Frage von Dumbo,

Wie oft sollte man das Bike über den Winter starten?

Wenn man sein Bike immer einsatzbereit halten möchte, in welchen Abständen sollte man es dann starten? Einmal im Monat, einmal pro Woche, alle 6 Wochen - wie ist es richtig?

Antwort von silverbullet,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am besten gar nicht, Kaltstarts sind Gift für den Motor!

Antwort von BULLY,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn Du das machst, dass solltest Du, so wie ich natürlich gleich mal eine ausgedehnte Runde drehen - dann passt das - aber so einfach starten macht nur mehr kaputt als wie laune - obwohl wenn ich so recht überlege, ich könnt wiedermal den Sound von meinem Mopped hören......

Antwort von QUADROPHENIA,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am besten gar nicht starten. Früher bei den alten Moppeds hat man das mal gemacht, damit die sich net festsetzen. Aber heutzutage bei den hitech-Gefährten sollte man und braucht man das auch nicht.

Kommentar von Spider,

Natürlich! Habe ich vergessen. Nicht "nur laufen lassen"! Lieber gar nicht mehr anrühren, wenn's mal stillgelegt ist.

Antwort von ebbix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja, ich sehe es genauso wie silverbullit. Nach dem Abstellen Ölwechsel machen und nochmal Warmlaufen lassen, randvoll auftanken und danach stehen lassen. Nur die Batterie alle paar Wochen prüfen und ggf. nachladen, sonst kriegst Du die Karre im Bedarfsfall nicht an.

Antwort von FazerThom,

Wenn man im Winter nicht fährt, sollte man das Mopped richtig einwintern und dann auch nicht mehr starten. Will man doch mal zwischen durch fahren brauchst du gar nichts machen. Evtl. ein Batterieladegerät anschleissen, damit die Batterie genug Spannung zum Starten hat. Muss aber so ein Frischhaltelader sein, sonst kochst du dir die Batterie kaputt.

Antwort von Spider,

Bei Vergaser zusätzlich zu o.g.:

Benzinhahn zu, Vergaser leeren. Vor dem Start zur neuen Saison Batterie rein, Benzinhahn auf und der Motor läuft. (normalerweise...)

Bei meiner Baghira (= Yamaha 660er- Motor) reichte eine Woche Stand, und die Lady wollte partout nicht mehr anspringen. Nur die Vorgehensweise mit dem Vergaser half definitiv.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten