Frage von TB0905, 29

Würde gerne meine Mh ryz 50 pro racing verschönern zB. Lackieren oder folieren und ich würde mich über ein paar Tipps freuen mfg Tobias?

Antwort
von geoka, 15

Alles was du an vermeintlichem "Wert" heute anbringst, bekommst du beim Verkauf allenfalls nur ansatzweise zurück.

Je nachdem was du änderst, kann so eine Maschine auch gänzlich unverkäuflich werden.

Antwort
von Effigies, 16

Lass den Unfug bleiben.

So ein Mopped fährt man eh nur 2 Jahre. Und das Geld bekommst du beim Weiterverkauf niemals wieder. Das ist völlig zum Fenster raus geworfen. 

Investier dein Geld lieber in Fahrtraining, da haste dein ganzes Leben lang was von. 

Antwort
von Bonny2, 10

Ob man etwas beim Verkauf zurückbekommt, ist im Moment sicher nicht so wichtig. Ich kann Dich sehr gut verstehen und habe dafür volles Verständnis. Ich habe bei allen meinen Motorrädern immer überlegt wie ich die verschönern kann. Egal ob Sportler, Tourer oder im Besonderen meine Chopper. So denken viele meiner Motorradfreunde. Auch wenn sie es nicht zugeben wollen (ist
Kitsch, brauch ich nicht), so haben die doch so manches Logo oder kleine
Verzierungen angebracht und sind stolz darauf. ----

Wenn es Dir gefällt, so mach es. Höre nicht auf Andere, denn die Geschmäcker sind verschieden. Mal zum Nachdenken: Warum kauft man eben dieses Motorrad und nicht das Andere? Weil es einem Gefällt! Sehen alle
Motorräder vom gleichen Typ genauso aus, wäre es langweilig.

Grade die Freiheit so zu sein wie es uns gefällt, damit "werben" doch alle "Biker". Dann macht es doch und seit tolerant anderen gegenüber. ;-)

Ein Tipp: Sieh mal bei "Google Bilder" rein. Da bekommt man gute Vorschläge, die man in Bildern sehen kann. Gruß Bonny  

Kommentar von Effigies ,

Ob man etwas beim Verkauf zurückbekommt, ist im Moment sicher nicht so wichtig.

Doch ist es.

Eine 50er ist ein Einstiegsfahrzeug das man nur sehr kurze Zeit fährt, Und jeder € den er da verschwendet hat er nicht wenn es demnächst ans "richtige"  Motorrad geht. 
Grade als Jugendlicher wo man eh nicht so viel Geld hat, schafft man sich doch besser erst mal eine Basis von Fahrkönnen und Fahrerausrüstung.

Danach , wenn er erst mal "fest im Sattel sitzt", dann kann er sich auch Blümchen an den Gaul hängen ;o)

Kommentar von Bonny2 ,

Von der Logik und dem kaufmännischen Aspekt gebe ich Dir völlig Recht. Aber grade bei den emotiellen Entscheidungen siegt mehr das "finde ich schön - muss ich haben" - Gefühl gegenüber der Vernunft. Ich habe, auch früher als ich mir das eigentlich nicht leisten konnte, so oft danach gehandelt --- und bis auf wenige Ausnahmen nie bereut. Grade das hat die Freude und den Stolz ausgemacht. Meinen Freunden ging es fast immer ähnlich. ;-) Gruß Bonny

Antwort
von TB0905, 20

So sieht sie aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community