Frage von Vincentstr1, 147

Yamaha YZF R125 tankdeckel geht nicht mehr auf! Hilfe!?

Also ich habe vor ca. 2 Wochen ganz normal getankt wie immer. Gestern Abend wollte ich wieder tanken. Also fahre ich zur Tankstelle. Dort probierte ich den Tankdeckel einfach zu öffnen wie immer. Nach zahlreichen versuchen klappte es immer noch nicht.. Also bin ich mit Reserve nach Hause. Auch wenn ich den Tankdeckel runter drücke funktioniert es nicht. Hat jemand eine Ahnung wie ich den Tankdeckel wieder aufkriege?

Vielen Dank im vor raus!

MfG

Antwort
von Mankalita2, 117

Es könnte sein, dass deine Tankentlüftung verstopft ist, dadurch bildet sich ein Vakuum im Tank und dein Tankdeckel wird sozusagen "festgesaugt". Schau mal unten am Motorrad, da sollte ein (meist schwarzer) Schlauch sein, der einfach unten aufhört, also offen ist, schau mal ob sich dort Dreck angesammelt hat.

Sollte das der Fall sein, dann halte aber den Schlauch vor dem Entfernen weiter oben feste zu (zusammendrücken), denn so bald du die geringst "Luftöffnung" frei hast, saugt der Unterdruck im Tank dir sonst den restlichen Dreck in den Tank, also versuche erst mal, mit zugedrücktem Schlauch, so viel wie möglich zu entfernen.

Kommentar von Bonny2 ,

Super Tipp!! Mit dem Unterdruck war auch mein Verdacht, aber
den Rat den Entlüftungsschlauch  zuzuhalten
kannte ich noch nicht. Habe wieder etwas dazugelernt. Danke. Gruß Bonny

Kommentar von Mankalita2 ,

*schmunzel* Danke :-)

...war nur "weibliche Logik" ;-))))

Kommentar von Vincentstr1 ,

Okay, super ist jetzt wieder auf! Hatte vorhin WD 40 auch nochmal reingemacht.. Hab einfach mal den Schlauch zugehalten und dann probiert.. Hatte nicht geklappt, nach 2-4 Minuten ging er einwandfrei auf! Danke :) 

Kommentar von Mankalita2 ,

Danke für deine Rückmeldung, aber.... wo hast du WD-40 reingemacht, in den Schlauch? Erzähl mal bitte etwas genauer :-)

Kommentar von Mankalita2 ,

Nachtrag:

Freut mich, dass es jetzt geklappt hat :-)

Kommentar von Vincentstr1 ,

Nein, hatte WD 40 in das Schloss reingemacht und und halt auf den Schlüssel ein wenig.

Kommentar von Mankalita2 ,

ok, danke.

Also, hat sich nur der Schlüssel nicht drehen lassen? Das hätte natürlich nichts mit einer verstopften Tankentlüftung zu tun. Aber.... das hättest dann auch bei der "Fehlerbeschreibung" klar schreiben sollen ;-)))

Noch nen Tipp: nimm für Schlösser in Zukunft besser Graphit, Graphit-Öl oder "Schloss-Öl". Es muss auf alle Fälle harzfrei sein, sonst verkleben dir die Rückstände das Schloss und dann wird's richtig problematisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten