Frage von Yamahamaha, 43

Xj 600, Reifenpaarung darf ich fahren?

Hallo, Habe mir vor kurzem eine Yamaha Xj 600 s gekauft Bj: 1993. Brauche einen neuen Vorderreifen. Hinten ist ein Dunlop k275. Da ich mich nicht auskenne, wollte ich fragen, ob ich vorne auch einen Dunlop k275 montieren muss, oder ob auch andere Reifenpaarungen zulässig sind?

Vorab schon mal vielen Dank für eure Antworten.

Antwort
von Nachbrenner, 33

Servus

Die XJ ist schon etwas betagt und es wäre doof mit der Reifenbindung, wenn der Reifen nicht mehr produziert wird.

Du gehst ins Netz, z.B. auf die Dunlop Seite und fragst nach deiner Maschine. Dort wirst Du sicher fündig (oder bei Michelin ect.) und auch die Paarungen liefern sie dir. Dort gibt es eine Freigabe Liste und die behälst Du an Bord, für TÜV, Polizei usw.

Den Rest muss ich dir nicht mehr beschreiben Aussuchen, kaufen und montieren lassen, feddisch.

Grüßle

Kommentar von Effigies ,

Die XJ ist schon etwas betagt und es wäre doof mit der Reifenbindung, wenn der Reifen nicht mehr produziert wird.

Wenn sie überhaupt ne Reifenbindung hat. Weis man ja ned.  Erst mal in den Schein gucken.

Antwort
von fuji415, 15

die alte XJ 600 51 J durfte da sehr viele Typen fahren 

AvonAM 26 RoadriderAM 26 Roadrider 51J
BridgestoneBT 45 „BattlAx“ FBT 45 „BattlAx“ R 51J
ContinentalConti Go!Conti Go! 51J
Dunlop ,Heidenau , Michelin , Metzeler sogar drei verschiedene , Yokohama

https://www.yamaha-motor-service.de/freigaben/docs/rei4brab.pdf

YAMAHA XJ 600 S + N, Typ 4BRA, ABE Nr. F945
YAMAHA XJ 600 S + N, Typ 4BRB, ABE Nr. F944
YAMAHA XJ 600 S + N, Typ 4LX, ABE Nr. G595

Hiermit bestätigen wir als bevollmächtigter Importeur für YAMAHA-Krafträder in der
Bundesrepublik Deutschland, dass wir keine Bedenken gegen die Verwendung der nachfolgend
aufgeführten Reifenkombination an der YAMAHA XJ 600 S + N, Typen 4BRA und 4BRB und 4LX
haben.
Vorderrad Hinterrad
110/80-17 57H TL
Metzeler ME 33 Laser
130/70-18 63H TL
Metzeler ME 1
110/80ZR17-V280 TL
Avon AV 27
130/70R18 63H TL
Avon AV 281
110/80ZR17 TL
Michelin A 89X Radial
130/70ZR18 TL
Michelin M 89X Radial
110/80-17 57H TL
Dunlop D103 FA
130/70-18 63H TL
Dunlop D103 A
110/80-17 57H TL
Michelin Macadam 50
130/70-18 63H TL
Michelin Macadam 50

Die aufgeführten Reifengrößen dürfen nur paarweise verwendet werden.
Wir weisen darauf hin, dass diese Reifenfreigabe auch für die auf 45 kW gesteigerte Version der
Typen 4BRA, 4BRB und 4LX gilt.

Antwort
von geoka, 11

Da ich mal das gleiche Fahrzeug hatte, kann ich Dir aus Erfahrung die Bridgestone BT45 ans Herz legen.

Aber dann bitte gleich vorne und hinten, Kurvenspaß fast garantiert ;-)

Antwort
von gaskutscher, 16

So lange sie nicht auf 45 kW aufgemacht wurde -> keine Bindung.

Wenn sie auf 45 kW aufgemacht wird -> Bindung gemäß Gutachten von Yamaha.

Da ich selber eine hatte (erst 37 kW, dann 45 kW) findest du hier was du dir anschauen solltest:

http://www.600ccm.info/1/110727/XJ_600_SN_Reifenfabrikatsbindung_gem._Betriebser...

http://www.600ccm.info/1/130902/Leistungsänderung_und_Hauptuntersuchung

Kommentar von fuji415 ,

Wir weisen darauf hin, dass diese Reifenfreigabe auch für die auf 45 kW gesteigerte Version der
Typen 4BRA, 4BRB und 4LX gilt.

Kommentar von gaskutscher ,

Errr - ja?

Antwort
von Effigies, 31

Das steht in deinem Fahrzeugschein.

Kommentar von fuji415 ,

Es stehen dort nur die Größen drin nicht die Hersteller in den alten und neuen . 

Kommentar von Effigies ,

Wenn da nur die Größe steht gibt es keine Bindung.
So wie auch Gaskutscher es bestätigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten