Frage von MotorQuestions, 122

Wie läuft die A1 Motorradprüfung ab?

Guten Tag,

Ich weiß diese Frage gab es schon öfters hätte aber gerne noch ein "Update"

aber Wie läuft das genau ab?

Ich habe morgen (5.08.2016) A1 Prüfung morgens um 11:45 (mit 3 anderen)

was muss man alles machen? Fragen? Motorrad überprüfen etc.

Fahrschulmaschine : KTM Duke (mit abs)

Und noch eine Frage zur Duke, da ich diese auch als eigenes Motorrad bekomme

wie bzw. WANN schaltet man am besten, da ich in denn stunden sehr lange brauche bis ich an die 100 km/h komme

Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rolandnatze, 84

auch wenn deine Prüfung jetzt schon gelaufen ist: trotzdem für andere diese Infos:

die Fragen zur Prüfung hätte dir dein Fahrlehrer sicher gerne beantwortet, was allemal besser gewesen wäre, als in so einem Forum zu fragen, wo die Leute teilweise vor 30 Jahren den Schein gemacht haben.......

auch die technische Frage hätte dir dein FL beantworten können !!

zu Frage 2.: 125er haben nur max 15 PS, es ist normal daß die lange brauchen bis 100 Km/h also 20 Sekunden (Testfahrer braucht 17,9 Sekunden !!!) oder so etwas, d.h. wenn du zügig wegkommen willst, musst du die Gänge ausquetschen, besonders die grossen Gänge 4 und 5, d.h. drehen bis gut 8000 U/min, im Extremfall auch mal bis knapp vor den roten Bereich,  dann hast du im nächsten Gang einen guten Anschluss und die Mühle zieht besser weg. Wenn du immer so fährst,also VOLL, wird das Bike natürlich nicht so lange halten....

Wenn du z.B. im 5. Gang zu früh schaltest, z.B. schon bei 6000, dann wird sie evtl. im 6. Gang nicht mehr auf Touren kommen. Besonders bei grossem Fahrer (Fahrtwind) und auch bei leichten Steigungen, geht dann nix mehr. Auch mit Beifahrer auf der Mühle musst du anders schalten.

Nicht so hochdrehen musst du natürlich  in den kleinen Gängen 1,2 und 3, besonders nicht bergab oder im Wohngebiet wo eh nur 30 Km/h erlaubt ist.

Mich wundert wirklich, dass man so etwas 1 Tag vor der Prüfung fragt..... ich denke du hattest zu wenige Fahrstunden, sonst wären diese Fragen nicht mehr offen. P.S. hast du bestanden ??

Kommentar von MotorQuestions ,

Bestanden danke :)

Antwort
von EnzoAmDriven, 95

Wegen dem Ablauf kann ich dir nicht viel sagen, dass ist von Prüfer zu Prüfer unterschiedlich, manche fragen dich vl mehr wegen dem Überprüfen manche weniger...

Wegen der Duke.. Genau die selbe habe ich auch als Fahrschulmotorrad... Wenn du Probleme hast höhere Geschwindigkeiten schnell zu erreichen habe ich nen selbst mitbekommenen Tipp für dich: Die Duke kannst du gut sehr hoch drehen... Also ich schaff mit meiner aus der Fahrschule im 3 Gang wenn ich die hoch drehe 70 bis 80, dann leuchtet irgendwann schon das Zeichen, dass ich jetzt "dringend" schalten sollte (dieses Shift RPM)...

Wegen dem was vorkommt: Theorethisch solltest du das von und mit deinem Fahrlehrer durchgegangen sein... Es gibt verschiedene Parkplatzübungen die du machen musst (davor Überprüfung des Motorrades) und dann Fahrt auf der Straße...

Wenn du was zu den Parkplatzübungen genauer haben möchtest, kommentier hier einfach drunter :-) Ich hoffe ich konnte dir helfen :-)

Kommentar von MotorQuestions ,

Die Grundübungen haben wir gemacht. Aber wie bzw. Was überprüft man alles am Motorrad...

Und das mit dem Motorrad , danke wird mir weiterhelfen :)

Kommentar von MotorQuestions ,

Bestanden danke :)

Kommentar von EnzoAmDriven ,

freut mich sehr :-)

Was kam alles zur Überprüfung dran? (interessiert mich schon ^^)

Kommentar von MotorQuestions ,

Sorry das ich jetzt erst antworte :)
wir waren 3 Leute... wir haben alle die gesammten Übungen gemacht, ( war recht einfach...)

und dann ist jetzt ca 10-15 min gefahren, (fand ich ein bisjen wenig  aber naja :D )

Antwort
von geoka, 78

Dein Fahrleherer hat Dich zur Prüfung angemeldet, somit ist er der einung, dass du den Test bestehen kannst und er Dir vorher alles notwendige beigebracht hat.

Wenn du jetzt der Meinung bist, alles wieder vergessen zu haben oder noch nicht bereit zu sein, hätest Du dies dem Fahrlehrer mitteilen müssen.

Ansonsten viel Glück heute und lass erstmal alles so auf Dich zukommen. Und wenn du die Prüfung dennoch nicht bestehst, dann kostet es nur Lehrgeld und du bist wieder um eine Erfahrung reicher.

Kommentar von MotorQuestions ,

Bestanden danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten