Frage von Bonny2, 411

Wie hoch ist Euer durchschnittlicher Ölverbrauch?

Meine Trude verbraucht jetzt Öl, also „lebt“ sie. Bei der „Harzfahrt“ hatte ich jetzt einen Ölverbrauch von ca. 0,6 L auf 1000 km (gerechnet). Sie hat jetzt 55 T km runter. Also ist der Ölverbrauch „ziemlich normal“. Vor der Reise hatte ich Kompression gemessen. Die war dem Alter angemessen, also auch „normal“ .

Um einen ungefähren Vergleich zu erzielen, sollten die Daten schon ähnlich sein:

Verbrauch: 0,6 L auf 1000 km

Teils Landstraße, teils Autobahn. Nicht gejagt, ruhige gleichmäßige Fahrweise bei mittlerer Drehzahl (im Mittel ca. 4000 U/min)

800 ccm (ca. 70 PS V2-Motor)

55 T km „auf der Uhr“

20/50 Mineralöl Inhalt mit Filter: 2,8 L.

Was verbraucht Ihr bei vergleichbaren Bedingungen? Gruß Bonny

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fuji415, 411

M eine alte XJ 600 51 J  hat das Zeug nur verbraucht wen man damit schnell über die Bahn ging über 200 und dann muste bei jedem Tankstopp aufgefüllt werden  0,4-0,7 Liter  je nach Außentemperatur  war es heiß so ging auch das Öl dahin nur das war zu erwarten mit fast 100,000 Km auf der Uhr und Motor nicht überholt und 73 PS Leistung . 

Kommentar von Bonny2 ,

Stellvertretend für alle Antworten. Jeder hätte "die hilfreichste Antwort" verdient. Aber "fuji415" hat sich diesmal wirklich Mühe gegeben und da sollte man fair sein. Deine Antwort hilft mir wirklich und damit hast Du Dir "die hilfreichste Antwort" auch ehrlich verdient. Gruß Bonny

Antwort
von fritzdacat, 346

Die CBF 1000 verbraucht so gut wie nichts (80000 km) , die Fireblade so um die 0,3 auf 1000.

Antwort
von Nachbrenner, 347

Sehr unterschiedlich

da meine Wumme und ich ein Team sind, müssen wir das aufdröseln, die Wumme, 1300ccm 98PS 60.000km 0,1 Liter 10W40 / 1000km,

beim Driver schweigt des Sängers Höflichkeit (stark Temperaturabhängig)

Grüßle

Antwort
von mausekatz, 268

Meine alte Trude hat nur Öl verbraucht, wenn ich sie gejagt habe: 1400 ccm, Bj. 1995, 90.000 km. Habe sie vor 2 Wochen verkauft, da ich nach nun 16 Jahren etwas anderes Größeres wollte.

Meine Wahl fiel auf eine MT-01: 1700ccm, Bj. 2005, 17.000 km. Ob sie Öl verbraucht muss sich noch rausstellen.Wenn ein Mopped,mit Ölverbrauch lebt, hätte ich lieber ei totes Mopped.



Antwort
von Floyd, 272

0,2L auf 1000Km, bei ruhiger Fahrweise. Honda CX500 "Güllepumpe", Bj.81. Km Stand unklar, da Tacho mal gewechselt sein soll.Dieser zeigt 79000Km. 500ccm, 2 Zylinder V Motor, 50PS. Wassergekühlt. 20/50 Mineralöl. 2,5L mit Filter.

Gruß Floyd

Antwort
von nagelpilzotto, 258

Ich prüfe meinen Ölstand nur 2 x im Jahr. Verbrauch höchstens 0,2l bei 3.000km /Jahr. Fahre eher ruhig und gelassen zwischen 3.000 und 5.000 U/min. Da ich 1 x im Jahr einen Ölwechsel mache, trifft der Termin des Nachfüllens dem des Ölwechsels, daher erübrigt sich sich Frage des Nachfüllens. 

Antwort
von roadcaptain, 217

öl gibt's beim Ölwechsel, fertich. trotz ihrer 25 jahre is meine VFR ein sparsames Mädel.

gruss tom

Antwort
von FrauElster, 198

Interessant zu lesen...

Hab mit der neuen in den letzten 3 Wochen meine 1000 km leider noch nicht ganz voll bekommen. Frau muss ja auch noch schlafen und arbeiten ;-) Aber ich behalte es im Auge.

Ich rechne aber schon damit, dass ich ab und zu mal einen Schluck nachkippen werden muss. (ist ein luftgekühlter V2 mit 75ps auf 800ccm)

Antwort
von Mankalita2, 211

798 ccm, 87 PS, BJ 2014, 20500 km, 4T 20W/50 Teilsynthetisch (

API SJ, JASO MA2), Inhalt mit Filter 3 L

Wechselinterval: 10000 km

Verbrauch: nach Ölwechsel - 9000 km: 0 ml, innerhalb der nächsten 1000 km max. 200 ml

Fahrweise: wird immer warm gefahren, dann aber

  • flott (inkl. flotter Beschleunigung) mit mächtig Spaß und Hirn
  • keine BAB
  • kaum B
  • kurvige Landstraßen
  • Alpen (also: Berge)
  • kleinste geteerte Wirtschaftswege mit richtigen "Ecken" und engen Kurven.
  • Häufig mittlerer bis hoher Drehzahlbereich (Drehzahlmesser geht bis 8500/U/min, bewege mich meist zwischen 4000 und 8000 U/min, selten bis 8500, noch viiiiieeeel seltener in den Begrenzer), durch Ortschaften auch unter 4000 U/min

HTH, LG - Christine


Kommentar von Mankalita2 ,

Mist! Vergessen: Reihentwin oder Paralleltwin.... der gute Rotax halt ;-)

Antwort
von Weinberg, 183

Servus,

meine Yamaha XJ900S, mit rund 100.000 km auf der Uhr, hat keinen messbaren Ölverbrauch. Beim Ölwechsel (alle 10.000 km) ist der Ölstand gerade im 1 oder 2 mm abgesunken (am Messstab).

Bei meiner vorherigen Honda Africa Twin detto (auch nach 12 Jahren und bei 120.000 km nix).

Allerdings habe ich die Mopeds praktisch nie mit Höchstdrehzahl über die Autobahn geprügelt.

Welche Öle? K.A., ich habe immer das Service in der Werkstatt machen lassen.....

lg aus Wien

Weinberg

Antwort
von geoka, 154

Ich nenn das jetzt mal eine ruhige Fahrweise, nen V2 habe ich ja auch quasi und der hat nun rund 44tkm auf der Uhr.

Ölverbrauch je 1tkm - weniger als 0,2l

Antwort
von Bonny2, 151

An allen erstmal vielen Dank für die Infos. Alle helfen mir wirklich weiter, machen mich aber auch etwas "nachdenklich".

Bei den "Altschraubern" heißt es, dass bei der Laufleistung 0,5 l/1000km völlig normal sei. Erst ab 1 Liter Öl auf 1000km sollte man über eine Motorüberholung nachdenken. Abgesehen natürlich davon, wenn schon vorher der Auspuff qualmt, Leistung verloren geht, oder der Motor "tröpfelt". Das ist alles bei meiner Trude noch nicht der Fall. Aber es macht mich schon nachdenklich, dass die "wilde Heizerei" nicht spurlos vorbei ging. Ich fahre zwar jetzt viel ruhiger, aber auch ein Motor vergisst nichts. Werde demnächst die Ventile einstellen, nochmals Kommpression messen und falls erforderlich im Winter den Motor überholen, was ich eigentlich schon erwartet hatte.

Vielen Dank noch mal an alle. ---- Natürlich vergebe ich die "hilfreichste Antwort" (wie immer). Aber diesmal wird es schwierig. Alle haben es verdient. Entweder bekommt der/die, welche/r am wenigsten "hilfreichste Antworten" hat, oder ich verlose die mit "Schnick-Schnack-Schnuck". Gruß Bonny

Kommentar von mausekatz ,

EIn Motor verbraucht doch immer etwas Öl. Das hat mMn weniger etwas mit dem Kilometerstand  zu tun als eher mit der Fahrweise. Ich konnte dieses Jahr gut vergleichen - zwar nicht mit dem Motorrad, aber mit dem Auto:

Fall 1: 2500ccm, 90 PS, 440.000km, Bj. 1987 - Ölverbrauch nur bei flotter Fahrweise, aber auch dann nur alle 10.000km vielleicht max. 1Liter Öl.

Fall 2: 2000ccm, 189 PS, 90.000km, Bj. 2007 - Ölverbrauch auf 2.500 km Autobahn 2 Liter. Durchschnittsgeschwindigkeit 140 km/h, in F und E eher weniger, da es dort etwas viel kostet erwischt zu werden.


Antwort
von anyone, 137

Meine Honda Transalp braucht ca 100 ml/1000 km. 600ccm 50 PS 200.000 km bereits gelaufen bj '92: http://adventure-travel-experience.de/?report=honda_transalp

Antwort
von Afbian, 139

Kann mich fritzdacat nur anschließen.

Was soll ein wassergekühlter Vierzylinder schon verbrauchen?

FZ6 Bj. 05 40t km, Ölverbrauch geht gegen 0 l / 1000 km

Hauptsächlich Landstraße im mittleren Drehzahlbereich 5000 - 8000 1/min

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten