiner MT ca 325km kommen sollte. Je nachdem wie sparsam oder nicht ich fahre wird es mal mehr, mal weniger. Wobei ich es nicht völlig ausreize und eigentlich immer nach maximal 300km tanke

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von mausekatz ,

    Alter Schwede, wenn ich sparsam fahre, geht die Reserve bei 160 km an...

    Kommentar von Guenther177 ,

    Ja, die MT07 ist schon sparsam. Bei sehr zurückhaltender Fahrweise kann man sie mit unter 4 Litern bewegen, wenn man dann auf der Landstraße mal voll aufdreht bewegt man sich bei ca 4,5 Litern maximal. Da kommt dann schon eine anständige Reichweite zusammen. Wobei ich dazu sagen muss dass sie noch auf 48ps gedrosselt ist, offen ändert sich das vermutlich etwas.

    Kommentar von tim2372 ,

    Danke für die tolle Antwort.

  • Ufo-Bike?
    Hilfreichste Antwort von katastrofuli ·

    Hallo Bonny, bevor du den illegal Eingereisten deine 125er überlässt, musst du sie unbedingt noch tunen.

    Den Vergaser hast du hoffentlich schon gereinigt. Nimm nen Sportauspuff, der die PS mindestens verdoppelt. Zusätzlich könntest du auch den Hubraum verringern.

    Da die kleinen grünen Männchen ja nur auf ihrem Privatgrundstück im Gelände fahren, könntest du ihnen aber auch eine offene KTM EXE anbieten. Notfalls ist die ja aber auch leicht straßentauglich zu machen.

  • Yamah yrb125 Kilometerstand zu viel zum kaufen?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Hallo Viviane,

    deine Wahl finde ich gut. Ich bin die YBR125 damals selbst zwei Jahre lang mit dem A1 gefahren, das ist echt ein gutes Moped.

    Von dem Inserat würde ich allerdings die Finger lassen, da wirst du etwas über den Tisch gezogen. Bei dem Alter und dem KM Stand würde ich dafür nicht mehr als 800€ zahlen.

    Was bei der YBR125 wichtig ist, ist dass du versuchen solltest ein Modell das ab 2011 gebaut wurde zu kriegen. Die haben nämlich elektronische Einspritzung statt vergaser. Falls dir das nichts sagt: die Modelle ab 2011 verbrauchen weniger Sprit, sind weniger anfällig für Störungen und benötigen weniger Wartung.

    Damit du einen Anhaltspunkt für den Preis hast: ich habe damals (2015) eine 2 Jahre alte YBR mit 4000km für 1600€ gekauft. Du kannst dir daran ausrechnen dass eine 12-Jahre alte mit 23000km für 1200€ nicht der beste Deal ist.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von GolxxDxxViviane ,

    ok danke für deine tolle Antwort :) die Yamaha ist es dann auch nicht geworden. Ich hab auch schnell realisiert dass das wirklich nicht das beste Angebot war und hab mir sofort was anderes gesucht aber das kennt bestimmt jeder, dass man am Anfang immer in diesem Hype ist und schnellst möglich eine Maschine haben will ohne genauer darüber nachzudenken :D letztenendes ich hab mir dann doch die Honda CB125F geholt und die ist in einem top zustand. Erstzulassung 2016 gerademal 6000 km gefahren und hat nur ein paar kleine Kratzer ;D

    Kommentar von Guenther177 ,

    Hört sich gut an, dann wünsche ich dir eine gute Fahrt. Schade nur dass die Saison praktisch schon wieder vorbei ist.

  • Welcher Sportauspuff passt auf die Yamaha YZF-R 125 ab 2014?
    Hilfreichste Antwort von deralte ·

    Du musst lediglich länger als 30 Sekunden im Internetz stöbern...

    https://www.mivv-auspuff.de/gp/9941/mivv-yamaha-auspuff-gp-yzf-r-125-ab-2014

    Kommentar von MathisSch ,

    liegt es an mir, dass ich trotzdem keinen von LeoVince finde?

    Kommentar von deralte ,

    Eindeutig Ja!

    https://www.leovince.com/de-de/your-bike?brand=YAMAHA&bike=YZF-R25

    Vier Tröten für die Öffentlichkeit. Was willst du mehr?

    Kommentar von deralte ,

    Danke für das Sternchen. :)

    Kommentar von MathisSch ,

    Auch wenn es ja meine eigene Dummheit war haben sie mir ja die Lösung gezeigt :D

    Kommentar von Nachbrenner ,

    ja

  • Sportauspuff mit E-Nummer an anderes Motorrad bauen?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Die E Nummer für den Auspuff gilt selbstverständlich weiter, nur dass z.B. eine E-Nummer, gültig für ein VW Golf 2 Turbodiesel, nur in Verbindung mit dem Anbau an einem Fahrzeuges dieses Typs gültig ist. Baust du diesen an dein Mopped, dann ist mindestens eine der beiden notwendigen Bedingungen nicht mehr erfüllt.

    Jetzt noch ein bisserl nachdenken und du hast die Antwort.

  • Umstände 1-Teiler Kombi?
    Hilfreichste Antwort von blackhaya ·

    Alles bietet Vor- und Nachteile und an dieser Frage scheiden sich die Geister.

    Vorteil bei Einteiler ist einfach die Passform beim Fahren. Da verrutscht nichts und da bleibt alles schön an seiner Stelle. Besonders bei einem Sportbike schätze ich auch das es schön winddicht ist. Besonders bei 180 auf der Autobahn merkt man schon wo die Reissverschlüsse sind und wo es trotz Überlappung etwas reinzieht.

    Nur alltagstauglichkeit ist etwas eingeschränkt, unterwegs im Cafe kann man einfach nichts ablegen und man fühlt sich wie ein Gefangener drin. Und mir ist es auch mla passiert das Sozius im einteiler fast einen Hitzschlag bekommen hat bei 35 Grad in der Innenstadt.

  • Unterschied zwischen Ural und Dnepr?
    Hilfreichste Antwort von haudegen ·

    Ich habe bisher zwei Ural Gespanne gehabt. Eine Baujahr 1996 und eine Baujahr 2016. Wie/warum Ural angefangen hat Gespanne zu bauen ist nicht ganz klar. Manche sagen das Blaupausen im Zuge eines Technologieaustausch nach Russland kamen, andere das BMW Motorräder als Kriegsbeute nach Russland kamen und dann nachgebaut wurden. Wenn ich das richtig sehe war Dnepr nur ein Zweitwerk das in der Ukraine eröffnet wurde. Technisch hat sich Dnepr aber hauptsächlich dadurch ausgezeichnet das sie Motorräder bauten wo der Beiwagen mittels eines differentials angetrieben wurde, was bei Ural nie der Fall war, dort kam/kommt höchstens eine sperrbare Achse zum Einsatz die man nur im Gelände nutzen kann.

    Prinzipiell ist es bei Ural so, das die Modelle aus den 90er die schlechtesten sind. Grund dafür waren Einsparungen. Alte Modelle aus den 60er -80ern laufen mit am besten. Dennoch sollte man schrauben können. Typische Fehlerquellen sind Vergaser und die Zündung. Manche gehen sogar hin und tauschen sogar die Kolben und alle lager durch solche aus deutscher Produktion aus. Läuft die Maschine aber mal, dann in der Regel ohne größere Probleme. Wenn du eine verlässliche Maschine willst hast du zwei Optionen. Entweder kaufst du eine der letzen Vergasermodelle (bis 2008) oder eine neue mit elektronischer Einspritzung. Bei den vergasermodellen hast du bessere Chancen was gebrauchtes zu finden. Modelle mit Einspritzung findet man eher selten und haben oft auch viel höhere Preise.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    Ich denke auch, dass es ein BMW-Nachbau ist. Am Kriegsende wurden, hauptsächlich durch französische und russische Besatzungsmächte, alle aufgefundenen Motorräder beschlagnahmt (auch das meines Vaters).

    Kommentar von Ramon1979 ,

    schließe mich dir an.

  • R6 in Winterschlaf?
    Hilfreichste Antwort von rocknic ·

    Bau die Batterie aus lager die in einem Frostfreiem Raum und hänge die 1 mal im Monat an ein Ladegerät zum Laden.

    Erhöhe den Luftdruck der Reifen um 1 Bar, vor der ersten fahrt unbedingt den Luftdruck Prüfen nach der Pause.

    Tanke das Motorrad voll.

    Zum Schluß noch eine Stoffplane (für Innenräume) über das Motorrad, dann hast du im Frühjar nicht so viel Staub auf dem Motorrad.

  • Lieber Maschine mit mehr Kilometern aber jünger oder älter und mehr Kilometer?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Das kann man so einfach nicht sagen, es gibt wesentlich wichtigere Faktoren als Alter und KM-stand bei gebrauchten Motorrädern. Beispielsweise kann ein 10 Jahre altes Motorrad mit 30000km wesentlich besser in Schuss sein als ein 2 Jahre altes mit 15000km, je nachdem wie gut es gepflegt wurde.

    Ich würde mir an deiner Stelle beide anschauen und jemanden mitnehmen, der sich etwas mit Motorrädern auskennt. Es gibt viele Anzeichen dafür ob ein Motorrad gepflegt wurde oder nicht. (An der Stelle würde ich dir das Gebrauchtkauf Video von Louis auf YouTube ans Herz legen).

    Lange Standzeiten sind auch ein Problem bei Motorrädern. Wenn die 2005er 3 Jahre lang gefahren wurde und danach 10 Jahre im Keller stand hast du garantiert irgendwelche Standschäden.

    Wenn du dir die Motorräder anschaust, dann schau auch auf die Besitzer. An deren Art/Verhalten lässt sich oft recht gut erkennen ob sie sich gut um das Motorrad gekümmert haben, es immer warmgefahren haben, etc oder eben nicht.

    Pauschal kann man nicht sagen was besser ist, jünger oder weniger Kilometer. Sind beide das gleiche Modell? Ich würde mir an deiner Stelle nämlich auf jeden Fall eins mit elektronischer Einspritzung anstatt Vergaser kaufen.

    Vielleicht würde es helfen wenn du die Anzeigen hier verlinkst.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    frisch gewaschene Motoren sind mit Vorsicht zu genießen !