Frage von Loniki09, 46

Zündung geht nicht mehr aus?

Hi,

Bin heute morgen mit meiner Suzuki GSX 750F gefahren, angemacht gestartet losgefahren. Als ich zuhause war, zog ich den Schlüssel ab, doch der Motor blieb an?! Die Zündung ist jetzt durchgehend an, man kann den Schlüssel so oft umdrehen wie man will. Was kann da passiert sein? Kann man das Zündschloss leicht wechseln?

Danke im Vorraus

Antwort
von Effigies, 13

Naja, das Zündschloss is halt kaputt. Dann macht man sie eben mit dem Killschalter aus oder würgt sie ab.

Danach baut man das Zündschloss sofort aus oder klemmt zumindest die Batterie ab. Die geht sonst nämlich leer (Tiefentladung)

Wie leicht ein Schloss raus geht ist von Mopped zu Mopped extrem unterschiedlich.

Bei ner KTM  EGS geht es mit nem schweizer Messer raus, und dafür braucht man nicht mal den Schlüssel. Deswegen ist das als Diebstahlschutz auch nur Alibi.  Genau so gut könnte man das Mopped mit Packetschnur an nen Laternenpfosten binden. ;o) 

Bei ner Tourensport-Honda muß man wahrscheinlch das ganze Mopped  zerlegen. Mind. 400 Arbeitsstunden. 

Bei der GSX-F würd ich sagen, je älter sie ist, desto einfacher wird es.

Kommentar von geoka ,
Bei ner Tourensport-Honda muß man wahrscheinlch das ganze Mopped  zerlegen. Mind. 400 Arbeitsstunden. 

Auf welcher Erfahrung basiert denn diese Behauptung?

Kommentar von Effigies ,

Auf jeder mit einer Honda nach bj85.

Besonders beeindruckend war Zündkerzenwechsel an ner VFR. Da fängste am Gepäckträger hinten an und baust ne Stunde Zeug weg bis  vorne zum Ölkühler.

Antwort
von Loniki09, 12

Ja finde es nur komisch das es von jetzt auf gleich passiert ist. Was meint ihr wird es in einer freien Werkstatt kosten sowas machen zulassen? Habe gelesen man muss bei der F was aufbohren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten