Hilfreichste Antworten

  • A2 - Darf ich dieses Motorrad fahren?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·
    "Also du darfst das Motorrad fahren, weil du deinen A schon viele Jahre besitzt, aber DU darfst es NICHT fahren, weil du deinen Führerschein erst 2018 gemacht hast." Das würde meiner Meinung nach wenig Sinn geben.

    Auch wenn es dir nicht gefällt, es wird so sein!

    Immerhin ist das Motorrad bereits lange vor diesem absonderlichen Gesetz gedrosselt worden und wird auch nicht direkt auf mich selbst umgemeldet.

    Weder der Zeitpunkt der Drosselung, noch die Halterfrage hat Einfluss darauf was du fahren darfst. Das genannte Wunschbike jedenfalls nicht und wäre auch in dieser Konstellation die Straftat "Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis" https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

    Entscheidend ist der Zeitpunkt des Führerscheinerwerbes, hier der A2, denn den A kannst du folglich noch nicht seit mehreren Jahren haben!

    Es ist demnach auch egal wie lange ein Bike schon gedrosselt ist. Du darfst mit dem frisch erworbenen A2 Führerschein kein Motorrad mit 125PS Ursprungsleistung fahren und da gibt es auch keine Diskussionen.

    Auch hier sitzt du direkt an der Informationsquelle, nämlich in der Fahrschule. Dort bekommst du alle notwendigen Infos, so z.B. dass du nicht nur kein Kraftrad fahren darfst, welches ursprünglich mal mehr als 70kW hatte, sondern dass auch ein Leistungsgewicht von max. 0,2 kW/kg nicht überschritten werden darf.

    Es gibt leichte Bikes, die du aufgrund des Gewichtes sogar auf weit unter 48PS drosseln musst, damit du die mit dem A2 Führerschein fahren darfst.

    Und falls du doch ein Bike mit mehr als 70kW fährst, welches auf einen anderen angemeldet ist, wäre das saudumm und schade für deine mühsam erworbenen Führerscheine.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von michelejasmin ,

    Hallo geoka, vielen Dank für Deine Zeit und ausführliche Antwort. Schade, aber da kann man nun einmal nichts dagegen tun. Ich werde sicherheitshalber trotzdem bei der Zulassungsstelle anrufen, aber die werden mir wahrscheinlich dasselbe erzählen.

    P.S. Ich habe nicht behauptet, seit mehreren Jahren den A zu besitzen. Das war auf die Person bezogen, auf die ich das Motorrad angemeldet HÄTTE. Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich dies ein wenig ungünstig formuliert habe.

    Dann werde ich mir wohl etwas anderes überlegen müssen, bis ich in zwei Jahren meinen A machen kann. Zwei mal Moped kaufen wäre ein wenig viel Geld innerhalb von zwei Jahren, wenn man die Führerscheinkosten mit bedenkt.

    Danke nochmal, einen schönen Abend!

    Kommentar von geoka ,

    Die Zulassungsstelle wird zum Thema Führerschein nicht viel sagen können.

    Kommentar von deralte ,

    Nicht viel? Flunker nicht. Die können gar nichts zum Thema Füherschein sagen!

  • Fahrgestllnummer Länderkenzeichnung?
    Hilfreichste Antwort von deralte ·

    Reimporte haben in der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) unter dem Punkt 2.2 ausschließlich Nullen.

    Wenn du wissen willst, für welches Land das Moped konstruiert wurde, wird dir Yamaha Deutschland anhand der Fahrgestellnummer es verraten können.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Chrissilein ,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, es ist ein Reimport und ich werde bei Yamaha mal anfragen. Gruß Chrissilein

    Kommentar von deralte ,

    Vielen Dank für das Sternchen.

  • Mofa springt an und geht wieder aus?
    Hilfreichste Antwort von 19ht47 ·

    Staiger ist mir als Mofa unbekannt. Du hast geschrieben, dass Du Benzin in den Zylinder geschüttet hast und der Motor dann länger lief. Das deutet auf Spritmangel hin, welcher durch die Vergasereinstellung zu beheben wäre. Also, Spritzufuhrund evtl. Standgas etwas aufdrehen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Bonny2 ,

    Ich schließe mich der Vermutung an. Gruß Bonny

    Kommentar von 19ht47 ,

    Danke für den Stern .

  • NC700X vs. F700GS?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Spritzigere Motorräder als die NC700X gibt es da draußen massenweise, wie viel spritziger soll es denn sein?

    Und was verstehst du unter spritziger? Lediglich mehr Leistung? Die BMW ist ja auch nicht gerade die leichteste, Ich persönlich mag lieber leichtere, handlichere Motorräder. Hast du die BMW schon einmal probegefahren?

    Ein Vorschlag von meiner Seite aus, den du vielleicht mal Probefahrten könntest wäre die MT09 (oder MT07, die hat genauso viel Leistung wie die F700gs. Sowohl die 07 als auch die 09 sind als etwas tourentauglichere Motorräder in der Tracer Version erhältlich).

    Aber du hast nicht gesagt was du eigentlich möchtest. Ein Naked Bike, eine Enduro, wie viel Leistung ca, welcher Preis, etc.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Wiederda39 ,

    Ich will eine Enduro, mit ca. 70-80PS.

    Vor kurzem bin ich eine V Storm 650 XT probegefahren, eine BMW möchte ich auch noch probefahren, um einen Vergleich zu haben.

    Kommentar von Guenther177 ,

    Bin sie zwar selbst noch nicht gefahren, aber ich kenne viele die extrem begeistert von der Kawasaki Versys 650 sind. Die würde ich mir an deiner Stelle auf jeden Fall mal ansehen und probefahren. Ansonsten gäbe es noch die Yamaha Tracer 700 und wie du bereits erwähnt hast die V-Strom 650

    Kommentar von Wiederda39 ,

    Ich wollte mich noch weiter umsehen, hab noch etwas Zeit, ich will mir zur. nächsten Saison eine neue kaufen werde. Danke für Deinen Tipp.

  • Enduro zur Supermoto umbauen oder eine fertige Supermoto?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Warum sollte ich eine Enduro kaufen und die für teures Geld zu einer Supermoto umzubauen, wenn ich doch gleich eine Supermoto kaufen kann und keine Umbaukosten habe?

    Sinn macht ein Umbau nur, wenn du bereits eine Enduro hast. Dann ist ein Umbau u.U. günstiger als eine 2. Maschine zu kaufen

    Was deine Wahl angeht, so verweise ich einfach mal auf meine ANtwort zu dieser Frage: https://www.motorradfrage.net/frage/ist-die-ktm-exc-450-sm-wartungsanfaellig-und...

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Amotox ,

    Ich bin mir halt nicht sicher welche Supermoto man kaufen könnte, weil z.B die Husqvarna 701 und die Ktm Smcr 690 den Tank hinten haben und wenn man da mal einen Wheelie verkackt brennt einem die Bude gleich ab oder der Tank is im Arsch, ein Beispiel Video: https://www.youtube.com/watch?v=AI1I022EP_Q

    Kommentar von geoka ,

    Ah ja, und andere Biker tragen bei missglückten Versuchen natürlich keine Schäden davon....

    Und die Situation im Video lag sicherlich nicht an der Tankposition, sondern an fachlicher Schlamperei und Bastelei des Besitzers.

    Kommentar von Amotox ,

    Ich dachte halt das würde immer passieren sobald man einen Wheelie verkackt. Ich kenne mich halt nicht so aus und hab deswegen gefragt welche Sm ich mir kaufen könnte :D

    Kommentar von geoka ,

    Um Wheelies zu üben brauchst du eh zunächst 2 Bikes. Eines davon kannst du relativ schnell dann nur noch auf den Schrottplatz geben. Und je nach deinem Talent, solltest du schonmal über diverse Zusatzversicherungen für Dich bzw. deinen Körper nachdenken...

  • Bestes Motorrad für übergewichtige Menschen?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Was mit viel Power darfst du mit dem A1 sowieso nicht fahren, ob 48ps „viel Power“ sind ist ebenfalls fragwürdig. Bei „Motorrad für übergewichtige Menschen“ würde ich spontan an so ziemlich jede einzelne existierende Harley Davidson denken. Die haben auch meistens nicht so viel Leistung, da könntest du eventuell eine für A2 drosseln.

    Ansonsten würde ich an sowas wie eine große BMW oder eine Goldwing denken, aber die darfst du weder mit A1 noch mal A2 fahren.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DoctorNocty31 ,

    Ja , das "viel Power" war in Relation zu den maximal erlaubten 48 PS zu betrachten ;)

    Vielen Dank für die Empfehlungen,

    Die Harley würde ich mir erst nach meinen 2 Jahren A2 kaufen, wenn ich unbegrenzte Motorräder fahren darf! ;)

  • Unsicherheit nach Motorradunfall?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Ja, kenne ich. Hatte 2 Monate nachdem ich den A1 gemacht habe auch einen Hinterradrutscher auf Schotter in der Kurve, woraufhin es mich gelegt hat. Hat ein paar Monate gedauert bis ich mich wieder halbwegs sicher gefühlt habe. Dass man sich nach einem Unfall so fühlt ist normal, besonders wenn es der erste ist. Aber mit der Zeit vergeht das wieder und man lernt aus seinen Fehlern. Das geht umso schneller je mehr du fährst (auch wenn du nur ganz vorsichtig unterwegs bist und dich Stück für Stück ran tastest) und indem du deinen Unfall analysierst, dir bewusst macht was genau dich zu Fall gebracht hat (und was für Gründe es sonst für einen solchen Sturz geben könnte), um das in Zukunft zu vermeiden.

    Mein Sturz ist mittlerweile 2 Jahre her, seitdem bin ich auf eine größere Maschine umgestiegen und fühle mich sicherer denn je. Lass dich von diesem blöden Gefühl nicht unterkriegen, das wird schon wieder.

  • Lohnt es sich noch ein Motorrad ohne ABS und Tranctionskontrolle etc. sich anzuschaffen?
    Hilfreichste Antwort von haudegen ·

    auch eine harley sinkt im preis, obwohl der grundpreis für alte gebrauchte im vergleich zu andren motorrädern höher ist.

    ich bin der meinung das es sich lohnt ein mopped ohne abs/traktionskontrolle anzuschaffen. beim wiederverkauf darfst du dann aber keine großen summen erwarten.

    als ich 2016 meine harley (bj 2012) verkauft habe die kein abs hatte, sind etliche potentielle käufer aus genau diesem grund abgesprungen (obwohl es in der anzeige stand) oder wollten den preis auf eine lächerliche summe drücken.

  • Welche Wartungsarbeiten nötig?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Ich würde erst mal "Ahnenforschung" betreiben und den Opa fragen, warum er das Teil abgestellt hat. Liegt kein Schaden vor, würde ich die Kerze erneuern, einen Sprutz Motoröl einfüllen und das Teil mal von Hand durchdrehen.

    Der Tank ist rostfrei? Trotzdem einen Benzinfilter vor dem Vergaser und Sprit mit einem Mischungsverhältnis 25 : 1 einfüllen. Und nun testen wir unser Glück.

    Grüßle

    Kommentar von Nachbrenner ,

    danke für´s Sternsche :)

    Kommentar von hallohallo ,

    Wegen den Benzinfilter: ist es egal welchen ich mir hole, oder gibt es für 2-Takter "bestimmte"?

    Klar die Größe muss stimmen, abe4 sonst noch was?

  • Hat es irgendwelche Auswirkungen?
    Hilfreichste Antwort von RoadRacer ·

    Sofern dein Vergaser bzw. die Schwimmernadel ordnungsgemäß geschlossen hat, sollte garnichts passiert sein.

    Sofern diese nicht ganz dicht gemacht hat, wird dein Vergaser "übergelaufen" sein.

    Sprich du hast Benzin verloren.

    In "schlimmeren" Fällen läuft das Benzin weiter in den Luftfilter und Motor..

    Letzteres würdest du aber sofort gerochen haben, als du die Stellung am Benzinhahn gewechselt hast.

    Also, mach dir keinen Kopf ! ;)

  • Umbau einer Suzuki GS 500 E?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    http://www.gs-500.info/index.php?title=150er_Reifen_auf_Serienfelge

    Zitat daraus: technisch gesehen besteht kein Bedenken den von der Firma Alpha Tech gemachten Umbau zu fahren, allerdings ist hier nicht die Möglichkeit gegeben einen modernen Reifen in radialer Bauweise zu fahren!

    Und sind wir an einem Punkt, warum man die Fahreigenschaften drastisch verschlechtern wollen würde.

    Die weiteren Punkte kannst du auch bei den Machern des Links erfahren.

  • Yamaha yzf r125 Re06 Bj2012 Springt nicht an?
    Hilfreichste Antwort von cbr125r123 ·

    Die älteren yzf's haben oft das Problem wenn es draußen warm ist und der Motor warm ist, dass sie nicht anspringen wegen der Benzinpumpe.

    Kommentar von xShisasu ,

    Jo es war tatsächlig die Benzinpumpe. Danke sehr

  • Sequentielle Blinker (Lauflichter) die nicht richtig funktionieren?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    Vergiss mal deine Widerstände, Deine Lauflichtblinker werden vermutlich keinen Blinkgeber benötigen, zumindest wenn ich der Schöpfer wäre. Du kannst das leicht rausfinden, wenn Du sie mal so am Akku anschließt, Es würde mich nicht überraschen, wenn sie, wie gewollt blinken würden.

    Hast Du diese Blinker vorne und hinten verbaut, ist die Geschichte einfach, Ein- und Ausgang Blinkgeber überbrücken Sind sie nur hinten oder vorne verbaut, müssen wir tricksen. Am einfachsten wäre eine Brücke da, wo bisher der Blinker war und pro Seite ein lastunabhängiger Blinkgeber und auch die Blinkkontrolllampen dürfen da mit ran.

    Die Widerstände bilden nur eine Last nach, die Glühlampen hätten, wenn sie verbaut wären.

    Probier mal deine Lauflichter, teile mir mit, was Du genau verbaut hast, dann sehen wir weiter.

    Grüßle

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von BaBoZz2704 ,

    So hab mir eine ktm lc4 640 gekauft. Und bin gerade nochmals am versuchen diese verfluchten Dinger zum laufen zu bekommen. Lc4 hatt standard keine led blinker. Habe die blinker angebaut und wie du gesagt hattest blinker relais raus und einfach eine Brücke rein. Nur doof das jetzt alle auf einmal blinken egal ob ich nach rechts oder links mache. Habe mein r1 kellerman led blinker relais dranngebaut und es funktionierte nichts. Also man brauch schonmal kein relais. Hast du eine Ahnung wie ich das hinbekomme das nicht alle auf einmal blinken sonder nur rechts oder links?

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Ja, ich denke Du hast nur eine Blinkkontrollleuchte. Du musst diese mit zwei Dioden entkoppeln. Zwei Dioden 1N4001, die Kathoden (silberne Ringe) verbinden, die freien Seiten je Blinker Links bezw. rechts verbinden. Kathoden an einem Klemmpunkt der Kontrollleuchte klemmen, den zweiten Anschluss auf Masse/ Minus oder mal das Birnchen heraus nehmen.

    Kommentar von BaBoZz2704 ,

    Hey echt cool das du noch antwortest und aktiv Bist!:)

    Also wenn ich es richtig verstanden habe am einfachsten erstmal die Birne von der Blinker Kontrolllampe rausmachen und alle blinker nochmals anschließen. Wenn das nicht klappt 2×Diode 1N4001 und wie nochmal verschalten ? Bin Mechatroniker im 2ten Lehrjahr und habe somit ein wenig Elektrotechnik Verständnis. Aber was soll eine Diode bringen das nicht alle auf einmal leuchten wegen der sperrrichtung ?

    Würde mich über eine Antwort freuen , Gruß Chris

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Chris

    Die Kontrollleuchte ist mit einem Pol links, mit dem anderen rechts angeschlossen. Blinkst Du links, kommt der Minus von den rechten Birnen und umgekehrt. Bei LED Blinkern wirkt die Kontrollleuchte wie eine Leitung, daher blinken beide Seiten.

    Jetzt legen wir an einem Pol der Kontrollleuchte Minus und von Blinker rechts, Anode richtung Blinker, Kathode auf den freien Pol Kontrollleuchte. Das gleiche mit Blinker links. Blinkst Du nun rechts, fließt der Plus durch die Diode zur Kontrollleuchte. Nach links sperrt die Diode über die Kathode. Desgleichen bei Blinken links, da sperrt die Die Kathode rechts.

    Viel Erfolg und danke fürs Sternsche :)

    Kommentar von BaBoZz2704 ,

    Werde ich dieses oder nächstes Wochenende ausprobieren und darüber berichten 👍danke für deine Erklärung. Werde mir 2×die 1N4001 Diode bestellen.

  • Welche Möglichkeiten zur Leistungssteigerung gibt es?
    Hilfreichste Antwort von RoadRacer ·

    Moin, moin !!

    Ich muss dir leider den Wind aus den Segeln nehmen. Generell sind Leistungssteigerungen möglich und im Gewissen Maße auch erlaubt. Bis Max. 20 Prozent sofern Abgaswerte im Soll bleiben. Selbstverständlich muss solches dann auch abgenommen werden. Gegebenfalls muss Bremsanlage etc. auf die Mehrleistung angepasst werden.

    Bei einem Moped wie deinem erachte ich dies als nicht sinnvoll. Auspuffanlagen, sofern es für diese Maschine welche gibt, bringen dir nicht die erhoffte Mehrleistung.

    Auspuffanlagen generell, sind erst dann in der Lage eine spürbare Mehrleistung zu bringen, sofern das Gemisch angepasst wurde. Und meines Erachtens auch nur dann, wenn eine komplettanlage ab Auslass montiert wird. Anpassung des Gemisches sorgt wiederum dazu, dass deine Betriebserlaubnis deines Mopeds erlischt. Es sei denn, du lässt wieder ne komplettabnahme durchführen und die Abgas und Dezibel Werte passen.

    Lange Rede kurzer Sinn. Auf legalen Wege wirst du dort nicht viel erreichen.

    Faktor : Kosten/Nutzen

    Hab einfach Spaß mit dem Gerät. Die ist nicht zum Heizen gedacht :)

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von KisteKnattert ,

    Vielen Dank für die ehrliche und ausführliche Antwort, du hast mir wirklich weitergeholfen und mich überzeugt, ich freue mich jetzt einfach so sehr darauf und zwar so wie sie ist :)

  • Übersichtsliste Hotels mit mehr als 35 Zimmer?
    Hilfreichste Antwort von Bonny2 ·

    Hallo Kai --- Du suchst Du eine Unterkunft für ein Mf-Treffen? Da wäre ein Hotel mit 35 Zimmern sehr hoch gegriffen (grins).

    Versuche mal: https://www.bikerbetten.de/ oder Anfrage bei Netbiker.

    So, bin wieder hier. --- Unsere Gegend hatte von Sonntag bis Gestern kein Internet, kein Fernsehen und kein Telefon (Festnetz). Alles was von der Telecom ist, ging nicht. Postkasten auf der Straße caputo. Nur die Handys gingen (leider, grins).

    Eigentlich war es eine entspannte Zeit. Nicht mal so schlecht und man hatte Zeit für "Anderes".

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von geoka ,

    Das Problem ist dabei, außer den bereits genannten Hotels ,im Harz ein Hotel zu finden was die entsprechende Mindestanzahl an Betten bietet. Alle sollen zusammen in ein Hotel, was Komfort bietet, keine Schlafsääle usw.

    Mit 32 Zimmern haben wir im letzten Hotel alles ausgebucht was vorhanden war und nächstes Jahr rechnen wir mit noch mehr Leuten.

    Hatte jetzt den Tourguide aus dem Ruhrgebiet für 23 Leute hin und 17 zurück gemacht. War schon lustig...

    Kommentar von Bonny2 ,

    Ich habe damals zwei Mf-Treffen im Harz organisiert. In der ersten Suche für geschätzte 15 Personen. Fast unmöglich ein Hotel dort in der Ferienzeit für "Biker" zu finden, das auch noch bezahlbar war. Nur die "kleine Stadt" bei Goslar fand ich nach tagelangem Suchen und unendlich vielen Telefonaten. Leider gibt das "Bikerhotel" nicht mehr. Wurde eine Unterkunft für Flüchtlinge. Der Staat zahlt mehr als die Biker.

    Wird sicher nicht einfach werden. Im "Süden" war dann noch schwerer. Wurde dann zweimal Zegasttal. Da ist aber die Personenzahl auf 10 begrenzt. Da fahre ich nochmal hin. Falls es nicht mehr mit dem Bike klappt, dann mit Frau und Hund mit dem Auto.

    Was ist das für eine Fahrt, für der ein Hotel suchst? Gruß Detlef

    Kommentar von geoka ,

    Eine Sternfahrt für Arbeitskollegen aus ganz Deutschland. Bei über 3.000 finden sich einige Biker darunter und immer mehr wollen mitfahren, weil es bislang allen Spaß gemacht hatte und die wiederum Werbung machen.

    Bebra ist nicht nur von der Größe her gut, aber damit es nicht langweilig wird, wollte man über andere Locations nachdenken. Aber da sieht es recht mach aus, wie du es ja auch bestätigst.

    Ein Hotel in Bad Lauterberg habe ich zwar noch gefunden, aber da sind die Kritiken nicht so gut und auch recht alt, was jetzt nicht gerade für das Hotel spricht.

    Kommentar von Bonny2 ,

    Danke für das Sternchen. Gruß Bonny

  • Ist Lanzarote für einen Motorrad-Urlaub geeignet?
    Hilfreichste Antwort von geoka ·

    Zitat aus nachfolgendem Link: "Lanzarote verspricht absolut ungehindertes und relaxtes Fahren in einer atemberaubenden Naturlandschaft. Perfekt asphaltierte Landstraßen bieten dem Motorradfahrer wechselnde Anforderungen: weitläufige zügige Strecken, Kurvenpassagen, Steilauffahrten, Serpentinen und Panoramastraßen. Das Verkehrsaufkommen ist gering und es wird sehr entspannt gefahren. Lediglich rund um den Flughafen und die Hauptstadt Arrecife herrscht dichterer Verkehr vor."

    Quelle: http://www.ride-on-magazin.de/reiseberichte/motorradreise+spanien+lanzarote+-+di...

    Scheint also doch nicht ganz so flach zu sein.

    Hier mal ein Blick auf die Karte: https://www.google.de/maps/@28.9942774,-13.6122621,11z/data=!5m1!1e4

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von geoka ,

    Danke für das Sternchen, 126 Tage später ;-)

  • Honda XL 350R Blinker funktionieren nicht?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus Christoph

    Nach deiner Beschreibung kann es nur das Blinkerrelais sein. So groß ist das Motorrad nicht. Geh dem Brummen nach, Drei Drähtchen sollten hinführen. Sicher wirst Du auch Sitzbank und Verkleidungsteile abnehmen müssen, dann findest Du es sicher.

    Grüßle

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von HondaPower ,

    Danke dir ;) werd mich morgen oder übermorgen dran machen, sag dann bescheid.

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Das ist nett und viel zu selten hier, danke.

    Kommentar von HondaPower ,

    War das Blinkerrelais, musste verkleidung, sitzbank und tank abnehmen, habs dann gewechselt und funzt jetzt.

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Na, dann passts doch :-)

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Danke fürs Sternsche:)

  • Fahrlässige Körperverletzung?
    Hilfreichste Antwort von fritzdacat ·

    Bei Unfällen mit einem oder mehreren Verletzten immer die Polizei holen, die nimmt das auf und hilft dir auch, deine Rechte zu wahren (indem sie z.B. definiert, um welche juristische Art von Körperverletzung es sich möglicherweise handelt). Du musst gegebenenfalls einer Anzeige wegen Körperverletzung zustimmen (falls es kein Offizialdelikt ist, denn bei einem Offizialdelikt hat das Opfer keine Wahlmöglichkeit, nur die Staatsanwaltschaft kann das Verfahren einstellen).

    Näheres sollte dir ein Anwalt erklären, besonders wenn dir der spätere Verlauf der Sache nicht gefällt, man trifft nach einem Unfall manchmal Entscheidungen, die man aus einer inneren Distanz heraus später vielleicht nicht so getroffen hätte.

    Du scheinst mir von dem Unfall auch noch etwas "beeindruckt" zu sein, lass dich mezinisch durchchecken, und das Motorrad gehört selbstverständlich in die Werkstatt, Mensch!!!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von 19ht47 ,

    Zustimmen braucht er der Körperverletzung nicht. Er wird von der Polizei nur gefragt, ob er Strafantrag gegen den Verursacher stellt. Eine Anzeige wegen fahrl. KV erfolgt sowieso (Offizialdelikt). Mit diesem Strafantrag kann dann die Staatsanwaltschaft das Verfahren nicht so leicht einstellen.

    Natürlich sollte er das Moped und sich selbst unverzüglich durchchecken lassen. Ob es sich lohnt, einen RA zu nehmen hängt davon ab, ob er Schmerzensgeld erreichen will, was die gegnerische Versicherung wohl nicht freiwillig bezahlt. Falls der Unfallgegner es dann auf eine GV ankommen lässt, sollte man sich dann einen RA nehmen.

    Kommentar von fritzdacat ,

    Ah, OK, wusste nicht, dass KV (bei einem verschuldeteten Verkehrsunfall) gleich ein Offizialdelikt ist.

    Kommentar von ralfonator ,

    Danke für deine Antwort. Mittlerweile war ich natürlich nochmal in der Werkstatt und habe auch Anzeige erstattet

  • Ktm Duke 125 Kupplung kaputt?
    Hilfreichste Antwort von RoadRacer ·

    Deine Kupplung rutscht durch. Kein Kraftschluss mehr vorhanden.

    Du hast dir deine Kupplungslamellen wahrscheinlich auch die Reibscheiben verblasen.

    Kupplungssatz bestellen, wenn du ein wenig technisches Geschick besitzt, oder ein Bekannter, alt raus neu rein.!

    Ansonsten zum freundlichen..

    Ist kein Weltuntergang. Bezahl Lehrgeld und gut !

  • Wie kann ich meine Husqvarna te 125 tieferlegen?
    Hilfreichste Antwort von RoadRacer ·

    Moin..

    Eine Möglichkeit ist es das Polster deiner Sitzbank ein wenig zu reduzieren. Jenachdem wie viel Polster deine Sitzbank überhaupt hergibt. Ist relativ kostengünstig und du greifst nicht direkt ins Fahrwerk ein.

    Sofern dies nicht in Frage kommt, oder nicht machbar ist, Gabelholme weiter durch die Gabelbrücke stecken.

    Beim Stoßdämpfer hinten eine kürzere Feder verbauen. Diese beiden arbeiten sollten allerdings von einer Fachkraft durchgeführt werden.

    Fahrwerk muss logischerweise vernünftig wieder eingestellt werden.

    Eine schlechte Lösung ist der Weg den statischen Durchhang zu vergrößern. Möchte dort aber auch garnicht weiter drauf eingehen.

    Da du jedoch mit den Füßen an den Boden kommst, würde ich wenn überhaupt die Option mit der Sitzbank überdenken.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von itzSonyy ,

    Danke ;)

  • Nach Motorrad Unfall "angst"?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Kenne ich. Mir ist damals das gleiche passiert. Ich hatte meine 125er seit 2 Monaten und mich hat es auch in einer 40 km/h Kurve aufgrund von Schotter auf der Straße gelegt. Passiert ist nichts, ich hatte meine volle Schutzkleidung an aber trotzdem hatte ich daraufhin ziemliche Panik in Kurven. Die erste Zeit danach war ich teilweise echt ein Verkehrshindernis, aber ich habe generell kurvenreiche Strecken gemieden.

    Das ganze ist jetzt zwei Jahre her. Inzwischen habe ich ein neues Motorrad und genieße Kurven fahren wieder mehr denn je. Woran liegt das? Zunächst würde ich sagen dass du nach so einem Unfall Zeit brauchst, um dich wieder an Schräglage zu gewöhnen und zu merken, dass Kurven gar nicht so schrecklich sind. Versuche einfach jetzt normal weiterhin zu fahren, mach erstmal ruhig bisschen langsam in den Kurven aber glaub mir, mit der Zeit wird das schon.

    Was mir noch geholfen hat war dass ich daraufhin recht viel Zeit darauf verwendet habe im Internet die „richtige“ Kurventechnik zu recherchieren bzw mich mit den verschiedenen Arten vertraut gemacht habe. Dadurch habe ich ein besseres Verständnis dafür bekommen wie ein Motorrad sich physikalisch in der Kurve verhält, was man machen sollte und was nicht. Das hat mir weiter ein Gefühl der Sicherheit gegeben.

    Dass du jetzt erstmal etwas geschockt bist ist ganz normal. Selbst ich merke dass jetzt auch nach 2 Jahren der Angststreifen (=unbenutzter Teil des Reifens an beiden Seiten, Indikator dafür wie weit man in Schräglage war) auf der linken Seite (auf die ich gestürzt bin) noch größer ist als auf der rechten. Aber denke immer daran: Es gibt zwei Arten von Motorradfahrern. Die, die schon gestürzt sind und die, die noch stürzen werden. Das ist etwas was zum Motorradfahren dazu gehört, und zum Glück ist ja alles nochmal gut gegangen bei dir.

  • Wie schnell darf man mit einem 125er Motorrad also A1 Führerschein fahren?
    Hilfreichste Antwort von haudegen ·

    Du darfst fahren was das Teil hergibt. In der Regel sind das 120kmh

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von kleinLuca ,

    Vielen Dank! Dann hat sich nichts geändert.

    Kommentar von Bonny2 ,

    "Daumen hoch" weil Du ein Feedback gegeben und Dich bedankt hast. Weiter so. Gruß Bonny

    Kommentar von kleinLuca ,

    Danke für das Kompliment! auch danke, dass du unter meiner anderen Frage kommentiert hast ;)

    Kommentar von geoka ,

    Was sollte sich auch geändert haben? Die Physik jedenfalls nicht!

    Kommentar von kleinLuca ,

    Weil die blöde Regierung ja ständig neue Gesetze macht und alte erneuert

  • Was braucht man alles um ein 125er zu fahren?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Also zunächst brauchst du zum 125er fahren erstmal eine 125er. Die bekommst du ca zwischen 700-5000€. Versicherung kommt stark drauf an, wenn die über deinen Vater läuft (der einen Motorradführerschein bzw mindestens A1 haben muss) vielleicht so 100-150€ im Jahr, sonst mehr. Meine 125er hat damals ca 2,5l Benzin auf 100km verbraucht, wobei es auch ältere 2-Takter gibt, die eher so bei 8l/100km plus Öl liegen. Tüv musst du alle zwei Jahre machen lassen, die Kosten hängen stark davo ab was repariert werden muss.

    Ausrüstung: du brauchst auf jeden Fall Helm, Jacke, Hose, Stiefel, Handschuhe und falls nicht integriert, Protektoren. Dafür solltest du mindestens 500€ einplanen, an der Stelle solltest du auf keinen Fall geizig sein

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von deralte ,

    "...(der einen Motorradführerschein bzw mindestens A1 haben muss)..."

    Diesen Quatsch wollen wir ganz schnell vergessen!

    Kommentar von Guenther177 ,

    Wie meinst du das? Soweit ich weiß braucht man einen gültigen Führerschein um ein Motorrad auf sich zuzulassen bzw. zu versichern. Zumindest verlangt meine Versicherung das. Und wenn man die Versicherung über die Eltern/den Vater laufen lässt und sich selbst als Fahrer eingetragen hat, braucht der Vater auch einen Führerschein, oder? Bitte korrigiere mich falls ich falsch liegen sollte, meiner Erfahrung nach war das so.

    Kommentar von deralte ,
    1. Wenn du ein Fahrzeug zulässt, muss du nicht den Nachweis einer gültigen Fahrerlaubnis führen.
    2. Der (die) Versicherer verlangt / verlangen lediglich (in den Bedingungen!), dass der Fahrer des Fahrzeuges Inhaber einer dem Fahrzeug entsprechenden und gültigen Fahrerlaubnis ist.
    3. Viele Versicherer sind leider zu blöd, um zu kapieren, dass der Versicherungsnehmer in manchen Fällen nicht das Fahrzeug führen wird. Abhilfe: Beauftrage einen Versicherungsmakler (den musst du nicht extra bezahlen!).
    Kommentar von Guenther177 ,

    Achso das wusste ich nicht, danke. Ich dachte die Versicherung würde das verlangen, weil bei mir im Versicherungsvertrag auch das Datum des Führerscheins steht, aber dann habe ich das wohl mit dem eingetragenen Fahrer verwechselt.

  • Honda-Händler in Südbaden?
    Hilfreichste Antwort von Guenther177 ·

    Ich bin seit einigen Jahren zufriedener Yamaha Kunde, mir ist so ein Problem dort nicht bekannt. Mein Vertragshändler/-Werkstatt ums Eck (1,5km entfernt) ist winzig, das ist ein Ein-Mann Laden bei dem in dem Verkaufsraum (neben Fahrrädern, E-Bikes, einigen gebrauchten und ein paar Rollern) nur zwei-drei 125er stehen, trotzdem scheint die Zusammenarbeit mit Yamaha zu funktionieren. Auf Anfrage kann man natürlich auch andere Motorräder dort bekommen, ich habe meine MT07 dort bestellt und war sehr zufrieden. Einziges Problem sind die faktisch nicht vorhandenen Probefahrtmöglichkeiten, aber ich wusste sowieso von Anfang an dass ich dieses Motorrad will. An sich bin ich sehr zufrieden, der Mechaniker/Inhaber macht gute Arbeit zum vernünftigen Preis, der Service ist nett und kompetent und Termine bekommt man auch trotz voller Werkstatt meistens recht zeitnah. Dass das bei Honda so krass ist wusste ich nicht.

  • Kommentar von alex456601 ,

    Hey die Restaurierung ist kein Problem, den oberen Blog kenne ich bereits, mich interessiert der Motor, was gemacht werden muss, bzw was man machen kann nach so einer langen Zeit, nicht das der nach 500km oder so abkakt. :)

    Kommentar von Marshal ,
    Und schreib die an
    Kommentar von alex456601 ,

    Beim ersten weiß ich das der den Motor nicht überholt hat, bzw hab mit ihm mal geschrieben wegen dem Tank, oder den Speichen.

    Beim zweiten haben die ihn auch net überholt soweit ich weiß.

  • Großes Kenzeichen?
    Hilfreichste Antwort von haudegen ·

    ich hatte ein 20x20cm kuchenblech bei meinem gespann drauf, weils gut aussah. wenn du das auf deinem mopped haben willst mach es, es gibt da nix zu beachten. die meißten nehmen halt aus optischen gründen das 18x18cm schild

  • Was bestimmt wie viel PS ein Motorrad hat?
    Hilfreichste Antwort von fritzdacat ·

    Grob gesagt: Hubraum, Kompressionsverhältnis, Drehzahl (auch Maximal-Drehzahl), Ventilöffnungszeiten (welche , ebenso wie das Verhältnis von Bohrung/Hub, die Charakteristik des Motors beeinflussen). Eventuell vorhandener Turbolader. 

    "kleinere" Massnahmen, die die Leistung beeinflussen:

    Gemischoptimierung, Anpassung an die jeweilige Drehzahl bzw. Gasstellung. Abstimmung von Auspuffsystemen, Abstimmung auf die jeweiligen Auspuffanlagen (+Katalysator) und umgekehrt, Regulierung des Zündzeitpunkts. Verbesserte Verwirbelung des Benzin/Luftgemischs durch z.B. 4 statt 2 Ventile pro Zylinder. Anzahl Zylinder im Verhältnis zum Hubraum, zuviel Hubraum pro Zylinder reduziert den Wirkungsgrad, mehr Zylinder steigern zwar die Leistung, erhöhen aber auch das Gewicht und die im Motor zu bewegende Masse, was die "Spritzigkeit" (Beschleunigung) reduziert, aber die Leistung (Endgeschwindigkeit) erhöht. Kühlung, die den Motor in einem bestimmten, optimalen Temperaturfenster hält. Verwendete Materialien.

    Das alles mal so aus dem hohlen Bauch raus. Die Liste von kleinen Einzelheiten ist endlos. Ist aber ein interessantes Thema, die meisten neuen Ideen (obwohl, eigentlich so ziemlich alle) kommen aus dem Rennsport und landen dann irgendwann mal in Serienfahrzeugen. Soviel zu dem Argument "Rennsport ist sinnlos".

  • Wie heist das Modell von Motorrad??
    Hilfreichste Antwort von fritzdacat ·

    Es gibt eine DR 800 S BIG. Google mal, ob es die ist.

    YMMV

    Kommentar von nagelpilzotto ,

    Ja doch! Ich denke das ist sie, denn ich habe die Buchstaben "DR" in Erinnerung die da auf der Verkleidung stehen. Ich dachte das hat er selbst drauf gemacht, da er ein Doktor ist.

    Kommentar von Bonny2 ,

    Und hätte er "DDR" drauf geschrieben, wäre es eine "Simson". ;-) Gruß Bonny

  • Berechtigte TÜV Mängel?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus

    da hast DU woh "einen Freund fürs Leben" gefunden,

    Die Ventilkappe. Es gibt welche, Würfel Patronen und anderes Zeug, die sind so schwer, dass sie die Ventile rausreissen können Keine Kappe kann das nicht, aber es kann Schmutz eindringen.

    Dein Sitz sollte, wenn nicht anders eingetragen, alles vorweisen, was da sein muss.

    Für mich alles recht kleinlich.

    Grüßle

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von KawaFreak ,

    Er begründete die fehlende Kappe damit, dass so ja die Fliehkraft das Ventil aufdrücken kann. Ich weiß jetzt nicht genau, seit wie vielen Jahren ich schon ohne Kappen durch die Gegend fahre...aber ist ok. An der Kappe soll es ja nicht scheitern.

    Grundsätzlich sehe ich das mit dem Sitz ja auch ein...Habe jetzt aber eine originale Yamaha Abdeckung an Stelle des Sitzes...man kann sich doch denken, dass ich da keine Person drauf setze...Bis auf die Abdeckung und die hinteren, fehlenden Rasten ist das Motorrad noch zu 100 % original...aber naja...meine Frage wurde beantwortet. Vielen Dank dafür...dann werde ich dem Willen des Prüfers mal nachkommen und fürs nächste Mal weiß ich bescheid.

    Kommentar von 19ht47 ,

    das Fahrzeug MUSS so ausgestattet sein, wie es im Fahrzeugbrief, bzw. -schein eingetragen ist !!!

    Kommentar von Nachbrenner ,

    danke fürs Sternsche :)

    Kommentar von KawaFreak ,

    Und man sieht wieder...anderer Prüfer, andere Meinung.

    Ich war zur Nachprüfung und drückte dem Prüfer den ersten Bericht in die Hand. Er musste tatsächlich zwei Mal lesen und nuschelte sowas wie "Was ist das denn?" Seiner Meinung nach hätte er weder die fehlende Ventilkappe, noch die Sitzbankabdeckung in Verbindung mit fehlenden Fußrasten als Mangel eingetragen. O-Ton: Wer will denn auf dem harten Plastik sitzen...noch dazu ohne Fußrasten...

    Naja...Ende vom Lied: TÜV erteilt und die Nachprüfung hat er mir auch günstiger gemacht. :)

  • Kupplung am Motorrad kaputt, was tun?
    Hilfreichste Antwort von Nachbrenner ·

    Servus Alex

    Du wirst den Motor öffnen müssen. Ich fürchte da haben sich Muttern und Federn selbstständig gemacht.

    Motor ausbauen, gründlich reinigen, Dichtungspapier besorgen oder die Freunde der Zündapp haben eine bessere Lösung.

    findest Du Metallspäne, alle Kugellager tauschenn, sonst kann ein defektes Kugellager den Lagersitz töten.

    Grüßle

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von alex456601 ,

    Ok danke für die Info werd ich direkt morgen machen, muss ich was beachten?

    Kommentar von Nachbrenner ,

    sauber arbeiten

    Kommentar von Nachbrenner ,

    Danke fürs Sternsche ;)

  • Wie dick sollte eine Lederjacke mindestens sein?
    Hilfreichste Antwort von chR1stian ·

    Das ist sehr unterschiedlich, je nach Einsatzzweck und vor allem die Körperstelle (sturzgefahr). Sofern es aber Motorradkleidung ist, kann man aber alle kaufen. Meistens werden 1,2mm dicke Leder verwenden. Das hält.

    Wenn es dir aber um einen "Nachbau" geht (normale Lederjacke zB.) Dann vergiss dass, die sind definitiv Nicht geeignet, auch wegen der Leder art-bearbeitung-Nähten (nicht doppelt genäht-keine Sicherheitsnähte...)

    gC