Frage von kadse, 427

Yamaha R1 RN22 durchschnittsvebrauch im Soziusbetrieb

Hallo,

habe seit Mai eine neue Yamaha R1 RN22, die ersten 1000km vor der ersten Inspektion hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von ca. 7-9L auf 100km, da bin ich aber immer nur alleine gefahren. Seit der Inspektion ist der Durchschnittsverbrauch aber um einiges gestiegen. Im Soziusbetrieb, also bei Fahrten zu zweit steigt der Verbrauch auf 16L auf 100km, dabei lasse ich die Drehzahl nie über 7000 steigen und schalte frühzeitig.

Meine Frage ist nun ob jemand die gleichen Erfahrungen machen konnte und das normal ist für das Motorrad oder da etwas nicht stimmen kann bei meinem Motorrad?

Danke schonmal im Voraus!

Antwort
von kadse, 372

Hallo Leute, Motorrad ist wieder zurück und Verbrauch ist wieder normal. Der Mechaniker meinte das was am CO sich umgestellt hat und das er das zur Zeit öfters hat. Auf jedenfall hat er wohl mit nem speziellen Computer irgendwelche Werte eingestellt.

Kommentar von user5432 ,

Danke für Deine Rückmeldung!

Ich vermute mal, das die Jungs im Rahmen der Wartung ein Softwareupdate durchgeführt haben, welches noch nicht ausreichend getestet wurde, und der Schuß ging nach hinten los.......... die werden entweder den Softwarestand auf den alten Stand gebracht haben, oder ein noch neueres aufgespielt haben.....

Aber tröste Dich, mir ist bei Softwareupdates mehrere Male der Computer abgestürzt, Ergebnis: Steuergerät unbrauchbar. Neu!

Antwort
von user5432, 408

Wenn Du Dir die Angaben in Spritmonitor mal anschaust, dann wirst Du neidisch. Der Höchste Durchschnittsverbrauch bei Deinem Modell ist mit unter 8 Litern angegeben. Aber trau keinner Statisitik, die Du nicht selber fälschst :-)

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/53-Yamaha/684-YZF_R1.html?fueltype=2&am...

Also wenn ich meine Trine mit den 2 Hitachivergasern mit 40er Loch aufreisse, und Spaß will, dann laufen da maximal 9 Liter durch ;-)

Und du hast das 2,6 Fache an Leistung........

Dein Moped will zurück in die Werkstatt. Frag nach, ob die Jungs irgend ein Softwareupdate durch geführt haben, das könnte die Ursache sein.

Führe genau Buch, über Deine Tankungen, und wenn der Verbrauch tatsächlich so weit abweicht, würde ich den Jungs das Moped zurück geben.

Antwort
von kadse, 319

danke euch allen, damit hat sich meine Vermutung bestätigt, ich werde sie nächste Woche in die Werkstatt bringen bei dem Händler wo ich sie her hab.

Antwort
von Alpen, 245

Bei einem Pick Up aus den Staaten wäre der Verbrauch als sparsam zu bezeichnen...Ab zur Werkstatt weil da was gewaltig schief läuft!

Antwort
von Bonny2, 271

Im "Solobetrieb" braucht sie ca. 8 Liter. Fährt man zu zweit, verdoppelt sich natürlich der Spritverbrauch (Grins). -----

Spaß beiseite: 8 Liter wären "normal", je nach Fahrstil. Bleibt der Fahrstil bei, erhöht sich der Spritverbrauch auf Grund des Gewichtes natürlich "etwas". Aber keinesfalls so hoch, dass er sich verdoppelt. Aus Erfahrung behaupte ich sogar, dass der Spritverbrauch in der Praxis meist gleich bleibt. Mit Sozia dreht man meist nicht so hoch und auch der Fahrstil ist ruhiger. Besonders wenn man genug PS hat und Die hast Du ja. --- Ab zurück zur Werkstatt. Ach ja, herzlich Willkommen hier. Gruß aus Berlin, Bonny

Antwort
von user1332, 213

Wie rechnest du den Spritverbrauch aus? Da gibt und gab es immer wieder mal Rechenfehler ohne Dir hier jetzt etwas unterstellen zu wollen ;-)

Antwort
von colin, 204

Dieser Verbrauch ist devinitiv viel zu hoch. Fahr das Motorrad auf alle Fälle wieder zur Werkstatt, der Schrauber soll sich das nochmal ansehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten